Port 25 auf meinem Router "kaputt"?

Diskutiere mit über: Port 25 auf meinem Router "kaputt"? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. iMIC

    iMIC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2005
    Hallo Zusammen,

    ich bin kein Netzwerkexperte, daher meine vielleicht etwas doofe Frage. Ich habe einen iMac G5 und gehe Wireless in einen Speedtouch 716v5 DSL Router. Seit ein paar Tagen kann ich keine eMails verschicken - der Empfang via POP geht problemlos - ich habe diverse SMTP Server versucht (bin bei verschiedenen Anbietern: 1&1 und domainfactory)... nichts funktioniert. Ich bekomme in MAIL die Meldung "Cannot send the message via.... server.." und er gibt mir die Liste der anderen Server..

    Kann es sein, dass das an meinem Router liegt? Ich habe nichts geaendert - habe aber jetzt mal geschaut ob und wie ich die Ports sperren und freigeben kann... Ich habe nichts gefunden... zur Info: Firewall ist deaktiviert.

    Kann es auch an meinem DSL Provider liegen? (KPN in Niederlande)

    Vielen Dank fuer den ein oder anderen Tip!
    Gruss
    Jan
     
  2. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    du könntest vom Terminal aus den Zugriff über Port 25 auf deinen SMTP Server prüfen.

    Code:
    telnet Hostname 25
    für Hostname musst du den kompletten Namen nehmen, z.B. smtp.gmx.de o.ä.

    Wenn die Anfrage vom Server beantwortet wird, erhältst du so was wie:

    Code:
    Trying irgendeine-IP...
    Connected to Hostname.
    ...
    
    und noch ein paar weitere Ausgaben. In der Regel wird dieser Zugriffsversuch mit einem Error beendet, aber du weisst zumindest, über Port 25 kommst du nach draussen.
     
  3. iMIC

    iMIC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2005
    Danke fuer den Tip... hier das Ergebnis. Also anscheinend komme ich nicht damit raus... auch der Versuch mit dem anderen Server klappt nicht :-(

    telnet smtp.1und1.de 25
    Trying 212.227.15.167...
    telnet: connect to address 212.227.15.167: Operation timed out
    Trying 212.227.15.183...
    telnet: connect to address 212.227.15.183: Operation timed out
    telnet: Unable to connect to remote host
     
  4. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    dieser Fehler bedeutet, dass der Host keinen Dienst auf Port 25 anbietet bzw. Anfragen blockiert.

    Man kann diese telnet Anfrage nicht auf x-beliebige Hosts anwenden. Bei dem von mir genannten Beispiel (gmx) sollte es gehen. Geht's auch bei dir?

    edit:
    von den Speedtouch Routern kenne ich nur die 585-Serie. Dort kann man Client Sperren setzen, u.a. auch für SMTP.
    Also vielleicht doch mal die Router Konfig. nach solchen Sperren durchsuchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2007
  5. JensemannWF

    JensemannWF Banned

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    65
    Registriert seit:
    14.02.2007
    @MacMännchen: Ist Dir das smtp im verwendeten Hostnamen entgangen? ;)

    Vieleicht liegt ja das Problem darin begründet, dass das Routing von smtp über Washington D.C. gestört ist. :)

    Ein paar Traceroutes der letzten Wochen gingen sonderbare Wege von Europa in die USA und wieder zurück. Naja; Kann ja auch Zufall sein :(

    Gruß Jens

    PS: LittleSnitch verwendest Du nicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2007
  6. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    ja, in der Tat. Sorry, smtp.1und1.de hat iMIC ja angegeben. ;)
    bei mir funzt der 1und1 Server auch.
     
  7. iMIC

    iMIC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2005
    Habs auch mit gmx probiert - gleiches Ergebnis :-(
    Ich werde den Router mal auf "Factory Settings" zuruecksetzen, muss aber erst sicherstellen, dass ich alle Zugangsdaten zusammenhab... kann es auch auf der anderen Siete liegen? ...dass mein Provider Probleme mit dem Port hat?

    Vielen DANK!!
     
  8. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    wenn's am Provider liegt, wäre das für ihn sicher sehr unangenehm ;)

    Ich denke aber, es liegt bei dir. Der Factory Reset sollte's bringen :)
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Theoretisch ja; praktisch eher nicht, da Du ja nicht der einige bist, der Emails versendet.
     
  10. iMIC

    iMIC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2005
    hm. factory reset ist komplett, Verbindung steht wieder - aber senden tut er immer noch nicht. Auf der HP meines Providers auch kein Hinweis auf ein Problem... muss ich wohl aussitzen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Port auf meinem Forum Datum
Netzwerk-Splitter für LAN-Port? Internet- und Netzwerk-Hardware 30.04.2016
Port-Konflikt am Router? Internet- und Netzwerk-Hardware 17.07.2015
Fernzugriff auf seriellen Port Internet- und Netzwerk-Hardware 18.07.2010
Auf Ethernet Port am WLAN Router per Airport kein Zugriff Internet- und Netzwerk-Hardware 22.02.2009
samba auf anderem Port? (geht es und wie zugreifen?) Internet- und Netzwerk-Hardware 02.10.2006

Diese Seite empfehlen