polar720i+virtual pc

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von anli, 04.08.2004.

  1. anli

    anli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    moin,

    will mir eine polar herzfrequenz uhr kaufen (fahre rennrad). das ding ist sauteuer und es gibt keine software für den mac (sauerei!)-
    weiss jemand ob man die daten der uhr über virtual pc einlesen kann?
     
  2. anli

    anli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    nochmal ich- virtual pc geht wohl auch nur mit hängen und würgen.- da gibts wohl viele probleme mit irgendwelchen ports für den datentransfer via ir.
    letzter hilfeschrei: irgendjemand eine idee/ahnung??
     
  3. Go610

    Go610 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    23.05.2004
    Ich habe auch den Polar S720i - benutze ihn ebenfalls am (Renn)Rad.

    In VirtualPC geht es nur, wenn du ein serielles Polar IR-Interface hast und das dann über einen COM-USB-Adapter anschließt - mit dem USB-Interface hat man am Mac keine Chance.
    Allerdings ist das mit VPC nicht gerade das gelbe vom Ei...

    Das serielle Interface und Adapter könnte man aber auch für die Software hier gebrauchen: http://www.otag.co.uk/TrainingLog/index.htm ;)

    Ich habs aus Mangel an seriellem Polar-Interface allerdings noch nicht ausprobieren können, ich hoffe aber, dass sich das bald ändern wird.

    Übrigens: Der Polar-Support sagt zum Stichwort Mac-Software, das sei "aus wirtschaftlichen Gründen nicht geplant" und verweißt auf die Lösung über VirtualPC, betont allerdings, dass Polar dafür keine Garantie über dessen Funktionstüchtigkeit übernimmt...

    Toll, Polar: Eine Uhr zu entwickeln, die sich mit dem Nokia 5140 synchronisieren lässt soll sich rentieren, aber eine hauseigene Mac-Lösung nicht :mad:
     
  4. anli

    anli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    erstmal danke für die infos.
    ich weiss nicht ob mir das nicht alles zu viel generve ist. shcau mich mal weiter um und warte noch etwas mit der polar.
     
  5. Go610

    Go610 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    23.05.2004
    Aber die Uhr als solches ist wirklich gut, keine Sorge.
    Genauer gesagt, konkurrenzlos, denn der Cyclosport HAC4 ist gegen den Polar wie ein Windows-Compuer gegen einen Mac, falls du verstehen solltest, was ich meine (=zwar billiger, aber lange nicht so intuitiv und ausgereift)
     
  6. anli

    anli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    das ist ja genau mein problem- das die polar so gut ist! aber was hilft mir das wenn ich nicht die daten in den mac kriege?
    machst du das mit virtual pc- oder hast du ne dose?
     
  7. Rauti

    Rauti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    27.05.2004
    Hallo zusammen,

    ist zwar OT aber trotzdem: Hat jemand schon in Erfahrung gebracht, wie der Wegsensor des S625X funktioniert. Der wird am Schuh befestigt und soll die Laufstrecke vermessen.

    Ich laufe und fahre Rad. Da gefällt mir der 625 auf dem Papier schonmal recht gut, weil man den ja auch mit reichlich Sensorik für's Radfahren aufrüsten kann. Wenn der Schuhsensor aber ein reiner Schrittzähler ist, kann ich den nicht gebrauchen. Die Schrittlänge ändert sich ja ständig.

    Z.Zt. benutze ich noch den S210. Den kann man leider nicht auswerten oder mit Exercise-Sets programmieren. Da ich sowas aber möchte, bin ich auch an einer Lösung per VPC und Adapterkabel interessiert.
    Warum ist das denn per VPC so träge ? Sooo aufwendig stelle ich mir die Polar Software gar nicht vor. Ich dachte VPC tüchtig RAM zuweisen und gut ist...
     
  8. Go610

    Go610 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    23.05.2004
    der Polar Pulsmesser ist für mich einer der wenigen Gründe, weshalb ich noch die Dose neben dem Mac stehen habe...

    @rauti:
    wie der Laufmesser funktioniert kann ich dir leider nicht sagen.
    Allerdings denke ich schon, dass er die reale Strecke misst, sonst könnte er ja auch nicht so gut die aktuelle Laufgeschwindigkeit anzeigen...
    Eine kleine Mail an den Polar-Service würde dir wahrscheinlich beide Fragen beantworten (und du könntest ruhig auch nochmal nach Mac-Kompatibilität fragen, je mehr das tun, desto besser - man darf ja noch hoffen ;))
     
  9. hasel

    hasel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2004

    Hallo!

    Ich kann dich beruhigen. Bin selber stolzer Besitzer einer Polar S625X und es handelt sich keineswegs um einen simplen Schrittzähler. Habe mein Teil auch mit den Rennradfunktionen aufgerüstet und diese funktionieren wie bei meinem vorigen Modell S720i.
    Der Geschwindigkeitsmesser funktioniert über eine Beschleuingungsmessung und Messung der Zeit zwischen den Erschütterungen. Bin eher skeptisch gewesen, aber nach den ersten paar Läufen bin ich wirklich überrascht. Nach einer Kalibrierung hat man eine durchschnittliche Abweichung von der wirklichen Strecke von etwa einem Prozent. Kann das deshalb so genau sagen, da entlang meiner Teststrecke jeder Kilometer markiert ist und der Piep für den Kilometer +/- 5 Meter ertönt.

    Habe aber genau das selbe Problem. Wollte letzte Woche einmal probieren, die Daten in ein iBook mittels VPC und IR-Interface (direkt von Polar) einzuspielen, bin dabei allerdings kläglich gescheitert.
    Bin aber letztens über folgenden Artikel auf der Polar USA Homepage gestolpert.
    Meine letzte Hoffnung ist nun, dass sich das evtl. mit der Version 7 von VPC (welche ja besseren USB Support verspricht) ändern wird.

    Grüße
    Hasel
     
  10. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    15.12.2002
    Polar nervt mich auch schon seit Jahren.....Ich finde den Batterie wechsel total umständlich....

    Wie schaut es denn bei der neuen Serie aus? Sind die jetzt evtl. Mac kompatibel?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen