Plugin Schwarzkorrektur

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Flitzefisch, 16.05.2006.

  1. Flitzefisch

    Flitzefisch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    26.03.2006
    Hallo Experten,

    kennt von Euch jemand ein Programm, mit dem man eingescannte und gelieferte Bilder hinsichtlich des Schwarzgehalt korrigieren kann?
    Es sollen Farbwerte, in denen alle drei Farben erhalten sind in den entsprechenden Schwarzwert umgerechnet werden (also ... quasi UCR).

    Wichtig ist, dass diese Funktion wirklich als Filter funktioniert und nicht über ein Farbprofil ... es soll also nicht die Ausgabe beeinflusst werden sondern das Bild selbst.


    viele ratlose Grüße
    Flitzefisch
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Schau Dir mal MorphX an
    http://www.norrkross.com/software/morphx/MorphX.php

    Gruss Jürgen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  3. Flitzefisch

    Flitzefisch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    26.03.2006
    Hallo Jürgen,

    tut mir Leid, aber ... das verstehe ich nicht.
    Feines Programm, ganz sicher. Und bestimmt auch sehr nützlich.
    Nur ... nneee, da kann ich nichtmal eine kontextbezogene dumme Frage stellen.
    Ich habe KEINE Ahnung, wie ich damit meine Scans korrigieren soll.

    ablsolut verwirrte Grüße
    Flitzefisch
     
  4. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Das macht Photoshop mit den eingebauten 'eigenes CMYK' Optionen. Die Qualität ist aber unter aller Sau, und sollte wirklich nur mit Bedacht und sehr gutem Auge benutzt werden.

    Wie stellst du dir das vor?
    'nicht die Ausgabe... nur das Bild...' WIe soll das gehen?
    Hört sich nach Wasch mich, aber mach mich nicht nass an.

    M.E. ist dafür die qualitativ beste Methode sehr wohl ein Profil. Entweder ein Abstractprofil oder eben ein DeviceLink Profil.

    Da stellt sich aber die Frage ob du dir ein solches leisten kannst oder willst.

    MfG

    ThoRic
     
  5. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005

    Sorry, das kommt davon, wenn man sich von einem
    jungen Hüpfer was aufschnacken lässt, der neben
    einen sitzt und sagt „da kenn ich was, das ist gut”

    Möglich, das Nic Charpener Pro dies kann.

    Warum aber nicht über die Kanäle-Palette?

    Photoshop/Menü/Bild/Kanalmixer
    darauf achten, „Monochrom" unten angekreuzen
    evtl. Automatische Tonwertkorrektur
    evtl. Helligkeit/Kontrast
    nicht vergessen, nun in Graustufen abzuspeichern.

    Ein weiterer Weg:
    Das RGB-Bild in den Lab-Raum umwandeln,
    dann die Kanäle teilen, Du hast dann nochmals vier
    getrennte Dateien der Lab-Helligkeit ist brauchbar.
    alle anderen löschen, dann erscheint Alpha 1 + 2,
    Alpha 2 auch löschen und als Graustufen speichern.

    Nochmals Sorry Jürgen
     
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    @Jürgen
    die Methode ist auch eine Möglichkeit die gut funktioniert. Aber man bekommt drei
    und nicht vier Kanäle. ;)
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Dr. NoPlan,

    ich habe bis jetzt immer
    Lab, Lab-Heligkeit, a, b als vier Kanäle gesehen.
    jetzt weiss ich es, es sind nur drei.

    man lernt nie aus.

    Danke Jürgen
     
  8. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Ich kapier nicht um was es heir eigentlich geht...

    Will Flitzefisch in Graustufen wandeln, oder will er farbig bleiben und nur einen neuen Schwarzaufbau erzwingen?

    Könnte Photoshop mit Absrtractprofiles umgehen könnte man die Wandlung nach L auch über das mitgelieferte 'Gray tone.icc' erledigen.

    MfG

    ThoRic
     
  9. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    hallo ThoRic,
    haben wir wohl alle übersehen, er möchte eine
    Unterfarbreduktion (UCR). Das macht aber nur
    Sinn beim 4-C-Druck. lasse mich aber gerne eines
    Besseren belehren.

    Gruss Jürgen

    edit: Ach so, UCR gibt nur Sinn bei CMYK-Bilder
     
  10. Flitzefisch

    Flitzefisch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    26.03.2006
    Hallo ThoRic, Hallo Jürgen,

    ich möchte einen neuen Schwarzaufbau erzwingen, damit später beim 4c-Druck die Farbe schneller trocknet - also schon GCR aber nicht über ein Profil sondern durch Bearbeitung der Fotos. Wichtig ist dabei dass sich die Fotos nicht optisch verändern.

    viele Grüße und einen fröhlichen Guten Morgen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen