Platte unter Linux für Macs freigeben

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von drums, 11.03.2007.

  1. drums

    drums Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Ich grüße euch,
    ich habe eine Frage an die Netzwerkprofis unter euch.

    Ausgangssituation:

    Hinterm Schreibtisch steht mein Pc.
    Auf Platte 1 läuft seit gestern Suse 10.2.
    Platte 2 ist meine Datenplatte.

    Zum Arbeiten benutze ich meine beiden Macs.

    Diese 3 Rechner hängen an einem Switch.

    IP Mac1: 192.168.2.130
    IP Mac2: 192.168.2.140

    Die IP des PCs soll die 192.168.2.120 sein.

    Ich möchte nun die 2. Platte des PCs im Netzwerk freigeben um meinen PC quasi als Plattenserver zu verwenden.
    Unter Windows war das kein Problem.
    Da ich absoluter Linux Neuling bin kenne ich mich mit Suse nicht wirklich prächtig aus.

    Wie ist die Netzwerkfreigabe einer gesamten Platte unter Linux für Macs realisierbar?
    Ich wäre wirklich sehr, sehr dankbar wenn ihr mir mit einer Schritt für Schritt Anleitung oder ähnlichem helfen könntet :jaja:

    Vielen Dank schonmal im Vorraus :hug:

    Grüße,
    Robert :)
     
  2. drums

    drums Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Man verzeihe mir dass ich das nochmal uppe :Pfeif:
     
  3. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2005
    Installier Samba auf dem Linuxrechner und gib das entsprechende Verzeichnis frei, unter dem deine 2. Festplatte gemountet ist.
    Dann kannst du einfach in "Netzwerk" auf dem Mac nach deinem Rechner suchen und die Festplatte als Netzlaufwerk mounten.
     
  4. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.09.2004
    Ist bei SuSE alles schon installiert: Starte YaST, wähle "Netzwerkdienste", dann rechts "Samba-Server" und schon startet der Assistent. Ich habe etwas Stress mit der Benutzerauthentifizierung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
  5. drums

    drums Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Hey Jungs,
    danke für die Antworten.
    Habe die Platte jetzt freigegeben.
    Mein Mac findet die auch den Linux Rechner und die Freigabe.
    Aber wenn ich verbinden will möchte er den Benutzernamen und das Passwort wissen.
    Was zu Hölle soll da rein?
    Funktioniert nix.
    Anschließend immer die Alias - Fehlermeldung.
    Mist.
    Ist es da was du mit ""Stress mit der Benutzerauthentifizierung" meinst?
    Wie kann ich das Problem umgehen?

    Grüße,
    Robert :)
     
  6. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Einfach den Usernamen des PC auf den du zugreifen willst als Benutzernamen angeben u. das dazugehörige Passwort.
    Die selben Daten, wie wenn du dich an deinem PC anmeldest.
     
  7. drums

    drums Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Hm danke,
    aber das bringt nix :nono:
    Verdammt :(
     
  8. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    für die Kommunikation zwischen Mac und Linux kann man
    netatalk unter Linux benutzen. Damit lassen sich genau wie zwischen zwei
    Macs afp Verbindungen herstellen, entfernte Anmeldung ist möglich etc...
     
  9. drums

    drums Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Danke lieber Ostfriese für diesen Vorschlag.

    Kann vielleicht trotzdem noch jemand was zum Samba Problem beitragen?
    *fleh* :D
     
  10. drums

    drums Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    :Pfeif:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen