Pixelart: How to?

Diskutiere mit über: Pixelart: How to? im Grafik Forum

  1. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    Hi,
    mich würde gerade mal interessieren wie man richtige PixelBilder erstellt.
    Also im Stil von eboy oder halt entsprechenden asiatischen Künstlern.

    Photoshop ist mir kein Rätsel, aber irgendwie passen bei mir die Einstellungen nicht so wirklich um das genau so hinzubekommen.
    Vorallem in annehmbaren und druckbaren Größen.
    Skalierungsgeschichten führen da nicht zu wirklich ansehnlichen Ergebnissen.

    Wäre klasse, wenn da jemand ein paar Tipps für mich hätte.
    Würde mich gerne mal in derartigem probieren.
     
  2. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Keine Ahnung, aber Dank für den Tipp. :)
    Ich habe schon öfters diese Bilder zwar gesehen, aber nicht den Ursprung verfolgt.
    Wen’s interessiert: http://hello.eboy.com/eboy/

    Tja, wie machen die das?
    Im Vektorprogramm anlegen und dann in Photoshop reinholen?
    Nee, das kann nicht alles sein.
    Oder anders herum?
    Auch nicht immer vorstellbar.
    Bin gespannt, ob hier etwas dazu rauskommt.
    Gruß, Al
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. Isegrim242

    Isegrim242 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    264
    Registriert seit:
    21.07.2005
    ^ auch nicht mit dem Mosaikfilter?
     
  4. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    das wird pixel für pixel gemalt.

    20.000-fach vergrössern, bleistift-zeichentool verwenden und losmalen :)

    nette seite auch hier:
    http://www.pixelfreak.com/
     
  5. rapel

    rapel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    31.12.2005
    frage am rande: hat dieser eboy nicht auch videospiele gestalet, weil diesen Grafikstil hab ich schon im spiel Lemonade Tycoon gesehn
     
  6. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003

    das sagst du so einfach. Aber Photoshop rechnet doch immer irgendwas dazu und das soll es ja nicht... :(
     
  7. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    @al: ich rätsel auch rum, aber ist gut das ich da nicht alleine mit bin.
    hoffe das wir das gelöst bekommen... ich mag neue techniken ausprobieren :)

    @isegrim: wie meinst du das mit dem mosaikfilter? ich denke nicht das man damit isometrische pixelobjekte mit hinbekommt...

    @rapel: eboy sind 4 grafik designer die das seit 1998 betreiben. gibt auch ein buch dazu, was man mittlerweile günstig bekommt.
    könnte also gut sein das sie auch grafiken für games gemacht haben...
     
  8. cHaOs667

    cHaOs667 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2006
    Das beste dafür ist, sich einen gebrauchten Amiga1200 mit Brilliance 2.0 oder Deluxe Paint IV zuzulegen - damit bekommste astreine Pixelbilder hin - zur not kann ich dir auch mein Deluxe Paint IV Handbuch zukommen lassen (insofern ich das noch finde) *SCNR* ;)

    Ne mal im ernst, ich hab in den 90ern mich immer gefragt wie man so geile Bilder wie mit Photoshop in nem Proggi wie Deluxe Paint IV und Brilliance machen kann - meine Pixelkünste sind sehr beschränkt - aber ich finde es extrem witzig, das Leute heutzutage danach fragen, wie man Bilder pixeln kann ;)

    Ein bekannter von mir, hat immer Bleistiftzeichnungen seiner Bilder angefertigt, diese dann auf millimeter Papier übertragen und das ganze direkt am Monitor nachgepixelt (so in etwa, nur mit ganz normalen Karo Papier habe ich früher die Figuren für meine C64 Spiele erstellt ;) ).
    Einfacher gehts mit dem GIMP, dieser hat im Weichzeichnen Menü einen Punkt namens 'Pixeln', das klappt super ;) *schnellwegrenn*
     
  9. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Interpolation ausschalten. ;)

    Will heißen:
    -> einzelne Pixel in 1600-facher Vergrößerung mit dem Stift setzen
    -> gewünschte Bildgröße einstellen, Berechnungsart Pixelwiederholung statt Bikubisch.

    thats all. ;)

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  10. Isegrim242

    Isegrim242 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    264
    Registriert seit:
    21.07.2005
    ich dachte, Du wolltest einfach vorhandene Bilder pixeln und nicht bauen...

    Dann hättest Du sie nämlich auch einfach die Farben (Farbmodus) indizieren können oder ein Bitmap der einzelnen Ebenen anlegen, da es dann nur noch möglich ist mit harten Kanten der Werkzeuge zu arbeiten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pixelart How Forum Datum
Cinema4D Plugin für isometrische PixelArt à la Eboy Grafik 02.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche