photobearbeitungsprogramm?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Cojones, 19.09.2006.

  1. Cojones

    Cojones Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    servus an alle!
    wie siehts aus,kann mir wer sagen,gibt es standardmäßig ein photobearbeitungsprogramm auf dem mac? habe zwar iPhoto,kann damit aber eigentlich nicht viel machen,oder?!gibts nicht viele berabeitungsmöglichkeiten,oder irre ich mich da?

    gibts denn irgendwelche gute freeware,oder muß man dafür gleich wieder geld lockern?oder gibts vielleicht auch gute günstige programme?

    lasst mal hören...

    danke im voraus
     
  2. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Graphic Converter ist immer ein guter Tipp. Ist auch universal.

    Ist bei den Pro bzw. PowerProdukten im Lieferumfang, ansonsten Shareware, kostet 25€ nach der Testzeit.
     
  3. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Es gibt die kostenlose Photoshop-Alternative Gimp: www.gimp.org
    Das ist so ein bisschen das Open Office unter den Grafikprogrammen.
    Das NeoOffice unter den Grafikprogrammen ist dementsprechend Seashore:
    http://seashore.sourceforge.net/download.php
    benötigt kein x11, ist schneller gestartet und nativer, vor allem bei den Tastenkombinationen nervt mich gimp manchmal. Gimp hat halt mehr Funktionen, ist dadurch aber auch unübersichtlicher. Beides kostenlos, also es lohnt sich auf jeden Fall, beides mal auszuprobieren.
     
  4. zeit.geist

    zeit.geist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    139
    MacUser seit:
    17.05.2006
    Ist GIMP schon Universal Binary?

    edit: Doofe Frage :hamma: Warum gucke ich nicht einfach selber... :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2006
  5. Nachtschatten

    Nachtschatten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.01.2006
    Photoline (http://www.pl32.de/) ist auch eine gute und günstige Alternative zu den "etwas" teureren Pro - Programmen wie Photoshop oder Corel Painter.
     
  6. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    719
    MacUser seit:
    29.03.2004
    Photoshop Elements ist auch für die meissten Anwender ausreichend, es sei denn, man braucht die Pro-Funktionen der CS2 unbedingt. Kostenpunkt um die 70 Euro, was angemessen ist.
     
  7. cynic

    cynic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    15.08.2006
    Joa, ansonsten eben die Pro Tools wie eben Photoshop oder Aperture...
     
  8. Xenitra

    Xenitra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.03.2006
    anzumerken: photoshop und aperture haben nichts gemeinsam... völlig verschiede aufgabenbereiche... (nur das es klar is)

    und der threadersteller sollte dies eben erläutern, was er braucht... das eine oder das andere...

    1.) vermute ich das Cojones nicht alle Funktionen von iPhoto kennt,

    2.) das nicht alle das selbe unter "photobearbeitungsprogramm" verstehen, vorallem wenn dazu iPhoto erwähnt wird...
     
  9. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    seh ich auch so. ich denke mal, der Thread-Ersteller meinte eher sowas wie Photoshop als sowas wie Aperture.
    Die Bearbeitungsmöglichkeiten in iPhoto selbst reichen mir auch nicht, aber das ist ja auch in erster Linie ein Archivierungsprogramm und kein Bearbeitungsprogramm. Oder kenne ich da womöglich auch nicht alle Funktionen? Was ich am häufigsten brauche ist Bilder zu schneiden (ok das geht, aber man sieht nicht wie groß der Bereich in Pixeln ist, den man ausschneidet) und mit kubischer Interpolation auf eine bestimmte Größe zu skalieren. Aber das ist natürlich noch nicht alles.
    Daher mein Tipp mit Gimp. Das hat den Vorteil, daß es auf den meisten Plattformen verfügbar ist und man sich nicht umgewöhnen muss, wenn man dann doch mal keinen Mac zur Hand hat...
     
  10. cynic

    cynic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    15.08.2006
    Das habe ich auch nirgends behauptet, es war lediglich eine Aufzählung...

    Das ist vollkommen richtig. Cojones, vielleicht erläuterst du ein wenig genauer, was genau du suchst. Eher Grafikbearbeitung oder in Richtung Fotographie - Hobby oder professioneller...