Phanter Sicherheit Fehlerhaft

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von GeistXY, 07.11.2003.

  1. GeistXY

    GeistXY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Hallo,

    siet dem ich nun Phanter auf meinem Rechner habe und auch sehr zufrieden damit bin, habe ich natürlich auch gleich meine Daten verschlüßeln lassen.
    Da Phanter beim verschlüßeln alle Orginaldateien löscht und eine verschlüßelte Image Datei verschieb, und dann nur noch aus der Image Arbeitet, wird das System ziemlich belastet (Im Finder sieht es aus wie immer (Image nicht sichtbar)). Aber was viel schlimmer ist, wenn der Rechner sehr stark gefordert wird, erkennt er nicht immer schnell genug seine Daten, das kann dazu führen, das er Dtaenbanken neu anlegt, und futsch sind die Alten Daten.
    Mir ist folgendes Passiert:
    Der Rechner war sehr stark gefordert und ausgelastet. Habe iCal aufgerufen, und hatte einen nicht unerheblichen Datenverlust, das gleiche galt für das Adressbuch. Dachte mir, ja das wäre nicht schlimm, da ich die Dtane ja alle auf meinem Palm und auf dem Handy noch hatte (Schlappe 5000 Datensätze), ergo, kann ich ja syncen. Gedacht, getan ! UPS, nach dem syncen waren nicht mehr Daten im Kalender, sondern weniger auf dem Palm und dem Handy. OK dachte ich mir Rechner runterfahren, neustarten, Rechte reparieren lassen. Denkste, jetzt waren von 5000 Datensätzen noch 2 vorhanden. Tolle Wurst, dachte ich mir, aber das ist auch nicht schlimm, habe ja ein Backup. Backup gestartet, Katalog aufgerufen, und................. auch dort war mein Profil, sprich meine Daten nicht mehr wieder zu finde. So langsam wurde ich unruhig.
    Nun gings los. Rechner von externer Platte starten, Backup Katalog reoganiesiren lassen, Programm davon überzeugen, das er unsichtbare Dateien anzeigt die Image Datei zurücklesen.
    System von der Hauptplatte wieder hochfahren, Sicherheitssystem deaktivieren.
    Rechner wieder von Externer Platte starten, aus dem gesicherten Image die Daten rauskopieren und das Profil auf der Hauptplatte überschreiben. Neustart von Hauptplatte.
    So jetzt war die Nacht zu ende !!!! Zur Arbeit dödeln.
    Rechner läuft mit gereteten Profil, und alles Daten sind wieder da. Nun müßen nur alle Geräte aus iSync entfernt werden, und wieder neu eingespeißt werden, damit man die Möglichkeit hat iSync zu sagen, er soll die Daten in dem Gerät überspielen beim ersten mal und nicht syncen (da sonst wieder Daten von Rechner gelöscht werden).
    Moral von der Geschichte, ich werde erstmal (bis zum nächsten Update) die Finger von den Sicherheitseinstellungen lassen. Hätte ich kein Backup gehabt, und könnte ich nicht mit den Backup Programm umgehen, wäre die Daten weg gewesen.

    Diese Geschichte vieleicht nur mal als Tipp für die bei dehnen änliches ist, oder als Hinweis für die die sowas nicht erleben wollen..... :D

    Es Grüßt

    XY
     
  2. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    31.08.2002
    hmm das klingt ja nicht gut.
    Dachte mir schon das so was passiert.
    Was hast Du den für einen Mac? Man sollte diese funktion nur verwenden wenn man mind. einen 1 GHz Rechner hat, hab ich mal gelesen. So wichtige Daten habe ich auch nicht, und wenn sollte man auf langsameren Rechnern dies mit DiskCopy machen und ein verschlüßeltes image anlegen.
     
  3. GeistXY

    GeistXY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Hallo Icethemann,

    na ja jetzt bin ich auch klüger, hatte das nicht gehört, das man diese erst ab 1 GH Rechner machen sollte. Meiner ist ein iMac G4/800 512. War eine nette Spielerei, wenn auch sehr Zeitaufwendig. Bin nur froh das ich ein Backup habe.

    Nun bin ich klüger (hoffe ich ) clap

    Gruß

    XY
     
  4. RandyHansen

    RandyHansen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2003
    Tja, der FileVault-Geschichte habe ich von anfang an nicht getraut und schon bei der Installation von Panther darauf geachtet, dass es deaktiviert ist. Der Thread bestätigt mein Vorgehen, ich habe nämlich kein Backup... (ich weiß, sehr leichtsinnig :)

    Randy
     
  5. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Leicht OT

     

    Nun ja... FileVault könne man laut Apple zwar schon aktivieren, aaaaaaber:
    http://www.heise.de/newsticker/data/dab-07.11.03-002/
    Etwas Vorsicht vorausgesetzt.
     
  6. Kautabak

    Kautabak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2003
     



    Jep,
    FileVault hat bei mir auch im Zusammenhang mit Datensätzen in iCal versagt. Jetzt ist es deaktiviert (nachdem ich das System neu installiert habe) und alles ist supi.
    Falls jemand die Idee hat seine Norton Firewall oder Netbarrier zu installieren - laßt es besser :) .... gibt noch keine Updates für Panther.
    Hat meinen Rechner ebenfalls lam gelegt!
    Gruß
    Kautabak
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Phanter Sicherheit Fehlerhaft
  1. KOJOTE
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    536
  2. nordmond
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    241

Diese Seite empfehlen