Phänomen MBP Akku!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Killabee24, 27.12.2006.

  1. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Liebe Community!

    Also ich habe folgende "unheimliche" Geschichte zu erzählen und würde mich über Eure INfos freuen:

    Ich habe jetzt mein MBP die meiste Zeit via Netzstecker verwendet und eigentlich nie im Akkubetrieb! Folgendes trägt sich nun schon seit einigen Tagen zu: Am Abend volle Kapazität des Akkus, ich schalte das MBP über Nacht aus, stehe in der Früh auf, lüfte mein Zimmer, frühstücke in der Zwischenzeit, komme zurück und möchte mein MBP einschalten.. Tja hätte ich gerne! Das MBP befindet sich im Zimmer und ist dadurch, dass es bei uns derzeit Minusgrade hat, kühlt sich mein Zimmer - klarerweise - ab! Mein MBP fühlt sich dann auch sehr kühl an und lässt sich einfach - trotz 100% am Vorabend - nicht einschalten!
    Mir ist klar, dass ein Akku bei Kälte stark abbaut, aber es kann doch nicht sein, dass der Akku nicht reagiert, wenn im Zimmer gelüftet wird!! Es sind doch keine Minusgrade in meinem Zimmer und zudem kommt ja noch, dass es nur für kurze Zeit so kühl ist! Auch nach 2 Stunden, wo das Zimmer und das MBP Normaltemperatur hat, ist der Akku noch down und schaltet das MBP nicht ein!!!

    Würde mich über Info freuen (aber Bitte nicht Hinweise, dass ich das MBP wo anders hinstellen soll ode rnicht lüften oder ähnliche "Witze"...)!
     
  2. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Du wolltest es frueh ohne Netzstecker betreiben? Das kommt naemlich so nicht wirklich aus deinem Post raus.

    Die Kaelte darf dem Akku nichts ausmachen.

    Was passiert wenn es warm ist?
     
  3. faustocoppino

    faustocoppino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2006
    Tja, da wird schlichtweg der Akku kaputt sein.
     
  4. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Sorry - stimmt, ich wollte in der Früh jedes Mal mit dem Akku ohne Netzstecker betreiben!

    Wenn das Zimmer warm ist und Normaltemperatur herrscht, dann funkt der Akku auch erst dann, wenn ich den Netzstecker anstecke.. Dann sagt er mir, dass ich noch 92% habe, obwohl ich es nicht verwendet habe und ladet ihn wieder auf! Aber auch wenn ich den Netzstecker nicht anstecke, geht das MBP nicht an!!! erst wenn Strom fließt!
     
  5. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Also Coconut zeigt mir volle Kapazität an und der Akku funkt auch im normalen Betrieb über 3 Stunden noch... Also er kann nicht defekt sein!
     
  6. IsNoGod

    IsNoGod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.01.2006
    dann geht der akku also überhaupt nicht?
     
  7. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Naja der Akku geht schon, aber nicht wenn er im "kalten" liegt und nicht an den Netzstecker gehängt wird! Er geht auch nicht, wenn das Zimmer warm ist und der Akku normale Temperatur hat! Erst wenn der Netzstecker geht!

    Nur so zur Info: wenn normale temperatur herrscht, dann bekomme ich das Book IMMER an - ohne Probleme!
     
  8. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.11.2006
    schon mal versucht das gleiche zu machen wie jeden tag, nur ohne das fenster zu lüften??? (ist jetzt nicht bös gemeint) dann lässt sich leicht feststellen ob das temperaturabhängig ist oder zeitabhängig oder so
     
  9. Killabee24

    Killabee24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Morgen! Also es ist definitv Temperaturabhängig... Hab das MBP heute nicht in meinem (gelüfteten) zimmer gehabt und es ist ohne Probleme angesprungen! Es war die letzten Tage immer aufgrund der Temperatur so, dass es einfach nicht wollte..
    UNd das ist auch der Grund, warum ich den Thread aufgemacht habe, weil ich es einfach verdammt komisch finde! Es sind ja keine Minusgrade, die da herrschen....
     
  10. bc_stinger

    bc_stinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2004
    Apple gibt die Betriebstemperatur des MBP mit +10 bis +35 Grad an. Wenn Du jetzt bei Temperaturen um die 0 Grad länger lüftest könnte es scchon sein, dass das MBP auf unter 10 Grad abkühlt. Minusgrade müssten es dann gar nicht sein...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Phänomen MBP Akku
  1. Angares
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    90
    Angares
    12.05.2016
  2. Meehc
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.128
    Retnueg
    14.11.2014
  3. zimbo04
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.079
    der_messias
    24.02.2011
  4. TRUX
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    543
    TRUX
    04.04.2010
  5. joanie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    428
    joanie
    24.01.2010