PGP Private Key exportieren

Diskutiere mit über: PGP Private Key exportieren im Sicherheit Forum

  1. schaary

    schaary Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2004
    Hallo,

    ich benutze GPG für Mac von http://macgpg.sourceforge.net/de/ und für eMail nutze ich GPGMail http://www.sente.ch/software/GPGMail/English.lproj/GPGMail.html. Ich habe mir auf meinem Powerbook zu Hause ein paar private Schlüssel generiert und will die auf Arbeit auch nutzen. Leider finde ich keine Möglichkeit, die privaten Schlüssel zu exportieren. Öffentliche Schlüssel lassen sich prima exportieren :(

    Ich habe auch versucht, das .gpg Vezeichnis aus meinem Nutzerordner einfach auf den anderen Rechner zu kopieren, aber das beeindruckt irgendwie niemanden. Ich bekomme immer wieder die Ansage, ich hätte keinen privaten Schlüssel - ob ich einen generieren möchte.

    Scheinbar bin ich auch zu doof, einen sinnvollen Hinweis in den Manuals zu finden. Kann mir hier jemand helfen?
     
  2. v-netz

    v-netz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2004
    Am komfortabelsten lassen sich Schlüssel mit dem GPG Schlüsselbund exportieren. Den Downloadlink findest Du hier: http://macgpg.sourceforge.net/de/ (unter Dateien)
    Über's Terminal lässt sich das Exportieren auch bewerkstelligen - da kann ich Dir aber nicht weiterhelfen.

    [Edit]

    Muss mich korrigieren - geht nicht mit dem Schlüsselbund.
     
  3. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Nein, der Schlüsselbund hat diese Funktion aus gutem Grund nicht implementiert. Ich zitiere mal aus GnuPG mit OS X, Teil III:

    »Du könntest alle deine GPG-Daten auf verschiedenen Rechnern nutzen, indem du einfach /Users/user/.gnupg kopierst. Die privaten Schlüssel liegen in secring.gpg, die öffentlichen in pubring.gpg. Die (Trust-)Signaturen sind in trustedkeys.gpg und trustdb.gpg.

    Falls es dir jetzt nur um den geheimen Schlüssel geht, kannst du das auch im einzelnen über Terminal tun:

    Keys exportieren

    GPGKeys sieht den Export deiner Secret Keys nicht vor. Also machen wir das über Terminal:

    1. Secret Keys anzeigen lassen:
    Code:
    gpg --list-secret-keys
    2. Secret Key in ASCII-Hülle nach /Users/username exportieren (alles in einer Zeile):
    Code:
    gpg --armor --export-secret-keys 12345678 > EXPORTIERTER-SECRET-KEY.asc
    12345678 ist deine GPG-Key-ID (0x12345678); alternativ kannst du auch deine Mail-Adresse eingeben. Um den Secret-Key nicht mit ASCII-Hülle auszugeben, lässt du --armor weg.

    Keys importieren
    Code:
    gpg --import EXPORTIERTER-SECRET-KEY.asc
     
  4. Kheldour

    Kheldour MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
    @Scribble,

    Danke, hast mir sehr geholfen!!!!

    Gruss

    Jörg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche