Performancevergleich: Mac Mini vs. iBook

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von jb-net, 11.12.2005.

  1. jb-net

    jb-net Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.11.2005
    Hallo,

    zuerst dachte ich, dass ich mir das mittlere Mac Mini Modell kaufen möchte. Das Problem stellt nun aber ein KVM-Swicht (Qualitätsverlust) bzw. würde der Kauf eines eingene Monitors, Tastatur und Maus sehr viel Kosten.

    Umd den Preis würde ich schon das kleine iBook bekommen. Das Problem dürfte nur sein, dass es leistungsschwächer ist.

    Prozessor: 1,5 GHz (Mac Mini) / 1,33 GHz (iBook) -> vermutlich wenig spürbarer Unterschied, oder ...?

    Frontsidebus: 166 MHz (Mac Mini) / 133 MHz (iBook) -> vielleicht schon eher bemerkbar ...?

    Festplatte: 5.400 U/Min (Mac Mini) / 4.200 U/Min (iBook) -> wohl der größste Unterschied, oder ...?

    Ich befürchte, dass die Festplatte ordentlich bremst, oder? Leider hat man scheinbar bei Apple selbst keine Möglichkeit diese gegen eine schneller tauschen zu lassen.

    Ein Notebook bräuchte ich nicht wirklich, muss nicht mobil sein. Aber Mac Mini + Monitor, Tastatur und Maus kostet auch so viel.

    Was ist empfehlenswerter? Oder doch gleich ein iMac 17" ... ach Apple macht es einem bei der Entscheidungsfindung nicht leicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2005
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    also leistungsmässig wäre ein imac g5 um welten schneller.
    ibook und mini nehmen sich nicht viel.
     
  3. Z.Beeblebrox

    Z.Beeblebrox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.10.2005
    na da würd ich gleich den 17" iMac kaufen! der hat nen flotten G5 Prozessor drin u. der Monitor ist auch nicht schlecht, kommt aber ganz drauf an was Du damit machen wilsst! Vielleicht reicht dazu ja der Mac Mini
     
  4. jb-net

    jb-net Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.11.2005
    Ich gehe jetzt einfach mal von dem Preis des günstigen iBooks aus, weil der Mac Mini + Monitor, Tastur und Maus wohl auch in diese Preisregion kommen würde.

    Dann würde mich der iMac 17" im Endeffekt noch gute 250 Euro mehr kosten. Ist er das Wert?

    Dort dürfte die Leistung besser sein, das ist klar. Aber dann wird das schon wieder teurer. Am Anfang wollte ich einen günstigen Mac Mini um 500-600 Euro und inzwischen bin ich schon beim iMac G5. :rolleyes: Apple macht es einem nicht leicht.

    Aber trotzdem zurück, ich fürchte ein iMac G5 ist im Moment noch nicht erreichbar. Wie sieht der Vergleich Mac Mini vs. iBook aus?
     
  5. groenland

    groenland MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Wenn es finanziell drin sitzt und du auf die Mobilität nicht unbedingt angewiesen bist (obwohl ein iMac ist auch schnell transportiert ;) ), dann ist es besser, den iMac zu kaufen. Dir scheint ja Leistung recht wichtig zu sein.

    BTW: die Festplatte stellt wirklich den Flaschenhals heutiger Mobilrechner dar. Ich habe bei meinem iBook die HD gegen eine mit 5400 U/min getauscht und der Unterschied war deutlich erkennbar!
     
  6. Z.Beeblebrox

    Z.Beeblebrox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.10.2005
    Das kommt ganz darauf an, was Du mit dem Rechner machen willst! Der G5 Prozessr vom iMac ist halt wesentlich leistungsstärker wie die G4's vom iBook oder vom Mac Mini! Außerdem wenn Du zum Mac Mini einen Monitor mit der Qualität vom iMac Monitor kaufen möchtest wird der auch teuer!!
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Nimm dir den Mini wenn dir der iMac zu teuer und Mobilität nicht wichtig ist. Denn beim iBook hast du nur ein 12" Display (1024x768), das auch von der Qualität und Helligkeit keine Preise verdient. Außerdem wirst du dir so und so eine Maus kaufen oder willst du nur das Touchpad verwenden falls die Wahl auf das iBook fällt. Eine Tastatur kostet auch nicht viel, also macht eigentlich nur der Monitor den du für den Mini brauchen würdest den Preisunterschied aus.

    Nur hast du dann den Vorteil das Display selbst zu wählen. Die 17" TFTs mit 1280x1024 als Auflösung kosten nicht viel und sind sicher um einiges angenehmer als das iBook Display. Und wenn man dann vergleicht:

    MacMini vs. iBook:
    Mini ist schneller (CPU, FSB, HD) und hat das bessere Display
    iBook hat die bessere Grafikkarte und ist mobil

    Fazit: MacMini oder iMac. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  8. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Ich hab mal mit beiden das Xbench laufen lassen, falls Du einen relativen Vergleich haben willst:

    Mac Mini 1,42 * 1 GB Ram
    [​IMG]

    iBook 1,33 * 1 GB Ram
    [​IMG]

    ... und ich sehe gerade, dass das schon eine Weile (10.4.2) her ist. :)
     
  9. groenland

    groenland MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Ich stand damals bei der Wahl eines Desktop-Rechners vor der gleichen Wahl zwischen Mac mini oder iMac.
    Beim MAc mini ist es dann aber so, dass man ihn wirklich nur in der Basisausstattung mit einem sehr einfachen analogen Display nehmen muss, um eine entsprechende Preisdifferenz zu bekommen.
    Legt man Wert auf eine ordentliche Ausstattung, liegen die beiden Rechner sehr dicht beeinander wobei der iMac dabei in Punkto Gesamtintegration, Leistung und Ausstattung immer gewinnt.
    Dem Mac mini bleibt da nur noch der niedrige Geräuschpegel, geringer Energieverbrauch und die Möglichkeit, Monitor und Rechner räumlich zu trennen und die daraus entstehenden Vor-/Nachteile in Betracht zu ziehen (im Reparaturfall/Kabel und Platzverbrauch minimieren).
     
  10. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Einen mini kauft man, wenn man bereits einen Monitor hat.
    Muß man sich den Monitor auch noch anschaffen, ist der mini um nix günstiger.

    Das iBook hat wesentlich bessere Grafik als der mini.

    No.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen