Peer-to-Peer WLAN zw. Powerbook und win-Notebook

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von JochenN, 17.12.2003.

  1. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    05.12.2002
    Hallo,

    zwischen 2 Macs scheint es ja wohl zu funktionieren, dass der eine quasi DHCP-Server spielt und die beiden sich über AirPort vernetzen können. (Getestet habe ich mangels zweier Airport-Macs noch nicht)

    Gestern abend habe ich mal versucht, sowas zwischen meinem PB Alu 15" mit AP Extreme (10.3.1) und einem Windows 2000 Notebook mit Cisco WLAN Karte aufzubauen.

    Hat aber leider nicht funktioniert, möglicherweise stimmen aber einfach die Einstellungen nicht. Auf Mac-Seite: "Mac darf Netzwerk anlegen" angekreuzt "Windows Sharing" aktiviert, im Airport-Menü (Menüleiste) "Neues Netzwerk anlegen..." (oder so ähnlich, bin gerade nicht am Mac, sorry) und einen Namen vergeben. Zunächst WEP ausgeschaltet gelassen.

    Die WLAN-Karte auf dem Win-Notebook sagt aber immer nur "not associated", was soviel heißt wie: "kein WLAN in Sicht". Auf dem PC habe bei der "SSID" das eingetragen, was ich beim Mac als Netzwerkname angegeben habe. Stimmt das so?

    Hmmh, kann mir jemand weiterhelfen? Herzlichen Dank im voraus
     
  2. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    05.12.2002
    Hmmmh, ich kann gar nicht glauben, dass das noch niemand probiert hat...
     
  3. Windows beherrscht das IP-v4-Link-Local-Protokoll nicht, mit dem sich die Macs (und auch Linuxrechner etc.) eine eigene Adresse im Bereich 169.254.x.x selbst zuteilen. Daher musst Du die Adressen manuell vergeben (am besten auf beiden Rechnern manuell im Bereich 192.168.1.x) oder einen richtigen DHCP-Server einrichten.
     
  4. Weltentummler

    Weltentummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Wenn du _ut`s Tip befolgst und dazu dann noch diese wirklich nette Anekdote von Anfang Dezember als kleine Gebrauchsanweisung nimmst , wirst du recht weit kommen. :rolleyes:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    05.12.2002
    Hmmh... (Peer-to-Peer WLAN Mac-Win)

    Erstmal danke für Eure Hinweise. Mein Problem ist ja aber, dass die Windowsseite bzw. deren WLAN-Karte zunächst überhaupt kein Netz sieht ("Not associated"), bevor überhaupt die Einigung über eine IP-Adresse beginnt. Oder täusche ich mich da, und ein "Associated" kommt *nur* dann, wenn bereits eine IP-Adresse vergeben wurde?

    Inwiefern die Anekdote mein Problem eingrenzt, verstehe ich nicht so ganz, was aber sicher daran liegt, dass ich nicht unbedingt der netz-Geek bin. Einen Apache-Server hoch- und wieder runterzufahren, wäre mir dann doch zu kompliziert, da ist es ja noch einfacher, die beiden Maschinen klassisch über ein Crossover-Kabel zu verdrahten und es so zu versuchen.

    Trotzdem danke für Eure Zeit!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen