PDF welche Einstellungen unbekannte Druckerei Ausland

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von JürgenggB, 08.02.2007.

  1. JürgenggB

    JürgenggB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Liebe MacUser,

    hilflos! Eine Anzeige 4-c mit Foto soll in einer hoch-
    wertigen Fachzeitschrift in Iran veröffentlicht werden.
    Ich habe keinerlei Infos über den Druck, ausser dass
    es im Offset gedruckt wird und die Druckerei PDF
    wünscht. Trotz mehrmaliger Anfrage erhalte ich keine
    PDF-Settings sondern nur sinnentleertes Geschwafel.

    Kurz: wie muss ich die Einstellungen in PDF 6.0
    setzen?

    Es eilt super!!!

    Vielen Dank im Voraus!!!

    Gruss Jürgen
     
  2. kraftwerk

    kraftwerk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Hallo Jürgen,

    nimm die hier: http://www.cleverprinting.de/downloads.html

    Damit bist Du auf der sicheren Seite.

    Gruss Krafwerk
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Weil es eilt, schreibe ich mal. Ich bin zwar sicher nicht der
    PDF-Experte, hatte aber noch nie Probleme damit.

    Ich würde PDFX3 2003 verwenden, dabei aber die Kompatibilität
    auf Acrobat4 herabsetzen. Am besten: Vorher PreFlight

    Grüße, MacEnroe


    Edit: Der Tipp von Kraftwerk ist gut. Damit kann man einige
    Fehler von vornherein ausschließen. --> PreFlight
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2007
  4. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.09.2004
    ich würde pdfx3 nehmen, bilder auf 300 (grau 1200), den rest wie gehabt, also schriften einbetten usw.
    checkboxen, die irgendwelche jobtickets oder opi-kommentare miteinbinden, würde ich ausschalten.
    wie sieht´s mit dem bildprofilen aus? da bin ich mir nicht sicher mit den landeseinstellungen...

    edit: zu pdf 1.4 würde ich auch raten - mir fällt gerade kein grund ein, mit pdf 6 auf der sichereren seite zu sein...
     
  5. JürgenggB

    JürgenggB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Kraftwerk,

    Cleverprinting habe ich vorliegen, nur ist mein
    Problem, das ich nicht weiss, welchen Standard
    in den Farbeinstellungen ich angeben muss/kann!

    Hallo MacEnroe,

    ich werde es wohl nach Deiner Empfehlung
    machen und alles auf unverändert stellen. Sollte
    es in die Hose gehen, reiche ich die Reklamationen
    an Dich weiter:D

    Es ist schon zum Kotzen, wenn die Druckerei etwas
    ganz anderes antwortet als Du gefragt hast. Und
    dies alles via E-Mail, Telefon-Nummer rücken sie
    nicht heraus. Und der Hammer, Samstag muss die
    Vorlage in Iran sein. Nein nicht per E-Mail! Die
    wollen eine CD!!!:(

    Danke und Gruss
    Jürgen
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Hatte gerade das gleiche mit der Türkei...

    Ich schicke da Proofs und CD per Post-Express, 2 Druckereien
    in Istanbul, natürlich 2 Adressen, also 2 Briefe zu je 70 EUR !!

    Dann eilt es noch mehr, und siehe da, plötzlich gibt es doch eine
    Mail-Adresse und ich sende alles nochmal per Mail.

    Zur Druckabnahme wollte ich nicht hin über Weihnachten,
    die Folien kamen aber alle gut raus. (halbe Mio Auflage,
    *Holzklopf*)

    Am Telefon das Englisch ist ebenso holprig wie meines...
    aber es geht.
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Das Verständigungsproblem per Sprache
    ist nicht das Problem. Mein Pigin ist besser
    als deren Oxford. Nur, ich bekomme ja
    nicht mal eine Telefonnummer!:(
     
  8. kraftwerk

    kraftwerk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Mach einfach ohne Standard. Die können es ja entsprechend anpassen.
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Tja, man kann sich die Druckereien nicht immer selbst raussuchen.
    Das ist auch so ein Thema... ob am Ende wirklich was dabei gespart
    wird? Geiz ist geil, und wenn was schiefgeht, sind die Grafiker
    schuld...

    Übrigens nochmal zum PDF:

    Ich checke immer nochmal die "Überdrucken-Vorschau" im PDF.
    Das ist eine schlimme Fehlerquelle.
     
  10. JürgenggB

    JürgenggB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    das Schlimme an der ganzen Sache ist ja, die
    Anzeige ist aasig teuer. Auflage unbekannt,
    Mediaunterlagen? Fehlanzeige! Aber mein Kunde
    will aus unerfindlichen Gründen, welche auch er
    nicht artikulieren kann/will unbedingt in dieser
    Zeitschrift präsent sein.

    Geht es in die Hose, bin ich dran schuld.

    So, nun habe ich die ganze Anzeige im LAB-Modus
    angelegt, dann können die Irani in SWOP, CMYK
    oder was der Teufel in der Salzwüste noch nutzt,
    umwandeln.

    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...