PDF Präsentation sieht blass aus :(

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von Loop26, 29.11.2005.

  1. Loop26

    Loop26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2004
    Habe hier in Indesign eine Präsentation erstellt. Alle Bilder sind RGB.
    wenn ich nun das Dokument als PDF exportiere (PDF f. Bildschirm/ ebook)
    sind die faben nicht mehr so satt wie im Indesign ...klar gibts Frabverschiebung...aber das hier sieht aus als wäre ein Grauschleier davor
    wie kann ich das abstellen?
     
  2. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    hast du beim export aus indesign raus auch die richtigen farbeinstellungen? möglich, dass dir indesign ein cmyk-pdf draus macht.
     
  3. Loop26

    Loop26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2004
    eeeh...aha und worauf muss ich da achten?...Bitte DAU freundlich erklären?
    ich dachte wenn ich ebook eingebe wird alles eh auf RGB gedrimmt und die bilder sind ja RGB
     
  4. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Aha, da sieht man es wieder! Seit wann ist InDesign ein DAU-Programm? :rolleyes:

    Na gut. Welche Farbprofile hast du denn in den Bildern? Wenn die von denen abweichen, die ID benutzt, kann es schon zu unschönen Ergebnissen kommen. Im Zweifelsfall auf Profilierungen ganz verzichten.

    Mein Tip wäre allerdings: Nimm Consumersoftware, die für so was gedacht ist. Z.B. Keynote oder irgend was. Aber als selbstbezeichneter DAU mit einer Profi-Layoutsoftware eine PDF-Bildschirmpräsentation zu machen, das ist sick! Sorry…
     
  5. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    In welchem Programm schaust du
    dir die PDF-Präsentation an?

    Im Acrobat (Reader)? Welche CMM-
    Einstellungen hast du hier verwendet?



    Gruß
    Ogilvy
     
  6. Loop26

    Loop26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2004
    also ganz DAU bin ich nicht und ich brauchs beruflich..und im Druck klappts :)
    aber jetzt halt grad nicht...soviel zu sick

    Die Frage is...wo stelle ich den Farbraum ein damits gut kommt im Indesign scheint alles zu stimmen ( er fragt mich welches Farbprofil er einstellen soll und ich sag ihm
    Adobe RGB od. Generic RGB...aber es ändert nix)
    dann kann ich nochmal beim PDF schreiebn dem Farbraum ver#ändern und auch noch im Reader selbst...da blick ich nicht mehr durch

    In Acrobat Reader 6.
    Farbeinstellung Standard Webfarben
    Arbeitsfarbräume sRGB IECbllabla
    CMYK: US Web COated
    Graustufen:GreyGamma
     
  7. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Na gut, dann nehm' ich das zurück ;)

    Also ich kann eigentlich aus eigener Erfahrung sagen, dass ich mit dem europäischen Standard für die Druckvorstufe immer gute Ergebnisse habe. Das heißt RGB = Adobe RGB und CMYK = Euroscale Coated V2. Wichtiger als die tatsächlich verwendeten Profile ist allerdings, dass in jedem Programm die Gleichen eingestellt sind, damit es nicht zu konvertierungsbedingten Abweichungen kommt. Den Reader also genauso wie InDesign, Photoshop und was du sonst noch benutzt profilieren.

    Hast du denn Text und grafische Elemente auch alle in RGB Farben angelegt? Wenn du einen Mischmasch aus RGB und CMYK hast, ist das auch nicht unbedingt zuträglich.

    Edit: Mach doch einfach eine selbst erstellte PDF-Einstellung mit "Farben nicht ändern" und 72 bzw 100 dpi. Wie seiht es denn dann aus?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2005
  8. Loop26

    Loop26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2004
    habs rausgekriegt...hing am reader ...der hatte irgendwas komisches drin...wenn ich es in Adobe RGB umstelle siehts gut aus.

    danke
     
Die Seite wird geladen...