PDF-Dateien lassen sich nicht drucken, (angeblich) zu wenig Speicher

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von Rahelita, 20.07.2006.

  1. Rahelita

    Rahelita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Hilfe!
    Ich arbeite mit Acrobat Pro, 6.0.2. und kann von einem Tag auf den anderen keine PDFs mehr drucken. Wenn der Druckauftrag läuft, bricht er nach ein paar Sekunden später mit der Bemerkung ab, dass zu wenig Speicher vorhanden wäre und andere Anwendungen geschlossen werden müssten. Gedruckt werden dann leere Blätter.
    Dass (plötzlich) zu wenig Speicherplatz vorhanden ist, ist mir ein echter Rätsel und fast nicht möglich. Arbeite ich doch problemlos mit 3-4 Programmen gleichzeitig, wo das Problem nie auftaucht, so kann ich grosse InDesign-Dokus problemlos ausdrucken.
    Es funktioniert auch nicht, wenn ich alle anderen Anwendungen schliesse und den Druckauftrag nochmals starte.
    Irgendwie habe ich im Kopf, dass man früher bei den einzelnen Programmen den Arbeitsspeicher separat zuweisen konnte indem man auf das Programm-Icon klickte und dann unter "Speicher" die Zahl ändern konnte. Beim Acrobat-Icon finde ich dies nicht.
    Weiss jemand Rat, woran mein Problem liegen könnte??
    Herzlichen Dank für eure Inputs
     
  2. neu starten, acrobat plist file löschen, neu installieren
     
  3. Rahelita

    Rahelita Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2005
    habe acrobat plist file gelöscht - und es druckt!!!! Bin fast ein wenig geschockt, dass so was Kleins mein ganzes Problem gelöst hat...
    Herzlichen Dank für Deinen Tipp!
     
Die Seite wird geladen...