PC Tastatur per USB am PowerMac richtig nutzen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Carsten1973, 09.09.2004.

  1. Carsten1973

    Carsten1973 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
    Ich verwende eine PC-USB-Tastatur am PowerMac, da ich mich nicht ständig zwischen "alt-L" und "alt-Q" bei den E-Mail vertuen möchte. Jetzt habe ich das Tastaturlayout auf "Logitech deutsch" gestellt und die Tasten liegen dort, wo man sie von der Bedruckung erwartet. Folgende Probleme bleiben noch zu klären:

    1. Die Num-Lock Taste funktioniert nicht.
    2. Von den Extratasten oben auf der Tastatur funktioniert nur die Taste für den Ruhezustand. Alle anderen Tasten bleiben ohne Wirkung und ich finde keine Systemeinstellung, wo ich diesen Tasten etwas zuordnen könnte.

    Ich benutze eine BenQ X-Touch 122 (wenn euch das hilft) und Mac OS X 10.3.5. Kann der Mac überhaupt Num-Lock? Kennt jemand ein Programm, um den Sondertasten (bedruckt mit den Symbolen Häuschen, Briefumschlag, Stern, usw.) eine Aktion zuzuordnen?
     
  2. unix-christoph

    unix-christoph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2004
    Also die nette Firma Microsoft stellt auch Tastaturen her und bietet hierfür Konfigurationssoftware auch für MacOS X an. :)

    Es ist sehr gut möglich, das Du der Intellitype-Software (siehe Link) weiss machen kannst, deine BenQ-Klaviatur wäre ein Redmont-Erzeugnis. ;)
    Also runterladen, installieren und schauen, ob Du damit die "Multimedia-Tasten" belegen kannst. Das Layout unterscheidet sich zwar, aber durch ein wenige herumprobieren, könntest Du sicher brauchbare Ergebnisse erzielen.

    Die Software findest Du hier:
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=229308df-bcc6-47d9-88d8-54c20232bde6&DisplayLang=de

    Und sollte es wider erwarten nicht funktionieren, weisst Du ja, mit welchen Produkten es dann doch geht.

    Was die Num-Lock-Taste angeht, die gibt es beim Mac nicht.
    Das liegt einfach daran, weil der Nummerntastenblock nicht doppelt belegt ist und somit keine Umschaltung nötig ist.
    Das ist nicht wirklich ein Mangel, denn dort befinden sich beim PC ja auch nur bereits auf dem Mittelblock der MF2-Tastatur befindliche Funktionen.

    Übrigens mehr so am Rande...
    Warum ist die aktuelle Apple Pro Tastatur wie eine Wanne gebaut?
    Ich wollte den Staub eigentlich nicht sammeln.
    Ohne die hohe Umrandung könnte man den Schmutz um einiges leichter entfernen.
    Ich wollte es mal erwähnen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen