PC<->Mac und Internet Connection Sharing Probs

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Zettt, 31.10.2004.

  1. Zettt

    Zettt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2004
    so war gestern mal im aim chat von macuser (zufällig) und konnte dort mit jemanden reden. der meinte das das macuser board recht gut sei. und deswegen komm ich mit meiner frage nun auch endlich zu euch und hoffe das ich hier die antwort finde die ich schon seit ca 2 wochen suche. BITTE BITTE BITTE
    ich kann einfach nicht glauben das da draussen kein freak existiert der nicht weiss wie das funktioniert was ich vorhabe...also zum problem:

    ich habe zuhause folgendes setup
    ein ibook g4 mit mac os x.3.5 der über ethernet mit einem pc verbunden ist....
    pc ist ein windows xp mit service pack 2 der die verbindung zum internet herstellt. es ist der RASPPPoE treiber installiert, damit ich überhaupt das ICS (Internet Connection Sharing) von windows für den mac nutzen kann.

    ich hatte das früher über eine art proxy system gelöst nämlich ein programm namens "winroute lite" genutzt. leider ist mir dann damals der pc abgekackt hatte dann lange zeit keinen pc und halt jetzt endlich wieder einen. aber (vielleicht kennt das problem ja einer) jeder pc ist anders. soll heissen mit den selben einstellungen die ich früher vorgenommen hab komm ich nicht mehr zum gleichen ergebniss (beide computer gleichzeitig im netz). deshalb habe ich nach langer suche den tip gefunden ich soll den raspppoe installieren und ics aktivieren. hat auf anhieb geklappt war vollauf begeistert leider kackt mir jetzt die verbindung am !!!PC!!! nach ca 5minuten ab. soll heissen das ich dort keine seiten mehr aufgebaut bekomme und eine fehlermeldung SOFORT angezeigt bekomme das wohl die internet verbindung unterbrochen sei.
    das lustige daran ist das ich am mac noch weiter surfen kann, die internet verbindung besteht ja auch.

    ps: wie gesagt ich war schon in ca 5 foren deswegen deshalb gleich mal voraus einige antworten die ich eigentlich sofort ignorieren möchte das wären:
    a) nein ich kaufe mir keinen zusätzlichen mac (ich weiss selber das das einfacher wäre)
    b) nein ich mag mir keinen router kaufen. der pc soll der router sein und basta. der grund ist folgender ich habe hier noch einen pc rumliegen der derzeit relativ brach liegt und nur alle paar wochen mal an ist. das soll er aber nicht deswegen werd ich mir lieber das geld für nen router sparen und mir daraus nen server basteln auf dem dann fedora core2 läuft. ich weiss da hab ich dann das ganze geschiss nochmal mit konfiguration und so weiter aber in dem fall ist es mir das auch wert.

    hoffe das mir hier endlich endlich jemand helfen kann. danke für alle zuschriften schonmal
     
  2. Adrenalinpur

    Adrenalinpur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2004
    ein kleine Router wie zb. mein SMC barricade kosten ca. 60€ ist konfigurierbar und bei mir kann Mac, Windose und Linux ins Inet ohne Problem.

    Hast du denn winroute wieder in der selben Version installiert? Vielleicht kannst du mal die config durchgeben
     
  3. Zettt

    Zettt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2004
    ich bezweifel ja auch nicht das alle ins internet gehen können. der gag soll ja sein das EIN SERVER dasteht und zu diesem alle connecten. es soll ja auch filesharing und andere kleine spielchen im netzwerk möglich werden.

    also gut.
    ich habe die selbe version nochmal installiert weil ich mir die damals (schlauer weise) auf dem mac gebackupt habe. das war die version 4.2.5
    am pc hatte ich keine ahnung was eingestellt. ich glaube bei der netzwerkkarte die zum dsl modem verbindet unter tcp/ip gar nichts und auf der anderen die mit dem mac verbunden ist unter tcp/ip:
    ip 192.168.0.10
    subnet 255.255.255.0

    auf dem mac habe ich unter netzwerk eingestellt:
    ip 192.168.0.20
    subnet 255.255.255.0
    router 192.168.0.10
    dns 192.168.0.10

    wobei ich mir jetzt nicht mehr sicher bin ob ich wirklich den dns besetzt hatte oder nicht.
    ich glaube mich noch zu erinnern das ich den kerio so konfiguriert hatte das er auf die netzwerkkarte zeigt die die internet verbindung herstellt (so wie es quasi auch empfohlen wird)
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo Zettt,

    zuerst einmal: Willkommen bei macuser.de ;)

    Ich verstehe durchaus, dass Du keine zusätzliche Hardware anschaffen möchtest.
    Die genaue Lösung kann ich Dir nicht sagen; nur folgendes.

    Meine Mutter benutzt auch XP;
    Als ich letztes mal bei Ihr war, konnte ich mit meinem iBook ohne Probleme und ohne zusätzlich Software ins Internet.
    Die genaue Bezeichnung des "Häckchens" weiss ich nicht mehr, aber es hat auf Anhieb geklappt.
    Musste nur am iBook die (feste) IP Ihres Rechners als Router eintragen.

    HTH
     
  5. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Der Haken ist bei "gemeinsame Internetverbindung" zu setzen. Keine zusätzlich Software nötig und funktioniert MS-mäßig zuverläössig :rolleyes: würde aber persönlich auch zu einem Router raten möglichst mit eingebauter Firewall, einmal konfiguriert und das Ding läuft zuverlässig und kostet auch nicht mehr die Welt. Server, schön und gut, wenn man Zeit zum spielen hat. :D
     
  6. jesche

    jesche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    hi, genau mein problem zur zeit deswegen hänge ich mich hier mit dran

    kriege einfach kein internet hin; (win2K im Internet(dsl), 2 Netzwerkkarten, PB an 2. Netzwerkkarte, s.o. ...) jetzt mal tacheles: das häkchen muss doch an der NK, an der das DSL Modem hängt!? oder wie? hab hier schon alles durchprobiert, mit festen IP's, Kerio Firewall deinstalliert, wie es als tip schon in einem anderen fred beschrieben, windows sharing und dieses andere dingen angehäkelt, eigenen user in win2K angelegt mit namen/PW wie pb-user.... - nix! wo ist der haken?

    zettt: ich weiss, du kannst router nicht mehr hören - aber denk nochmal drüber nach bitte! habe mir freitag einen bestellt und hole ihn heute ab. die angesprochene barricade 7004 von smc kostet nur noch 35 eurosen! das ist am ende "billiger" als sich noch mal mit den einstellungen zu beschäftigen.
     
  7. Zettt

    Zettt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2004
    danke für die freundliche begrüssung freue mich auch hier zu sein.

    also ich sags halt nochmal nö ein router kommt mir nicht ins haus. punkt!
    ist ja nicht böse gemeint ich mag einfach keinen haben.

    du musst doch bei windows ne internetverbindung erstellen. die dann in den netzwerkverbindungen extra aufgeführt ist. dort aktivierst du das häkchen für ICS und schon dürfte es gehen.
    bei mir kamm da noch ein fenster wo drin stand das ich den pc als 192.168.0.1 ausweisen soll die restlichen clients wären egal.
     
  8. jesche

    jesche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    man, bin ich bescheuert!

    hey zettt,
    danke, genau das wars! und ich fummel hier tagelang 'rum! internet klappt jetzt, die ppp-verbindung selbst muss natürlich freigegeben werden, und nicht die netzwerkkarte, an der das dsl-modem hängt! klar! hätte man selbst drauf kommen können, hab das fenster eh schon die ganze zeit vermisst..... naja. man lernt nie aus. vielen dank, und sorry, dass ich nicht weiterhelfen konnte!
     
  9. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Wenn du die Freigabe aktivierst dann stellt Windows automatisch die IP Adresse der ins lokale Netzwerk verbundenen Netzwerkkarte auf 192.168.0.1 ein und du hast zwei Möglichkeiten: Entweder die IP wieder ändern oder die 0.1 akzeptieren und als Router sowie Gateway auf allen Clients einstellen.
    Außerdem musst du bei zwei Netzwerkkarten im gleichen Fenster wo du die Internetverbindung freigibst einstellen welche Netzwerkkarte ins lokale Netzwerk verbunden ist.

    Weiterhin fallen mir noch zwei Fehlerursachen ein: Wenn du das PowerBook direkt an die Windows Netzwerkkarte angeschlossen hast dann brauchst du zwingend ein Crossover Netzwerkkabel sonst besteht zwischen den beiden gar keine Verbindung. Weiterhin musst du am Windows PC die Firewall so konfigurieren, dass sie Verbindungen aus dem lokalen Netzwerk zulässt. Falls du nicht die Windows Firewall verwendest solltest du diese deaktivieren! Probier erstmal einen Ping von beiden Rechnern auf den jeweils anderen aus und wenn das funktioniert können wir uns dem Problem widmen.
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Bei den neueren xBooks ist das nicht mehr so; die haben auto-config Schnittstellen. Kannst beide Kabeltypen nehmen.

    Was mir gerade auffällt:
    Stell doch mal einen gültigen DNS Server ein, z. B. 212.114.153.1
    Ich glaube nicht, dass die Dose deine DNS Anfragen notwendigerweise weiterleitet.
     
Die Seite wird geladen...