PBook 12" USB Defekt

Diskutiere mit über: PBook 12" USB Defekt im MacBook Forum

  1. speedcat

    speedcat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2005
    Hallo zusammen,

    ich bin stolzer Besitzer eines 12" Powerbooks G4 1.5 GHZ - und soweit auch voll und ganz zufrieden.

    Jetzt ist mir allerdings aufgefallen dass nicht beide USB Ports funktionsfähig sind - der "vordere" (d.h. weiter vom Bildschirm weg) funktioniert nicht.

    Ich habe bis jetzt die USB Ports nur extrem wenig Benutzt, es würde mich wundern wenn ich ihn irgendwie selber kaputt bekommen hätte.

    Wenn ich z.B. meine Maus anschließe, bekommt die Maus für einen kurzen Moment Strom, um dann aber wieder aus zu gehen (das selbe gilt für Tastatur+iPod). Der 2. USB Port läuft mit allen Geräten einwandfrei.

    Hat jemand eine Idee wie ich das Problem beheben oder eingrenzen könnte?

    Thanks in advance,

    Kai
     
  2. etienne

    etienne Gast

    Genau das Problem hatte ich bei meinem neuen 12" PB auch einmal. Nach einem Neustart ging es aber wieder. Woran das lag, weiß ich aber leider nicht. Vielleicht geht es ja bei dir auch nach einem Neustart wieder?
     
  3. r560

    r560 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Ab zur Reperatur damit. Dauert nicht länger als 3 Tage.

    Gruß
    Richard
     
  4. arona.at

    arona.at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.988
    Zustimmungen:
    173
    Registriert seit:
    27.10.2005
    nachdem mein pb eine woche nur einen neustart auskommen musste (5 bis öfter am tag in den ruhezustand) war auch mal der vordere usb weg. ein neustart und der usb war wieder da, hab auch ka warum ....
     
  5. speedcat

    speedcat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2005
    Danke für die Antworten - es war tatsächlich ein kleiner aber feiner Neustart ;-)

    Das witzige dabei aber und ohne in Windows-Lästerei verfallen zu wollen:

    Angenommen unter Windows geht ein USB Port nicht. Richtig, man rebootet 12mal, installiert Windows zweimal neu um zu merken dass es ein Hardware defekt ist.

    Unter Mac OSX denkt man nicht im Schlaf daran auch nur einmal zu rebooten, weil man es einfach nicht für Möglich hält dass soetwas auftreten könnte :)

    Kai
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche