PB G4 Titanum schaltet sich ständig aus, wenn..

Diskutiere mit über: PB G4 Titanum schaltet sich ständig aus, wenn.. im MacBook Forum

  1. anne.h.

    anne.h. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.09.2004
    hallo,
    seit gestern ist es so, dass sich mein titanum PB(ca.4 jahre alt)
    sich auf einmal ständig ausschaltet ,wenn man den screen bewegt. bei der kleinsten bewegung, schaltet er sich direkt lautlos ab, so als wenn er im ruhezustand ist, bloß ist er komplett aus.
    hat das jemand schonmal gehört oder hat eine idee woran es liegen könnte?

    ich bin gespannt,
    liebe grüße anne.h.
     
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Uh, des hört sich nicht gut an, probier's mal hiermit.
     
  3. anne.h.

    anne.h. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.09.2004
    hallo, danke, probiere es mal aus, aber was soll die tastenkomi bewirken?
    anne
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Diese Tastenkombi bewirkt, dass der Chip, der die gesamte Stromversogung regelt (Akkuladen, Powerknopf, etc) resettet wird. Hoffentlich hilft es - obwohl es eher nach einem Kurzschluß in den Stromkabeln des Displays klingt.(Im laufe der Jahre werden auch die Kabelisolationen brüchig und wenn sie zudem häufig bewegt werden, könnte dann schon mal eine Ader einen Kurzschluss verursachen...) In diesem Falle ist Reparatur angesagt.
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    diese Tastenkombination loescht das PRAM (Parameter RAM). Im Parameter RAM sind hardware-nahe Parameter gespeichert, die der Rechner vor dem Laden des Betriebssystems braucht (bei aelteren Rechner wie deinem unter Anderem auch die Bildschirmaufloessung).

    Ich halte einen reset der PMU (power management unit) fuer vielversprechender. Wie das geht beschreibt Apple hier http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=14449

    Da der Rechner sich ausschaltet koennte die Ursache im Power Management liegen. Die PMU ist ein eigener Controller auf deinem logic board. Nach einem reset steht deine Systemzeit/Datum auf 1970. Das musst du anschl. neu Einstellen (wenn die Aktion denn erfolg hat)

    Cheers,
    Lunde
     
  6. redarm

    redarm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2004
    Das nennt man "resetting the PRAM" (keine Ahnung wie das in Deutsch heisst). Da ist eine kleine Batterie im Rechner, die sich an sowas wie die Zeit, etc. erinnert. Wenn man die PRAM 'zurücksetzt?' gehen zwar diese verloren und du mußt sie erneut einstellen, aber manchmal hilft es auch bei Problemen wie bei deinem, besonders wenn der Rechner schon alt ist und die Batterie schon ziehmlich am Ende ist.
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    ein PMU reset beinhaltet den PRAM reset. Die Batterie dient dazu die Information im Parameter RAM zu halten. RAM ist wie wir wissen ein fluechtiger Speicher der seine Information verliert sobald er keine Stromversorgung mehr hat.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche