pb g4 17 inch zeigt keine interne festplatte mehr an....

Diskutiere mit über: pb g4 17 inch zeigt keine interne festplatte mehr an.... im MacBook Forum

  1. OLLYRR

    OLLYRR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.07.2005
    vor drei tagen während ich emails las ging ratzfatz mein pb aus ??? bei wiedereinschalten geschieht nun folgendes, der monitor bleibt dezent grau.nix ist machbar ausser abschalten über den netzschalter.habe dann die akt macwelt "rettungs cd" eingelegt was auch nix nützte. habe etwas in schlauen büchern gelesen, bin nämlich blutiger anfänger am mac und restlos begeistert. also legte ich die tiger inst dvd ein das ging bis zu dem punkt "Waehlen sie ein startvolumen" da ich keine auswahl angezeigt bekam konnte ich somit nur die taste zurück anklicken, eine nacht gelesen..., und eine externe festplatte (lacie 150 gb) angeschlossen. auf der lacie lies sich dann der tiger dann speichern, und ich bekam ein nagelneuen babytiger, was ja schön ist, nur hätte ich gern wieder die interne festplatte in betrieb und gerne in dem zustand vor dem zwischenfall.
    meine fragen
    - was ist da genau passiert, sofern man das mit den verfügbaren fakten
    sagen kann ?
    - was kann die ursache dafür sein ( habe das pb seit 03/05 und unglaublicher weise als absoluter beginner am rechner nie ein problem.GEIL"! )
    - was sollte ich als nächstes tun um möglichst ohne datenverlusst, wenn nicht bereits geschehen, die int festplatte wieder in betrieb zu nehmen
    - ich danke für eure hilfe und bedenkt bei euren antworten bitte meinen anfängerstatus.

    danke
     
  2. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    hi ollyr,

    also garantie hast du ja auf jeden fall noch. also wuerde ich, wenn ich wie du anfaenger waere, zunaechst mal zum haendler gehen und ihn bitten das book mal zu öffnen um auszuschliessen dass sich z.b. nur ein kabel gelöst hat.

    wenn das nicht hilft, kommts darauf an wie wichtig dir die daten auf der platte sind. man kann schon richtig aufwand betreiben bis hin zu viel geld bezahlen für die datenwiederherstellung. dafür kommt auch die garantie nicht auf.

    du kannst z.b. versuchen, deine powerbook-platte in ein externes 2.5" gehäuse einzubauen (falls es doch eher am controller des pbooks liegt <- aber unwahrscheinlich). geht das immer noch nicht und es zeichnet sich ein elektronikfehler ab, könntest du eine baugleiche platte kaufen und die laufwerkselektronik umbauen. bringt das alles immer noch nichts, kannst du platte nur noch zu datenrettung einschicken, das wird in der regel sehr teuer.

    sind die daten nicht so wild: einfach book einschicken, das kommt dann sicher mit einer neuen platte drin zurueck.

    gruesse,
    sbx
     
  3. OLLYRR

    OLLYRR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.07.2005
    warum..

    das heisst das die platte auf jeden fall schrott ist ???, hast du evtl ne idee warum die so einfach den geist aufgegeben hat ich dachte mir nach der ganzen lektüre das es eine zerstörte/beschädigte datei ist da auf dem grauen monitor das findersymbol und ein fragezeichen abwechselnd blinken
     
  4. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    folgender versuch könnte unter umständen die hd wieder auftauchen lassen.
    Pram löschen ! alt- apfeltaste -P -R gleichzeitig nach start gong sofort drücken.
    solange halten bis es ungefähr drei mal gegongt hat.
    sollte die prozedur nicht helfen würde ich mich meister starbuxx anschliessen und ab damit zum apple händler wg. reparatur !
     
  5. remar

    remar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.09.2003
    Das mit der Start DVD kommt immer zuerst.
    Aber nach dem Aufstarten im Menue oben das Festplattendienstprogramm auswählen und dort versuchen ob mit Reparieren oder schlimmstenfalls Formatieren etwas zu machen ist. Eine Variante wäre DiskWarrior. (Wenn du die Daten retten willst).
    Das mit P Ram löschen ist ok.
    Gruss Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche