PB bye bye

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Shikibuheinai, 08.01.2006.

  1. Shikibuheinai

    Shikibuheinai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.08.2004
    Nach knapp 6 Jahren hat sich diese Woche mein PB Titanium verabscheid und das ohne grosse Ankuendigungen.Alles begann mit einer heftigen Kernel-Panic (die erste jemals auf meinem PB) und dann war erstmal Ruhe.Nach ca. 30 Minuten hab ichs dann geschafft das PB wieder zu booten.Leider hielt es dann auch nicht sehr lange nach 1 Std. ist es eingefrohren.Also wieder Neustart und mal single-mode etc. ausprobiert.Bildschirm blieb schwarz usw.Auf jedenfall sind die Zeitintervalle in denen es noch ein bisschen hochgefahren ist, immer kuerzer geworden.Am Ende gab es entweder nur einen Schwarzen Bildschirm oder Kernel-Panic oder einfach haengen geblieben etc. ! Habe PRAM zurueckgesetzt nichts ! Habe von der System DVD gestartet nichts ! Targetmodus nichts.Sagen wir mal so es hat alles irgendwie funktioniert aber nach kuerzester Zeit ist es haengen geblieben oder wirre Zeichen auf dem Display (Kernelkram) ! Zumindest nachdem ich dann auch ohne meine ganzen Daten irgendwie retten zu koennen entnervet die Festplatte platt gemacht habe und versucht habe Tiger neu zu installieren und es trotzdem wieder eine Kernelpanic gab, kam ich zu dem Endschluss das es wohl ein Hardwareproblem ist und ich mit meinem Latein am Ende bin.Da nach 6 Jahren treuer Dienstzeit keine Garantie mehr gilt und Diagnose beim Haendler + eventuell Logicboard oder was weiss ich, sicherlich zu teuer werden, verabschiede ich mich von meinem geliebten PB ! Hoffe Herr Jobs zeigt mir am Dienstag was schoenes, so dass ich schnell Ersatz finde.
     
  2. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Ist schon ärgerlich.
    Kannst du wenigstens die Daten noch sichern?

    Ich finde aber 6 Jahre für ein Notebook gar nicht schlecht.
     
  3. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    592
    MacUser seit:
    18.12.2002
    rip
     
  4. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...vielleicht solltest du noch mal nachrechnen, was die zahl der jahre betrifft ;)

    ...das Ti PB gibt es ja erst seit 5 jahren :)
     
  5. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Zunächst würde ich einmal die RAM-Riegel rausmachen und wieder reinmachen und probieren, auch variieren wie tauschen und einen Riegel weglassen.

    Bevor ich das Gerät endgültig abschreiben würde, würde ich dann noch die "Atari"-Reparatur vornehmen, die wegen den langen Laufzeiten dieser Rechner so ablief:
    Da die Kontakte zwischen den Steckverbindungen trotz Goldfassungen irgendwie Oxidationserscheinungen aufwiesen, drückte man alle gesteckten ICS und alle Steckverbindungen einfach zusammen bzw. wackelte leicht daran. Dadurch kam der Kontakt wieder zustande und alles lief wieder, in einem Fall, der noch etwas verrückter ablef, lief der TT ohne Probleme weitere 5 Jahre.

    In der PC-Welt gab es das damals nicht, die PCs wurden einfach nicht alt genug. Erst viel später habe ich auf die Art auch einmal ein abgeschriebenens Gericom-Notebook wieder zum Laufen gebracht.

    Da das Titanium noch leicht aufgeht wäre das noch mein letzter Versuch; sonst gibt es ja auch noch die Chance Teile des Books zu verkaufen.

    Wie gesagt: bevor ich es wegschmeisse.

    rd
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bye bye
  1. Aurel70
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    2.120

Diese Seite empfehlen