Paypal...wie geht das

Diskutiere mit über: Paypal...wie geht das im Office Software Forum

  1. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    23.07.2002
    Hallo, ich habe mir gerade ein paypal-Konto zugelegt, da ich einiges im Netz, beispielsweise ichatusb kaufen will. Irgendwie habe ich nicht den Durchblick..muss ich unbedingt mein Bankkonto angeben? Kann man nicht einfach auf das Paypal-Konto überweisen und anschließend von dort an den Verkäufer weiterüberweisen.... Ein paar Infos wären nützlich....

    gruß macuser30
     
  2. supergeheim

    supergeheim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    24.02.2006
    du musst nicht.
    in der regel läuft das so ab:

    du kaufst... wählst paypal als zahlungsmethode aus... dann wirst du auf eine seite von paypal geführt bekommst dort eine art code, welchen du als zweck in deiner überweisung angibst... nach ein paar tagen meldet sich paypal bei dir (email) und bestätigt den erhalt des geldes... verkäufer bekommt eine mail, dass dein geld seinem konto gutgeschrieben wurde.
     
  3. starwarp

    starwarp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.02.2006
    Ein Bankkonto oder eine Kreditkarte sind keine Pflicht macht aber alles viel einfacher.Weil wenn Du z.b. was verkaufst der Deal aber Platzt muss Paypal die Möglichkeit haben das Geld an den Überweiser zurück zu schicken.

    Ich habe z.b. mein Giro und meine Visa hinterlegt und bin seit Anfang an dabei und das ohne jegliche Probleme
     
  4. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    18.05.2006
    Ausserdem bist Du dann als "nicht bestätigt" aufgeführt, was zb bei eBay einem 0 Bewertungen-Profil ähnlich ist
     
  5. CyberJack

    CyberJack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2005
    ...und was bringt das? Kann man ja gleich vom Bankkonto an den Verkäufer überweisen und braucht nicht den Umweg PayPal zu machen.
    Die müssen ja auch erst aufs Geld warten....

    ....ich dachte immer: Ich kauf ein, Zahl per PayPal die Zahlen gleich an den Verkäufer und Buchen das dann von meinem Konto ab...

    So wird die Zeit die eine Banküberweisung benötigt gespart.
    Oder täusche ich mich jetzt vollkommen??
     
  6. Haro

    Haro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.04.2003
    So ist das ja auch!
    Evtl. läuft das aber nur so, wenn auch der Käufer die Bankverbindung angegeben hat und bestätigen hat lassen, ansonsten kann PayPal ja nicht sicher sein, tatsächlich das Geld zu bekommen.
     
  7. The Moonface

    The Moonface MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    13.04.2005
    sicherheit bringt dir das!

    Wenn du was kaufst ueberweist du das zu payPal. der Verkaufer erhaelt eine Nachricht das das Geld da ist und schickt die Ware los. Er bekommt aber erst das Geld wenn du die Ware bekommen und das Ok zum ueberweisen gegeben hast. Wenn nicht bekommst du dein Geld zurueck.
     
  8. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    ja Du musst Dein Konto oder Deine Kreditkarte angeben. Die werden Dir etwas Geld 20-30 Cent überweisen um deine Identität festzustellen. Danach kannst Du entweder über Dein Konto oder über Deine Kreditkarte bezahlen.
     
  9. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    1) Wenn Du in Amerika oder wo anders Geld schicken willst, ist es mit paypal einfacher. Damit ich nicht sage, dass es die einzige Möglichkeit ist.
    2) Wenn Du sachen von Ebay kaufst und mit paypal zahlst bist Du bis 400 Euro warenwert versichert, falls der Verkaufer die Ware nicht schickt oder die Verschickte ware stark von der Berschreibung abweicht. (Nur diese 2 Risiken sind gedeckt). Von eBay bekommst Du nur 250 Euro oder so.
     
  10. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Das ist treuhandservice. hat mit Paypal nicht so viel zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche