Partitionstabelle von einem Externen Laufwerk wiederherstellbar?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Jessiblue, 30.09.2006.

  1. Jessiblue

    Jessiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.04.2005
    Servus leutz,

    ich habe wirklich ein megaaaa besch******tes Problem!!!!!!
    Ich wollte eine sehr große Image Datei (ca. 56 GB) von meinem Mac auf eine Externe Platte legen. Dummerweise war die freie Partition eine FAT32! Deshalb wollte ich diese in ein Mac HFS Journaled (oder wie das Hauseigene Format auch immer heissen mag) ändern.

    Wählte also die Partition an die ich gelöscht und eben umformatiert haben wollte (mit dem Festplattendienstprogramm) und sagte VOLUMEN Löschen. Nur zum eigenen Verständnis, Volumen bedeutet doch Partition oder? Wenn nicht dann habe ich noch viel größeren Bockmistgebaut, aber dann ist auch die Dokumentation von dem Festplattendienstprogramm extrem bescheiden!!!!
    Langer Schrieb kurzer Sinn, das Programm hat den Eingriff mit einer Fehlermeldung abgebrochen und gemeint es hätte das Volumen nicht unmounten können.
    JETZT HABE ICH EINE LEEERE PLATTE!!!! Und auf der 1. Partition waren SEEEEHR WICHTIGE DATEIEN DRAUF! Gibt es eine Möglichkeit irgendwie an die wieder zu kommen????

    Ich wäre um eure Hilfe WIRKLICH WIRKLICH DANKBAR!

    Jessi
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Jessi,

    wenn mehrere Partitionen auf der Platte
    sind, dann ist nur die Partition (Volumen)
    gelöscht, welches Du angeklickt hast, so-
    fern Du nicht die Festplatte selbst ange-
    klickt hast. Dann ist alles weg.

    Da hilft unter Umständen ein Tool wie:
    Data Rescue II.

    Was ich aber nicht begreife, Du hast
    doch den Kram noch auf der originären
    Platte?!

    Im Übrigen finde ich das Apple-eigene
    Dienstprogramm sehr übersichtlich, hatte
    damit noch nie Probleme.

    Gruss Jürgen
     
  3. Jessiblue

    Jessiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.04.2005
    Hallo Jürgen, vielen dank das du dich so schnell gemeldet hast, leider ich mich jetzt erst wieder! :-(

    Eiso vielleicht habe ich es etwas umständlich formuliert:

    1. Ich habe ein Image von meinem PB gemacht (das war Komplett ca. 56GB groß!) dieses image habe ich auch noch auf dem PB, kann jedoch nix damit anfangen weil ich zum zurückspielen so wie es scheint eine Firewireplatte bräuchte, die ich nicht habe!

    2. Ich habe eine (eigentlich 300GB) tatsächlich 280GB große USB externe Festplatte, diese hatte ich aufgeteilt in einmal 140 GB NTFS und 140GB FAT32 (eine NTFS weil ich ja auf das FAT32 meine Backupdateien, die allesamt größer als 4GB sind, nicht draufbekam!)

    3. Ich wollte nun das Backup auf die externe Platte spielen, leider habe ich jedoch fälschlicherweise die FAT32 Partition freigeräumt und ALLE Daten (130GB) auf die NTFS-Partition geschaufelt! Danach habe ich mir gedacht, na gut kein problem, dann formatieren wir die FAT32 Partition einfach in das HFS von Mac und können dann unproblematischerweise das Image rüberziehen!

    PUSTEKUCHEN! Ich habe den Mac mit der Orginal Panther DVD gestartet, dann aber nicht neuinstalliert, sondern gleich in das Festplattendienstprogramm eingestiegen, dort habe ich die Externe Platte gesehen und die Partition (bei Mac wohl Volumen) die mit FAT32 formatiert war angeklickt, dann auf Volumen löschen und gleichzeitig anlegen von HFS Journaled!
    Kaum bin ich auf ausführen gegangen, schon kam eine Fehlermeldung, die mit mitteilte das der Vorgang nicht abgeschlossen werden könne, da das Volumen nicht ausgeworfen werden könne! Seit dem zeigt er mir sowohl im Festplattendienstprogramm, als auch unter Partitionmagic (6.0 für Win) eine leere Platte! KANN ICH NIX MEHR TUN????? :-( :-( Denn die Daten auf der Platte habe ich natürlich NICHT MEHR! Deshalb habe ich mir ja eine Externe Platte geholt! Ich benötige sie weil ich am Pendeln bin zwischen 2 Wohnorten und nur an einem mein ganzes NEtzwerk habe, während ich an dem anderen Ort nur offline Arbeiten kann, der Datentransfer erfolgt über die Externe Platte, alles was ich brauchen kann brenne ich runter und lösche es dann! SOWEIT WAR ICH LEIDER NED! :-(
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Jessi,

    was sagt das Festplattenprogramm, wenn Du
    versuchst „Rechte” und „Festplatte” zu repa-
    rieren? Zeigt er noch beide Partitionen an?
    Wenn nicht, sieht es böse aus, dann müsstest
    Du doch Data Rescue oder ähnliches einsetzen.

    Aber dann nicht mehr bis zum Einsatz dieses
    Programmes daran rumspielen, denn mit jeder
    weiteren Manipulation vernichtest Du Daten.

    Gruss Jürgen
     
  5. Jessiblue

    Jessiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.04.2005
    AU BACKE!!!! :-(

    Also das festplattendienstprogramm lässt die Buttons für Volumen bzw. rechtereparieren leider grau unterlegt!!!! Und die platte wird als leer angezeigt. Die Festplatte wird als leer und ohne logische Laufwerke oder Volumes angezeigt! Auch der Volume Explorer von Partition Magic zeigt mir das an! :-( SUUUUPER MEGAKLASSE!!!!!
    Also ich weiss wirklich ned aber ich bin wirklich Schritt für Schritt wie bereits oben geschildert vorgegangen und jetzt hat mir das Festplattendienstprogramm die Festplatte auf null gesetzt! Finde ich schon mehr als bedenklich! Für gewöhnlich sehe ich meinen Fehler ein! Aber hier kann ich keinen Fehler von zwischen den Ohren ausmachen! :-(

    DataRescue II? von welchem Hersteller ist denn das? Gibt es das in einer Freeware Version? oder ein vergleichbares anderes PRogramm? Gerne auch ein Windows derivat? Da mein Mac immer noch darniederliegt! Werde ihn neu aufspielen und versuche einfach mal das image auf verschiedene Rechner auszulagern, damit ich die Platte putzen kann! :-(

    Vielen dank für deine Hilfe bisher Jürgen
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Jessi,

    Data Rescue für Windows oder OSX, das gibt es von Softpro

    [DLMURL]http://www.brainworks.de/Site/hersteller/prosoft/data_rescueII.php[/DLMURL]

    Diese Programm funktioniert aber nur zuverlässig, wenn nur
    gelöscht wurde. „Sicher gelöscht” bedingt dann den Einsatz
    von Dattenrettungsdiensten und das kann teuer werden.

    Von Norton würde ich, zumindest für OSX, die Finger lassen!!

    NS: da muss irgend etwas anderes geschehen sein,
    den das Festpalttendienstprogramm fragt nach, ob
    wrklich gelöscht/partinioniert werden soll.

    Dumm gelaufen, tut mir ehrlich leid!

    Gruss Jürgen
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Jessi,

    ein Nachtrag, dass das systemeigene Festplatten-
    dienstprogramm nicht alles kann, ist ja bekannt.
    Sehr zu empfehlen und nicht teuer (ca. 100 Euro)
    ist DiskWarrior, zu finden hier:

    http://www.alsoft.com/

    Ein Muss an Programm!

    Meint Jürgen
     
  8. Jessiblue

    Jessiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.04.2005
    Servus Jürgen,

    erst mal VIIIIIELEN VIIIIIIELEN Dank das du versucht mir zu helfen! Ehrlich gaaaaaanz dickes Lob und viiiiielen viiiielen Dank!!! :-D

    Sodele, sorry nochmal das ich mich wieder einmal so spät melde, ich sitze nämlich gerade daran meinen Mac wieder auf Vordermann zu bekommen (hängt irgendwie schon seit über einer Stunde an einem seltsamen update JSE 4.0 schon zum 4. mal dasselbe update. *sich am kopf kratz und sich frag ob das normal is???) Na ja is nich das Thema dieses Threats!

    Eiso dann sieht die Sache wohl wirklich schlecht aus wie? Das is echt MEEEEEGAAAA uncoool! Den das Festplattendienstprogramm gibt an das die Platte leer is, die Buttons für Reparieren und Wiederherstellen bleiben Grau! :-(
    Auch unter Windows mit Partition Magic keine Möglichkeiten, der zeigt auch nur eine leere Platte an! :-( SCHNÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜF!!!! :-(

    Mhhh ... ich schau mich mal auf dem Link ein bischen um ob es eine Testversion oder ähnliches gibt! Na ja ... Jürgen für dich sind 100 € vielleicht jetzt ned unbedingt die Welt aber für einen Studenten wie mich sind 100 € fast schon der halbe monat! :-( So hart das auch klingen mag! Klar gibt es sicherlich einige Tools die must haves sind, aber dazu muss man sich diese auch leisten können! :-( Und ich will ja kein schwarzes Schaaf werden gell??? :p

    Also es muss sich irgendwie lösen lassen, denn gelöscht "können" die Daten ned sein! So schnell kann selbst Mac OS X das nicht löschen! Denke das das Festplattendienstprogramm einfach nur die Partitionstabelle verschossen hat! Was ja schon bedrückend genug is! :-( Die Daten haben besonders einen Ideellen Wert sind einige selbstgemachte Videos dabei, einige Bilder von Auslandsaufenthalten ... erinnerungen eben, die ich bisher noch nicht auf DVD verbannen konnte! :-( Aber nix sooooo wertvolles das ich gleich mal 1500 € für die wiederherstellung locker machen könnte! :-(

    Also falls dir oder irgendjemandem hier noch etwas Glorreiches einfällt, ich bin für jeden Vorschlag der sich bezahlen lässt dankbar!

    Müder Gruss Jessi
     
  9. JazzmanBlue

    JazzmanBlue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Mir ist vor kurzem das gleiche passiert, ich wollte nur eine Partition neu formatieren, das kann das Festplatten-Dienstprogramm aber gar nicht, es wird immer der gesamte Datenträger neu formatiert. (ansonsten musst du iPartition nehmen, kostet aber) Ich habe auch dumm geguckt als plötzlich meine ganze Platte leer war. Geholfen hat mit das Ontrack EasyRecovery oder O&O Format Recovery, ich hatte beide ausprobiert, weiß aber nicht mehr mit welchem von beiden ich es dann hinbekommen habe. Aber habe alle Daten wieder bekommen, ohne Ausnahme, also nicht den Mut verlieren!
     
  10. JazzmanBlue

    JazzmanBlue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Die genannten Programme sind übrigens für Win
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Partitionstabelle einem Externen
  1. cowboy
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    384
    Fl0r!an
    24.08.2016
  2. doncorleone pro
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    5.461
    doncorleone pro
    05.12.2014
  3. surfen113
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    366
    devrandom
    27.04.2014
  4. slownick
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    927
    Kibitz
    20.06.2009
  5. Curacao
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    449
    oneOeight
    27.06.2008