Partition weg!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von G4Wallstreet, 10.03.2007.

  1. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Hallo,
    habe 4 Partitionen, die Partition, auf der OS 10.3 lief, wird nicht mehr erkannt, auch nicht von OS 9.2.2
    Hier das Protokoll des ErsteHilfe:

    Das Volume “Mac OS X” wird überprüft…
    “Mac OS Standard” Volumestruktur wird überprüft…
    Das “Wrapper System” wird überprüft…
    “Mac OS Extended” Volumestruktur wird überprüft…
    Problem: Invalid BTree node size, 4, 0
    Problem: Invalid BTree node size, 4, 0
    Das Volume ist fehlerhaft und “Erste Hilfe” kann den Fehler nicht beheben.

    Alle drei anderen Partitionen sind noch O.K.

    Kann trotzdem die Festplatte kaputt sein ?

    XPostfacto erkennt auch die OSX Partition nicht.

    Die 10.2 CD ebenso nicht - lässt sich auch nicht von CD starten - erscheint der Kreis mit dem Strich durch.
    ----------
    Einzigste Möglichkeit scheint zu sein, Festplatte mit OS9.2.2 neu partitionieren und alles neu versuchen zu installieren.

    Hat jemand noch einen anderen Rat ?

    Gibt es im Netz noch ein Reparaturprogramm ?
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    hast du schon fsck -fy probiert?
     
  3. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    08.01.2004
    ich habe keine Ahnung, was das ist .

    10.3.9 lief bis ca. vor 2 Monaten dauerhaft stabil - nun habe ich nur noch Scherereien.
     
  4. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Die Festplatte muss nicht hinüber sein.
    Du hast offenbar einen der Fälle, wo es einen Fehler gibt, aber Erste Hilfe nichts reparieren kann.
    Entweder also ein anderes Programm nehmen, das mehr Reparaturmöglichkeiten bietet (hier im Forum wurden welche genannt) oder die komplette Festplatte neu formatieren. Vielleicht reichen dann auch etwas weniger Partitionen.
    Ist nur leider arbeits- und zeitaufwändig.
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    fsck (file system check) ist das Reparaturprogramm von OsX auf Unix-Ebene. Boot mal in OsX mit gedrückter Taste apfel-S, dann gib am Textprompt fsck ßfz (wird zu fsck -fy wegen der US-Tastenbelegung), und Return. Wenn das Programm nach Durchlauf "ok" anzeigt, ist die Platte repariert. Sonst mach nochmal nen Durchlauf.
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Erste Hilfe oder heute das Festplattendienstprogramm ist nichts weiter als eine grafische Oberflaeche fuer fsck. Damt wird das Inhaltsverzeichnis (BTree) und der Partition Table ueberprueft und versucht zu reparieren.

    Es gibt Programm wie Disk Warrior, deren Faehigkeiten ein voellig neues File System zu erzugen und das bestehende damit zu ersetzen mit US$ 99,-- bezahlt werden muessen. Ob dir das deine Daten wert sind kann ich nicht sagen.
     
  7. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    eben, genau der btree schein ja ein Problem zu haben (siehe Originalpost). Und es ist schon ein Unterschied, ob man den Rechner mit apfel-s bootet (und somit das Startlaufwerk reparieren kann), oder ob man das Festplattendienstprogramm auf die aktive System anwenden will - das geht nämlich nicht, weil das Startvolume nicht unmounted werden kann.
    Von CD gestartet sollte das Festplattendienstprogramm die Platte eigentlich reparieren können, aber der OP hat offenbar nur ne Jaguar-CD und will ein Panther-Bootlaufwerk reparieren. Ob das geht (journalling!) oder ratsam ist (ich würd's nicht machen), weiß ich nicht.

    DiskWarrior ist sehr gut für solche Probleme, und Data Rescue II auch. Je nach Art und Wichtigkeit der Daten sollten 99$ kein Argument sein.
     
  8. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Konnte 10.2 wieder installieren und mit der Festplattenhilfe die Partition gelöscht wieder zum Verwenden herstellen.
    Eine Reparatur war über CD nicht möglich. Die 10.3 CD lässt sich nur über XPostfacto starten - da meine Hardware alt - wie gesagt, hat XPostfacto das aber nicht zugelassen - wird wohl mit der defekten Partition zu tun gehabt haben - da xpf dort vermutlich eine information zum Booten hinterlegt hat, die nicht mehr zugänglich war.
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Voellig richtig - das starten des FPDP von einem anderen volume (wie System CD) hatte ich vorausgesetzt. Seit 10.4 ist fsck -fy uebrigens Bestandteil des safe boot (also mit shift booten). Das spart die Terminal Eingabe im singel user mode und erledigt noch ein paar andere nuetzliche Dinge.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=107392
     
  10. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Folgendes Konsoleprotokoll fand ich nach der Neuinstallation vor:
    Mac OS X Version 10.2 (Build 6C115)
    DOCK: CFMessagePortSendRequest returned -4
    2007-03-10 18:37:31.165 SystemUIServer[350] Warning: TIFF image with unknown extra samples assumed to have unassociated alpha. RGB values have been premultiplied. Use tiffutil -cat to fix.
    2007-03-10 18:37:31.170 SystemUIServer[350] Warning: TIFF image with unknown extra samples assumed to have unassociated alpha. RGB values have been premultiplied. Use tiffutil -cat to fix.
    2007-03-10 18:37:31.285 SystemUIServer[350] Warning: TIFF image with unknown extra samples assumed to have unassociated alpha. RGB values have been premultiplied. Use tiffutil -cat to fix.
    2007-03-10 18:37:31.286 SystemUIServer[350] Warning: TIFF image with unknown extra samples assumed to have unassociated alpha. RGB values have been premultiplied. Use tiffutil -cat to fix.
    2007-03-10 18:37:41.253 loginwindow[331] Could not find image named `bang'.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Partition
  1. addy43
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    44
    addy43
    28.10.2016
  2. Gsaelzbaer

    Partition entfernen

    Gsaelzbaer, 24.01.2015, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    750
    XphX
    24.03.2015
  3. downy123
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    929
    downy123
    06.12.2014
  4. reach
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    432
    reach
    19.06.2014
  5. danielo007
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.498
    danielo007
    22.10.2013