Parallels + WinXP + Logitech Webcam

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von offshore, 30.06.2006.

  1. offshore

    offshore Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.06.2006
    Hi,

    als Windows-Umsteiger hab ich bisher nur eines wirklich zu bemängeln. Es gibt keine vernünftige Möglichkeit mit einem Windows User über eine Webcam zu chatten (MSN, Skype...).
    Die Lösung mit Bootcamp jedesmal Windows zu starten funktioniert zwar aber, da ich seit 3 Tagen ne Testversion von Parallels am laufen hab, ist das schon ne sehr feine Sache. Leider ist mir das komplette Ding bei der Installation der Logitech Software (Quickcam for Notebooks Pro) ein paar mal abgeschmiert. Irgendwann wars dann doch installiert, aber die Webcam wird nicht gefunden. Könnte an der fehlenden USB 2.0 Unterstützung liegen...

    Hat da jemand Erfahrung oder ne Idee wie man das Ganze doch zum Laufen bekommt?

    Vielen Dank
    //offshore
     
  2. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Wenn Du vor Deinem Posting hier die Suche bemüht hättest, dann wäre Dir aufgefallen, das man mit "aMSN" und "Mercury Messenger" sehr wohl auch Videochat unter MacOS X mit MSN-Nutzern von Windows realisieren kann. Dazu muss ich kein Windows installieren und booten.
    der eMac_man
     
  3. nochnswitcher

    nochnswitcher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.05.2006
    Deine Vermutung stimmt. Es gibt noch Probleme mit der USB-Schnittstelle, weil sich beide Betriebssysteme in die Quere kommen. Parallels arbeitet an diesem Problem und es sollte bald gelöst sein.

    Vielleicht hilft zwischenzeitlich diese Lösung:

    http://forum.parallels.com/thread2549.html
     
  4. offshore

    offshore Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.06.2006
    Hi das hab ich beides ausprobiert und mehr als ein 1 fps gezappel krieg ich da nicht hin. Wobei ich den Windows User überhauptnicht sehe.

    Danke trotzdem
     
  5. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hm, ich weiss zwar, das manche USB-Cams da wirklich keine flüssigen Bilder liefern, aber das es gar nicht geht… Welche Cam hast Du?
    Gruss
    der eMac_man
     
  6. offshore

    offshore Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.06.2006
    Probiert hab ichs mit der eingebauten iSight. Unter Windows hab ich bisher die Logitech Quickcam for Notebooks Pro benutzt. Der Mac is übrigens ein MacBook 2,0Ghz, 1GB Ram.

    Gruß
    //offshore
     
  7. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Tja, jetzt kann ich nur noch Vermutungen äussern: Firewall oder Router dazwischen? Kannst Du die Auflösung ändern? Welche Bandbreite bei der Internetverbindung hast Du?
    Ich arbeite mit einem iMac G4 mit 800 MHZ, einer Firewire-Cam "iBot" und 6000-er DSL.
    Schwester hat einen PC mit 2,4GHz, eine USB-Cam von Logitech und ebenfalls 6000-er DSL.
    Und in dieser Konfiguration läuft es bis auf leichtes Ruckeln problemlos.
    Vielleicht können ja andere hier mehr helfen.
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen