papyrus-unkalkulierbar

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von utan, 16.10.2006.

  1. utan

    utan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2006
    Hallo alle miteinander!

    Endlich finde ich ein Forum, in dem es offensichtlich Kenner von "Papyrus" gibt.
    Ich habe mit o.g. Programm mein Leben lang nichts zu tun gehabt ,jetzt aber trotzdem den Ärger.
    Ein Kunde schickte uns eine PDF-Datei, die ursprünglich mit Papyrus erstellt wurde. Nach Prüfung stellte sich heraus, daß der gesamte (schwarze) Text 4C angelegt war. (Kundenauskunft: "Das geht mit dem Programm nicht anders.") Also habe ich aus dem ges. Dokument eine PS-Datei (unsepariert-Graustufen) gemacht, die noch mal durch den Disteiller geleiert und hatte nun eine 1C-Datei. Soweit, so gut.
    Das Buch wurde gedruckt und nun finden sich auf 6 von ca. 300 Seiten falsche Numerierungen.
    D.h., auf manchen Seiten wurde jeder Absatz fortlaufend numeriert. Nach Umwandlung der Datei in 1C wurde dann z.B. aus 01, 02, 03 plötzlich 01, 08, 03. Jetzt fag ich mich, woher das kommt.
    Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen. Dafür wäre ich sehr dankbar.

    Grüßle Uta
     
  2. Meeresgrund

    Meeresgrund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hallo Uta,

    ich weis nicht, was Dein Kunde da fabriziert hat. In Papyrus kann er einfach drucken und dann den Ausdruck als PDF speichern. Da hatten ich noch nie Probleme mit. Sicherheitshalber sollte ein Inhaltsverzeichnis aktualisiert werden. That's all.

    MG
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2006
  3. writer99

    writer99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    27.10.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen