Grafik Pantone Farben in der Creative Suite...

Diskutiere mit über: Pantone Farben in der Creative Suite... im Grafik Forum

  1. 73kw

    73kw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2003
    Hallo zusammen, hab da mal nen keines Prob...

    Arbeite hier mit der CS und will nun einen Pantoneton in Illu PS und ID verwenden.

    Also Fächer raus, farbe nachgkuckt und den Flächen zugewiesen und, oh Wunder, in PS passts, in Illu und ID wirds einfach nur gelb statt braun. Beim Ausdrucken tut sich da auch nix mehr dran...

    Farbeinstellungen habe ich in allen Programmen auf "Druckvoreinstellungen für Eurpoa" gesetzt, da ich noch keine Joboptions und Profile bekommen habe, da noch nich anz klar ist wer druckt. Dürften also alle die gleichen Richtlinien verwenden. :confused:

    Die Farbe ist: Pantone 7408 u, im Fächer haselnussbraun , in Illu warmgelb.

    Hat einer Tipps für mich?

    Grüsse Kalle
     
  2. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    sehr komisch... hab leider kein cs um das eben mal zu testen.
    fürs belichten reicht ja aber aus einfach die gleichen farbnamen
    zu haben. so laeuft das jedenfalls bei mir immer!

    hast du mal auszuege gedruckt und geschaut?

    :confused:
     
  3. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.142
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    858
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Ähm,...

    normalerweise kannste einem Layout die farbe Magenta verpassen, sie aber
    z.B. Pantone 7408 u nennen - auf Vollton stellen (im Farbmenue), dann isses
    Wurscht - der, der das ausdruckt, oder belichtet bekommt davon halt nur eine
    Farbe / Film.
    Den Drucker letztendlich kratzt das wenig, der nimmt seinen Farbpott: Pantone 7408 u und druckt das in der Farbe.
     
  4. 73kw

    73kw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2003
    Hallo,

    teste das gleich nochmal an nem anderen Rechner und kuck mal was InDesign an Auszügen produziert...

    Das das hinterher im Druck ok sein sollte, wenn die Auszüge stimmen is schon klar, nur will ich ja auch ja mal sehen was ich da mach, sonst brauch die Sonderfarben in den Programmen ja nicht, dann leg ich mir verschiedene Farben an und such mir dann schicke Farben aus dem Fächer :D.
    Ein weiterer Grund ist, dass ich den Kunden auch mal Entwürfe abnicken lassen muss, ohne gleich nen Andruck mit Sonderfarben machen zu lassen, und wie gesgat, ID und Illu hauen aus der Richtung, wenn ich aus PS ausdrucke, ist das dem Fächer schon vertetbar nah...

    Ich teste das gleich nochmal (auch mit cmyk Farben) und berichte.


    Grüsse Kalle
     
  5. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    wie schauts denn aus wenn du ein pdf schreibst?
    ist mitunter noch einmal n heftiger unterschied...

    und was ist das überhaupt für ein drucker? illustrator
    und indesign drucken ja quasi als eps... photoshop
    dann wieder nicht! vielleicht liegts an den ps-qualitaeten
    des druckers.

    :(
     
  6. 73kw

    73kw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2003
    Hi

    Hab das gerade noch mal getestet,

    An Auszügen stellt mir InDesign die platzierte illu datei und die Fläche die ich in ID gefüllt habe, auf einem Auszug dar, also korrekt als sonderfarbe, aber abweichend vom Fächer... Die In PS gefüllte Fläche und in Illu platzierte Datei wird auf die Cmyk filme verteilt :confused: , aber dafür passt das mit dem Fächer.

    Nun zum nächsten Schritt, drucke ich das aus, auf nem Tintenstrahler aus, und der kommt auch so ziemlich nah an den Fächer und den Bildschirm.... sagen wir mal so rot ist rot und nicht orange und gelb ist nicht braun ;)

    was Acrobat dann davon dürfte klar sein, ps fläche wird verteilt und Illu und ID Flächen hübsch mit der falschen Farbe auf dem richtigen Volltonabzug

    Wieso rechnet PS mir die Farbe um? Und warum sehen die Farben aus Illu un ID nicht aus wie die PS Farben...?

    Übrigens gerade nochmal vorm Abschicken getestet... mit angelegten Cymk Farben keine Unterschiede in ID zusehen... Alles absolut identische Farben.

    Grüsse und rätselnd
    Kalle
     
  7. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    was ist das denn fuer ein ps-file? n duplex oder n dcs?
    weil wenn cmak ist ja klar das ps dir die filme flasch raushaut...

    :eek:
     
  8. 73kw

    73kw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2003
    Hallo microboy

    und danke erstmal fürs helfen und deine Geduld ;)

    Ok, hab sgerade nochmal als Duplex probiert, jetzt ist auch die Sonderfarbe drin :D. Dachte der macht da von selbst nen eigenen Kanal von, ähnlich wie in Illu, aber ist ja klar, hab nix gesagt... :o Die Datei in meinem InDesign Dokument platziert und jetzt macht der mir nen neuen Auszug mit der Farbe aus PS. Also zweimal pantone xxx mit unterschiedlichem Aussehen...:confused:


    Was mich aber immer noch verwundert, ist das die Sonderfarbenpaletten in PS anders aussehen als in Illu und ID. Wie gesagt mit selbst angelegten CMYK Farben absolut identisch.

    Da irgendwo liegt doch auch der Haken, daß ID mir dafür nen neuen Auszug macht, weil das Aussehen unterschiedlich ist. Und die Filme heissen beide auch noch gleich, da müsste der doch wenigstens fragen oder die auf Film zusammenrechnen...

    Ich such nochmal in den Dokumentationen (handbücher website) kann doch irgendwie nich sein...


    Grüsse
    Kalle

    Ach ja, die Seperationsvorschau in InDesign CS is ja nen Traum für sowas, spart papier ohne Ende :D
     
  9. 73kw

    73kw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2003
    Hab beim Googlen nun folgendes rausbekommen:

    Photoshop nimmt den LAB farbraum um Schmuckfarben dazustellen, Illu und ID nehmen CMYK zur Darstellung.

    http://groups.google.de/groups?hl=d...F-8&selm=2cce68ae.6%40webx.la2eafNXanI&rnum=1

    oder

    http://groups.google.de/groups?q=pa...TF-8&selm=2ccf8004.-1@webx.la2eafNXanI&rnum=1

    Eine Möglichkeit ist, in Photoshop statt die Soild-Farben die Palette "Solid to Process Euro" zu nehmen, damit sehen die Farben dann auch in InDesign gleich aus. Nur jetzt hab ich in InDesign trotzdem nen Film zuviel (pantone xxx u und pantone xxx ec).
    Ausserdem hab ich dann ja alle drei Farben anders als auf dem Fächer, aber dafür alle gleich.

    Das kann doch jetzt nur noch an den Einstellungen in colorsync liegen, oder? Da sind als RGB profile die zu meinen Tft´s.

    Gibt s hier irgendwo nen Farbmangement tutorial?

    Grüsse Kalle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pantone Farben Creative Forum Datum
Illustrator Illustrator CS4 Farben einer Grafik in einer der Pantone-Farbtafel finden Grafik 06.11.2011
Illu CS4: Auf welcher Farbtafel finde ich Pantone Hexachrome? Grafik 05.07.2010
Problem mit Pantone Huey 1.0.4 Grafik 08.04.2009
Pantone Huey Pro und zweites Display Grafik 08.04.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche