Panorama Stativ

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Sasch2104, 24.05.2006.

  1. Sasch2104

    Sasch2104 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.10.2005
    Hi

    Seid 2 Wochen bin ich besitzer einen Canon 360D.und wollte mich mal mit Panorama Fotografie beschäftigen. Welches Stativ kann man den da empfehlen ?? Welche Software für den MAc ?? Oder doch lieber auf einem PC ??
     
  2. rnick

    rnick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    'Hugin' ist Open Source und gibt's für Mac und PC, liefert perfekte Ergebnisse wenn man schon etwas Erfahrung hat.
    Profistative mit Panoramakopf gibts für sehr viel Geld im Fachhandel; ich nutze das Stativ einer Laser-Wasserwaage aus dem Baumarkt für 15€ mit einem selbst gebauten Nodalpunkt-Adapter. Was das ist (und weitere Tipps) hier:

    http://www.panotools.info/mediawiki/index.php?title=Main_Page

    rnick
     
  3. Sasch2104

    Sasch2104 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.10.2005
    Aha Selbstgebaut klingt gut und vorallem Bezahlbar - kannst du mir da etwas mehr drüber sagen ?? Hast du schon viele Panorama Bilder gemacht - könntest du mir da ewas zeigen ?? Möchte mal sehen wie gut man das hinbekommt mit Selbstgebauten sachen
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
  5. rnick

    rnick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    so sieht meine Billiglösung aus (sorry für die miese Bildqualität, aber meine Digicam ist ja gerade im Bilde...)
    @sasch2104 ich schicke dir mal ein Bild, dass ich mit Hugin gemacht habe



    edit: bekomme gerade mein Bild nicht hochgeladen...
     
  6. rnick

    rnick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    zweiter Versuch, mein Billigstativ - geht super mit meiner Digicam...


    der Clou ist, das sich das Objektiv dabei um sein optisches Zentrum dreht. Wir alles in dem Link oben erklärt...
     

    Anhänge:

  7. Sasch2104

    Sasch2104 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.10.2005
    Sieht ja ganz gut aus - kannst du mir sagen welche Teile man da brauch und wo man die herbekommt ?? Könntest du mir mal ein beispiel Bild an svolk@edv-24.net senden ??
     
  8. Kaiser

    Kaiser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2004

    auch, wenn ich viel von manfrotto halte und selber damit arbeite,
    die beste nsind meiner ansicht nach eher

    http://www.gitzo.com/

    aber.... ein bisserl teuer ;)
     
  9. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    es geht lediglich darum, die kamera so zu montieren, dass die drehachse des stativs mit dem brennpunkt der kamera übereinstimmt.
    damit wenn du das ding drehst, der Point Of Vision sich nicht bewegt, nur dreht.
    das ist bei digicams die position des CCD chips.

    dann brauchste noch markierungen für 15 oder 20 grad drehungen, um nachher gut zusammenzukleistern zu können.
     
  10. Sasch2104

    Sasch2104 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.10.2005
    Ich habe mir heute ein Stativ von Cullmann geholt
    so eins wie hier Stativ
    Mal ausprobieren. Will noch eine Wasserwaage holen die man in den Blitzschuh machen kann. ABer wie berechne ich den jetzt die Teilung bei zB einer Brennweite von 75 ?? Wieviele Bilder muß ich den da machen und in welchem Winkel abstand ??
     
Die Seite wird geladen...