Panasonic UJ 845S (DVD-RAM Laufwerk)

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von albertino13, 13.12.2005.

  1. albertino13

    albertino13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    hallo,

    hab die Suche schon benutzt und nicht leider keine Lösung für meine
    Problemstellung gefunden.

    Benutze seit gestern ein DVD-Ram Laufwerk der Marke Panasonic (UJ 845)
    und das Brennen von DVD-/+ klappt vorzüglich.

    Nächster Test: DVD-RAM (weswegen ich das Laufwerk kaufte)

    Natürlich gleich Patchburn installiert und ein neues Profil erstellt.
    (Neustart und in guter Hoffnung, daß ich jetzt vom Finder Dateien
    direkt auf die DVD-RAM schieben kann)

    Funkt aber leider nicht. Kriege ständig die Meldung, daß dort nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist.

    Wie funktioniert DVD-RAM im Arbeitsablauf? (Ich hab's noch nicht verstanden).

    p.s. Normal beschreiben kann ich die DVD-RAM mit iTunes oder Toast.
    Aber eben nur stets eine Auswahl an Dateien und nicht wahlweise wie auf einer Festplatte (vereinfacht ausgedrückt).

    Fazit: Wie funktioniert DVD-RAM unter Mac OS Tiger ?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.830
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    sollte eigentlich im finder als ganz normales laufwerk funktionieren...
    wie hast du denn das dvd-ram medium gelöscht und formatiert?
    mit dem schnell löschen von toast?
     
  3. albertino13

    albertino13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    DVD-RAM war beim ersten mal brennen unter Verwendung von Toast gleich beschreibb ar.

    Habe dann DVD-ROM (UDF) gewählt und gebrannt. Alles ok soweit. Nur im Finder
    geht da gar nix (mit obenstehender Fehlermeldung Abbruch).

    Was mache ich falsch?
     
  4. albertino13

    albertino13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    Klappt doch!

    also ich war wohl zu blöd zu verstehen, daß ich die DVD-RAM zuerst einmal
    mit dem richitgen Dateisystem formatieren muß. Also HFS+

    Vorher war die DVD-RAM mit UDF formatiert (Toast / löschen). Da
    UDF plattformunabhängig ist, möchte ich dieses aber gerne nutzen.

    Grund:

    Habe im Notfall nicht so schnell einen Apple-Rechner zur Verfügung.


    Sehe ich das richtig, oder unterstützt Mac OS X UDF nicht vollständig.
    Ich meine damit das inkrementelle Brennen (immer wieder Dateien auf
    die DVD raufkopieren zu können) ohne die bestehenden Daten zu löschen.
     
  5. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Ich nehme für manche Backups DVD-RAM mit MSDOS-Formatierung.
    Vorteile:
    - Beschreiben wie eine Festplatte über den Finder funktioniert
    - Zugriff von nicht-Macs problemlos möglich
    - Spotlight will die DVD nicht indizieren (find ich nervig bei HFS+, kann man Spotlight das generell für alle DVDs abgewöhnen?)

    Gruß, eiq
     
Die Seite wird geladen...