OSX und OSX Server - Geschwindigkeitsunterschied normal?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von nicolas-eric, 18.02.2006.

  1. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Hallo,

    heute hatte ich aus dem Büro eine externe FW400 Platte mit OSX 10.4.4 Server mit weil ich was ausprobieren wollte.
    Das Booten dauerte länger als mit meinem normalen OSX 10.4.5. Aber das gesamte Handling des Server-Systems war spürbar schneller, obwohl ich bei mir intern ein Raid0 habe, was schon viel flinker als das Backup läuft.
    Dazu muss ich sagen dass auf dem OSX Server System nichts zusätzlich installiert ist. Bei mir auf dem normalen OSX ist sehr viel installiert, von Final Cut Studio über Adobe CS2 bis zu einigen Treibern fürs Midi-Keyboard, etc.

    Komischerweise ist in der Aktivitätsanzeige bei beiden Systemen kein Unterschied bei der Prozessorlast der einzelnen Programme - ausser den extra Prozessen beim Server-System.

    Ist es nun so dass OSX Server von Haus aus schneller als OSX ist? Oder ist nur mein eigenes System so zugemüllt dass ich mal neu installieren sollte?

    Ich bin da echt ein wenig ratlos, weil ein normales Archive&Install wird meinesachtens nicht wirklich viel bringen (weiss nicht warum ich das denke). Aber eine komplette Neuinstallation würde mich das ganze WE kosten wenn denn alles gut geht.

    Danke für Eure Hilfe.
    LG nicolas-eric
     
  2. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    OS X kann doch eigentlich nur langsamer werden, wenn zuviel im Autostart ist, was Speicher verbraucht. Oder die Festplattenplatz ist zu klein für die Auslagerungsdatei(en) geworden. Was sollte denn sonst ausbremsen können?
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    das frag ich mich ja auch..
    die platte ist ein Raid0 mit 600 GB von denen noch über 150 GB frei sind.

    meine startobjekte im library ordner:

    [​IMG]


    meine startobjekte in den systemeinstellungen:

    [​IMG]



    und das sind alles programme/erweiterungen die 10.4 kompatibel sind.

    auch das starten ohne erweiterungen (shift beim booten) machts nur minimal flinker...
     
  4. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Ich würde mal testen, ob es was bringt, die Startupitems aus dem Library-Ordner zu nehmen. Dann wieder einzeln nacheinander reinkopieren, um zu sehen, welcher unter Umständen der Ressourcenfresser ist.
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    beim booten mit der shift taste startet der mac doch ohne all diese erweiterungen. das hatte aber nur ganz wenig was gebracht.
     
  6. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Es sollte sich doch jemand finden lassen, der auch beide Systeme hat und das auf die eine oder ander Art bestätigen könnte. Ich hab keinen Server. Ist denn Dein normales System irgendwie mit der Zeit langsamer geworden? Ich weiß, schwierig zu sagen, da schleichender Prozess :)
    Vielleicht stimmt ja aber auch Deine Vermutung den Server betreffend.
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    mmmhhh.

    als ich im dezember von ner normalen systemplatte auf raid0 umgestellt hatte wurde es echt viel schneller.
    im büro weiss ich gar nicht wie schnell die systeme wirklich sind, weil ich da hauptsächlich mit programmen arbeite die den mac nur als GUI nutzen und eine eigene hardware haben.
    das server system läuft halt nur vor sich hin. da mach ich nie was mit sonst.
    nur dieses WE wollte ich mich mal in den QT streaming server reinarbeiten und da war ich doch verwundert von der geschwindigkeit.

    wenn osx server wirklich schneller ist dann installier ich das nämlich auch zu hause. hab noch eine lizenz über die auf nem server eines ex-kunden lief. der ist aber pleite und hat mich in naturalien (unter anderem osx server) bezahlt.
    das erklär ich nur damit hier nicht irgend welche leute klugscheissen nach dem motto "du darfst das aber nicht zu hause installieren wenns schon im büro läuft"... ;-)
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.828
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    schwer zu sagen, aber generell glaub ich nicht, dass server schneller ist, denn es ist im grunde da gleiche system mit zusätzlichen sachen..
    mein subjektiver eindruck von little snitch war bisher, dass es das system ausbremst.
    wenn du nicht ständig neue software installierst, brauchst du es eigentlich nicht dauernd laufen lassen.
    die fragmentierung der platte kann hier, bzw die zugriffszeiten können auch eine rolle spielen.
    du kannst ja mal in der aktivitäts-anzeige mal die swap in/out vergleichen usw...
    VM bremmst auch ein wenig aus, aber das hörst du meistens an den platten zugriffen, wenn da viel rum geswappt wird.
    viel fonts können natürlich auch die apps ausbremsen, wenn die damit arbeiten usw...
     
  9. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    danke für die antwort.
    ich habe heute mal die platte defragmentiert. das sah ganz schön zerhackstückelt auf der aus. nun läuft alles schon spürbar schneller.
    mit ausgeschaltetem little snitch habe ich aber keinen unterschied feststellen können.
    extra fonts mache aktiviere ich nur wenn ich die gerade brauche weil ich schön öfter probleme mit defekten fonts und einem lahmen system als folge hatte.

    ich glaube ich werde einfach nochmal nen "archive&install" machen heute abend um mich selber zu beruhigen.
    muss man eigentlich viele programme neu installieren wenn man das macht? weil FC studio, etc. legen ja doch schon so einiges in den system/library ordner bei der installation.
    oder gibts einige ordner die man einfach nur rüberkopieren muss damit es wieder läuft?
    ich habe nämlich keine lust die nächsten tage mit dem wechseln von install cds/dvds zu verbringen...
     
  10. Junior-c

    Junior-c Gast

    Mit welcher Software? Sollte HFS+ nicht eine Fragmentierung verhindern?

    MfG, juniorclub.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OSX OSX Server
  1. JonasL96
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    391
    bjoern07
    23.07.2016
  2. HaddeMac

    Mac OSX Server 10.5

    HaddeMac, 30.12.2015, im Forum: Mac OS X
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    121
    HaddeMac
    30.12.2015
  3. Leichtmatrose
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    153
    Leichtmatrose
    30.09.2015
  4. Goulasch
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    449
    ace96
    15.02.2016
  5. nickvan
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.938
    roedert
    12.02.2015