OSX SMB Performance Problem

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von x12, 12.05.2003.

  1. x12

    x12 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2003
    Hallo Leute,

    habe bereits ausgiebig von der Suchfunktion gebrauch gemacht, kam aber nicht zu einem zufriedenstellenden Ergebnis, daher mal ein neuer Thread.

    Unter 10.2.6 habe ich über 100MBit-Netzwerkverbindungen einen max. brutto Traffic von 6 bis 6,5 MByte/sek. Das ist mal schlappe 2MByte/sek. langsamer als mit einem Win2K-primitive-Calculator (PC). Der Samba-Server (Linux) liefert brutto locker 9,5 MByte/sek. (was ja normal ist).

    Wie kann ich nun den Samba-Client von 10.2.6 wenigstens auf PC-Niveau beschleunigen? Hat da jemand schon eine Lösung?


    Gruß

    X12
     
  2. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.05.2003
    Hi Leutz,

    ich will diesen Fred mal aufgreifen, da ich keinen neuen aufmachen will ;)

    Ich habe heute abend mal die SMB-Performance mit 10.3.2 live erleben können. Ich habe mein iBook G3 900 mit meiner Firmen-Dose (P3-800M/W2k) per SMB verbunden.
    Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
    - SMB-Verbindung von Dose auf iBook aufbauen; Kopieren von ca. 3GB Daten --> GROTTENLANGSAM!!! Ich würde die Bits einzeln schneller von der Dose auf mein iBook schreiben ;)
    - SMB-Verbindung von iBook auf Dose aufbauen; so schnell wie man es eigentlich bei 100MBit/full-duplex erwartet.

    Ich habe keine Zeitmessungen gemahct, aber das Ergebnis sprach für sich... Kann jemand diese Ergebnisse bestätigen?

    Gruß
    blalalama
     
  3. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Hallo,
    ich hatte mal ein ähnliches Problem: Von 2k auf Panther war es zu langsam,
    von Win 98 auf Panther war die Geschwindigkeit wieder normal.

    Seit ich das Apple Talk Protokoll aus 2000 entfernt habe läufts aber wieder in normaler Geschwindigkeit.

    Grüße
    Ilja
     
  4. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2002
    Hi

    Ich synchronisiere regelmäßig mein XP Notebook mit diversen OSX Rechnern, ohne nennenswerte Probleme. Dabei ist mir aufgafallen, das der Finder immer sehr lange braucht, wenn viele kleine Dateien geschrieben werden. Kopiert man hingegen z.B. images, rauschen die nur so durch (450 MB in 2 min). Aber auch sonst will ich mich ncht beklagen, regelmäßiger sync von ca 1GB dauert nicht länger als 2 min

    HTH

    W
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen