OSX-Schriftartenrepertoire zurück setzten?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von muzman, 17.07.2006.

  1. muzman

    muzman Thread Starter Gast

    Na Jungs und Mädels,

    eine Frage bzgl. Fontbook, das Schriftenverwaltungsprogramm von OSX:

    Ist es irgendwie möglich den Urzustand des OSX Schriftenrepertoires wieder herzustellen.
    Da sind bei mir viele Schriften drin die ich nicht mehr haben will!
    Allerdings will ich natürlich keine Schrift löschen, die standartmäßig auf dem System installiert ist?!?

    Wer hat eine Idee? Vielen Dank im Vorraus, J.
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Schau mal, ob es eine .plist-Datei in User/Library/Preferences gibt. Das könnte helfen, wenn man die löscht …
     
  3. toto

    toto Thread Starter Gast

    In /System/Library/Fonts/ sind die Fonts, die das System unbedingt benötigt. Diese also sind absolut tabu.

    Hier sind weitere Infos zu finden:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106417

    Das erstere ist wirklich sehr zu beachten, ich hab da auch mal in nem "Aufräumwahn" :D Fonts deaktiviert und merkwürdigste Sachen erlebt. Ich will ne neue Mail schreiben, Fenster ploppt auf und denn der Beachball. Ich ruf das Festplatten-Dienstprogramm auf, kann auch die gewünschte Platte anwählen und dann nix mehr - Beachball. Ich konnte mich dann doch noch zum Glück an meine letzte Aktion, das deaktivieren von Fonts, erinnern. ;)

    Gruß Torsten
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Du kannst, um nur die Systemschriften zu behalten,
    den Inhalt des Font-Ordners unter >Library>Fonts
    entfernen. Beachte aber bitte, solltest Du z.B. mit
    Word arbeiten, dass dort ebenfalls Programm-
    benötigte Schriften von Microsoft abgelegt sind.

    Gruss Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen