OSX kann kein Packet Writing

Diskutiere mit über: OSX kann kein Packet Writing im Mac OS X Forum

  1. Incoming1983

    Incoming1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Moin!

    Seit ein bis zwei Jahren klappt Packet Writing bei optischen Medien unter Windows in brauchbarer Qualität.
    Jetzt habe ich folgenden Link ausprobiert:

    Hiermit konnte ich ohne Probleme Packet Writing unter Ubuntu Linux benutzen.

    Somit wäre Mac OS X das einzige der drei großen Desktop Systeme (Windows, Linux, OSX) das kein PacketWriting (auch nicht durch kommerzielle Treiber) unterstützt.

    Kann man da irgendwie Druck auf Apple machen?

    Wie schwierig wäre es, selber eine kext zu schreiben?
     
  2. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Frage: Wozu braucht man Packet Writing? :confused:
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Damit man optische Medien (CD-RWs, DVD+-RWs) r/w mounten kann.

    Du kannst sie dann benutzen wie einen USB Stick/Festplatte/Diskette.
    Also einfach Dateien draufziehen, löschen, editieren.
     
  4. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Ach so.. hm klingt interessant.
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Jo, ist es auch. Für ein paar Cent bekommst einen 4,4GB "USB-Stick" ;-).
    Allerdings ist es langsam, und die RWs gehen auch leicht kaputt, für sichere Aufbewahrung von Daten ist das nix.
    Aber so als zusätzliche Speicherkapazität durchaus brauchbar.
     
  6. minitux

    minitux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Naja Packete beschriften!

    Wenn man mal wieder eine Menge Kram bei ebay verkauft hat!

    Ehrlich: Ich weiß es auch nicht!
     
  7. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    ich habe das nie benutzt. ein paar mal probiert aber immer wieder verworfen (windows)
    das Problem war immer:
    - nicht alle Geräte konnten solche Medien lesen. Da musste erst wieder was installiert werden
    - Daten waren mal plötzlich kaputt/unlesbar

    Unter'm Strich war ich mit einer CD-R immer besser und schneller unterwegs. Inzwischen nehm ich dann auch mal Multi-Session was inzwischen alle mir bekannten Geräte lesen können. Hab ich einfach weniger Stress mit.

    Oder ich stöpsele meinen USB-Stick dran (sowas gab es ja damals noch gar nicht :))
     
  8. Incoming1983

    Incoming1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Jo, die Probleme gabs früher tatsächlich. Windows bringt von Haus aus kein PacketWriting mit, es ist aber kommerziell nachrüstbar. Und mittlerweile funktionierts dort auch, nach jahrelangen fehlerhaften Implementierungen.
     
  9. Sir_RamDac

    Sir_RamDac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    04.11.2003
    Also für sowas nutze ich DVD-RAM, die werden als Festplatte gemounted und
    die kann man dann auch als solche nutzen. Packet-Writing macht für mich nicht
    viel Sinn da man die Dinger ja dann nicht auf anderen Rechnern lesen kann.
     
  10. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Nimm eine DVD-RAM. Das funktioniert problemloser (RW taugt einfach nichts) und ist sehr viel sicherer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche