OSX hängt bei "Printing Services"

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Fire, 05.05.2004.

  1. Fire

    Fire Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    SOS: OSX hängt bei "Printing Services"

    Brauche dringend Hilfe:

    Ich habe den neusten Software up-date gestartet (Sicherheits up-date), der dann auch bis zu System optimieren gekommen ist (20% hat er geschafft), danach blieb mein Mac hängen. Nichts ging mehr.

    Dann hab ich's mit einem Neustart versucht: Hier kommt der Mac nur bis 'Warten auf "Printing Services" ' (der blaue Balken im Start-Screen ist fast voll). Danach bleibt er hängen! Was tun??

    Von der OSX CD starten und mit dem Festplatten-Hilfsprogramm die HD reparieren und die Zugriffsrechte optimieren hilft auch nicht.

    Wenn ich von OS 9 auf die Festplatte zugreife, erkennt er zwar alle Daten, ich kann sie aber nicht kopiern oder runterholen.

    Kann jemand helfen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2004
  2. Fire

    Fire Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    In der Zwischenzeit hab ich's mit 'Sicherer Startmodus' und im 'Single User Modus' versucht. Hilft alle nichts.

    Hat jemand von Euch noch ne Idee?
     
  3. Fire

    Fire Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Das gibt's doch nicht! Keiner weiss Rat? :confused:

    Ihr könnt mich hier doch nicht auf OS9 versauern lassen :(

    Welche Datei muss mann denn löschen, damit man diese 'Printing Services' umgehen kann?

    Dem edlen Helfer sei mein Dank gewiss clap clap
     
  4. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    ... welches Sytem fährst Du? Das Sicherheits-Update
    gibts für 10.2.8 und 10.3.3. separat!

    Eine Möglichkeit, von der CD aus starten und die mit
    dem Festplattendienstprogramm die Zugriffsrechte
    überprüfen.
     
  5. Fire

    Fire Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    ..... mein Mac läuft (nicht) mit System 10.3.3

    .... die Rechte hab ich schon überprüft.... hilft nix
    .... save modus, single user, pram löschen .... alles probiert..... hilft nix kopfkratz

    Kann man irgendwie die Printing Services umgehen? Indem man vielleicht ein Datei, Preferences, oder sowas für den nächsten Start auf ein anderes directory verschiebt?

    Bin völlig ratlos? :confused:
     
  6. LandoCalrissian

    LandoCalrissian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2003
    Hallo Fire und der ganze Rest...

    ich habe leider auch keine Antwort nur das gleiche Problem! Hab gestern die Software Aktualisierung angeschmissen und auf 10.3.4 geupdatet hat auch prima gefunzt bis zu diesem Sicherheitsupdate... da ist meiner genauso hängen geblieben und ich konnte die Software Aktualisierung nur über "Sofort beenden" wieder zum schweigen bringen.. nachdem ich sie ca. 3 Stunden laufen hatte und sich nix bewegt hat...
    und jetzt hängt er beim Start eben genauso bei "Warten auf Printing Services" und bewegt sich keinen Meter vorwärts..
    @Fire hast du das Prob vielleicht mittlerweile gelöst?

    Achja hab einen G4 733...

    wär für jeden Hinweis sehr dankbar.. kann doch nicht sein das ich wie unter Win neuinstallieren muss, oder?

    Thx!

    Lando
     
  7. henzilla

    henzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.05.2004
    Hatte das gleiche Problem!

    Und habe OS X neu installiert und auf das problematische Sicherheitsupdate verzichtet.

    Man sehen, ob das später klappt
     
  8. LandoCalrissian

    LandoCalrissian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2003
    Des kann ja wohl net wahr sein, oder? Wegen einem besch. Sicherheitsupdate neu installieren zu müssen???

    aaaaaaah! HILFE! ich hab erst vor einigen Wochen neu installiert..
    Das kanns net sein... Für diesen Dienst muss es doch einen TimeOut geben oder? Was ist das für ein Betriebssystem das stundenlang versucht einen Dienst zu starten und bringt es dann doch nicht auf die Reihe... Also ich war ja echt von OS X überzeugt aber das ist ein grober Schnitzer!!!!!

    So denn... vielleicht weiss jemand anderes noch was...

    Thx!

    Lando
     
  9. Fire

    Fire Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    @Lando
    in der Zwischenzeit habe ich das Prob gelöst.
    Ich habe mich in allen möglichen Foren rumgeschlagen, Apples Support Seite auswendig gelernt und alle Hinweise und Tipps befolgt. Fazit: nützt alles nichts!!

    Es gibt nur eines das Du machen kannst - neu installieren. Aber natürlich nur darüber installieren. D. h. alle Daten und Programme (incl. User accounts) bleiben erhalten.

    Start CD einlegen > Sprache wählen > dann Festplatten-Dienstprogramm aus dem Menu auswählen > Option installieren und archivieren wählen (... oder so ähnlich. Bin nicht ganz sicher ob das wirklich so heisst, sitze hier an einer Dose und kann nicht nachschauen) > und dann los.

    Es wird einfach ein Ordner mit dem alten System kreiert. Geht ganz gut und dauert nicht so lange. In einer halben Stunde solltest Du's hinkriegen.

    Nach erfolgter Installation unbedingt 'Rechte reparieren' und dann alle up-dates installieren und wieder Recht reparieren. Dann klappt's!!

    Noch ein Tipp den ich aus allen Foren gelernt habe: Immer vor und nach jeder Installation die Rechte reparieren. Egal Software-Update oder Software-Installation.

    Tut mir Leid dass ich Dir keinen einfacheren Weg aufzeigen kann. Aber trotz allem ist OSX ein gutes OS! :p

    Schöne Grüsse,
    Fire
     
  10. LandoCalrissian

    LandoCalrissian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2003
    @Fire

    vielen dank für die ausführliche anleitung... habs gerade angestossen... mal sehen ob ich mich selbst wieder von osx überzeugen kann.. :)
    hast du jetzt eigentlich das fehlerhafte security-update auch wieder installiert oder hast du das weggelassen? und das mit den rechten reparieren ist ja so wie ich das sehe immer ziemlich aufwendig - oder? weil jedesmal von cd starten und festplattendienstprogramm starten und dann zugriffsrechte reparieren... geht das evtl auch einfacher?

    aber trotzdem nochmals vielen dank!

    gruß

    lando

    p.s. kann die support-page auch schon fast auswendig... wenngleich nicht sonderlich viel dazu dokumentiert ist...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen