OSX friert sofort ein und Desktopicons verschwunden

Diskutiere mit über: OSX friert sofort ein und Desktopicons verschwunden im Mac OS X Forum

  1. bob the bag

    bob the bag Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    Folgendes Problem:

    Hatte gestern versucht den Windows Media Player 9 für OSX zu installieren. Beim Installationsprogramm hat sich mein Mac dann aufgehängt. Beim Neustart dann leider sofort wieder. Also erneut neugestartet. Nun habe ich sofort das Installationsprogramm in den Papierkorb befördert...weil ich dachte es versucht wohl immer wieder automatisch zu starten. Dann lief auch alles wieder super. Daraufhin habe ich dann nochmals versucht den Media Player zu saugen...diesmal direkt von der Windoof Seite. Kaum auf der Platte...friert alles ein. Neustart. Hab´s jetzt ca. 3mal versucht...Immer das Gleiche: Das Dock und die Leiste oben erscheinen...Doch von den Desktopicons keine Spur. Mauszeiger kann ich auch bewegen, doch sobald ich irgendwo klicke...Kommt halt dieses Regenbogenrad (odern wie nennt ihr das?), welches das laden symbolisiert.

    Kann jemand helfen?
     
  2. bob the bag

    bob the bag Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    PRAM löschen bringt nichts. Im Singlemous sagt er mir er könne die Festplatte nicht reparieren. Aber er startet OSX doch noch...da kann die Platte ja nicht kaputt sein.

    EDIT: Sorry für´s Doppelpost...Hätte ja auch die Editfunktion nutzen können.
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    wenn du min 10.4 hast wuerde ich erst mal versuchen mit der shift taste zu booten (safe mode). Dabei wird ein reparieren der file struktur erzwungen und die font caches werden geloescht.

    Die File Struktur kann auch trotz Start des Rechners defekt sein. Das der Rechner haengen bleibt kann aber auch andere Ursachen haben - z.b die Font caches oder eine korrupte .plist wie z.B. ~/Library/Preferences/loginwindow.plist oder /Library/ oder /Library/Preferences/com.apple.windowserver.plist oder ~/Library/Preferences/com.apple.finder.plist
     
  4. bob the bag

    bob the bag Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    Hab 10.3.9 ...steht aber auch unten in der Signatur. :)
     
  5. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Wenn fsck das Volume tatsächlich nicht reparieren kann, du keine anderen Tools wie beispielsweise Diskwarrior besitzt, dann führe ein Backup durch, lösche die Festplatte (+ mit Nullen überschreiben) und installiere alles neu.
     
  6. Rob-S

    Rob-S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    22.03.2007
    tritt das Problem bei allen Accounts auf dem Rechner auf oder nur bei deinem Account?
    Schon mal in die Startup Items geschaut ob sich da der Mediaplayer verewigt hat? :D
     
  7. bob the bag

    bob the bag Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    @ Gerundium

    Habe kein Diskwarrior oder ähnliches.

    Wie lösche ich die Festplatte und uberschreibe sie mit Nullen?


    @ Rob-S

    Habe nur den einen Account.

    Wie schaue ich in die Startup Items? DAS könnte des Rätsels Lösung sein.
     
  8. Rob-S

    Rob-S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    22.03.2007
    Geh in die Systemeinstellungen --> Benutzer und unter deinem Account schaust du unter Startobjekte nach.

    Wenn da nichts drin sein sollte dann versuch mal nen zweiten Benutzer anzulegen und schau ob bei dem das selbe passiert.
     
  9. bot

    bot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    03.11.2006
    von dvd starten und festplatten-dienstprogramm benutzen.

    /Library/StartupItems

    und du kannst aktive startobjekte hier finden:

    systemeinstellungen -> benutzer -> dein account -> tab startobjekte

    bot
     
  10. bob the bag

    bob the bag Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    In die Systemeistellungen komm´ ich ja auch so nicht rein...OSX friert sofort ein wenn ich irgendwo klicke.

    Werd´ wohl das System neu aufsetzen.

    Und:

    Was ist das bitte schön für´n verdammter Müll was Windows da raushaut? Bin mir echt zu 99% sicher das es am Media Player liegt.

    Danke erstmal, Leute.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OSX friert sofort Forum Datum
OSX friert ein bzw. bootet neu Mac OS X 11.04.2013
Leopard OSX 10.5.6 friert ständig ein .. Mac OS X 19.04.2009
OSX friert bei Bluetooth Problem ein Mac OS X 11.08.2007
OSX friert einfach mehrmals am Tag ein Mac OS X 19.04.2007
OSX friert sofort nach start ein Mac OS X 16.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche