OS X und smb freigabe (windows)

Diskutiere mit über: OS X und smb freigabe (windows) im Mac OS X Forum

  1. Xheon

    Xheon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2005
    Hallo Zusammen,

    Leider kenn ich mich mit Macintosh nicht aus und hoffe Ihr könnt mir
    weiterhelfen ;) Also zu meinen Problem:

    Ich habe ein gemischtes Netzwerk mit Windows und Macintosh Clients.
    Also die Clients haben Mac OS X 10.4.2 und der Server läuft unter
    Windows 2003 Server mit dem MS Dateifreigabedienst für Macintosh.

    Also ich habe mich bei der Apple Seite schlau gemacht und habe raus-
    gefunden, dass Mac's via smb auf die Windowsfreigabe zugreifen sollen.

    habe auf dem Windows Server die Rechte für den SMB angepasst und zwar
    so: (für den FileServer -> DC - SmallBusiness Server 03)
    Computerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Sicherheit -> Lokale Richtlinie -> Sicherheitsoptionen

    Microsoft-Netzwerk (Client): Kommunikation digital signieren (immer) auf Deaktiviert
    Microsoft-Netzwerk (Client): Kommunikation digital signieren (wenn Server zustimmt) auf Aktiviert
    Microsoft-Netzwerk (Server): Kommunikation digital signieren (immer) auf Deaktiviert
    Microsoft-Netzwerk (Server): Kommunikation digital signieren (wenn Client zustimmt) auf Aktiviert

    und habe auf dem MAC Clients den akktuellen MS UAM installiert.
    Also der Zugriff passt, ich kann via server verbinden den smb pfad eingeben
    und bekomme das UAM Anmeldefenster und kann mich ohne Probleme an das
    MS Netzwerk anmelden - sehe auch die Freigaben und kann mich mit diesen
    Verbinden.

    Oh ja Freigaberechte sind für Macuser Vollzugriff (NTFS und
    Freigabeberechtigung) und die SFM-Voluemsicherheit habe ich den Schreib-
    schutz draussen.

    So viel was ich gemacht habe und jetzt zu meinen Problemen
    1) Also ich sehe zwar den Inhalt der Freigabe aber irgendwie klappt bei
    den Mac's die Dateityp zu Programmzuordnung nicht. Der Client kann die Datei nicht öffnen. Kopiere
    ich die Datei auf die Platte dann sieht er den Typ und die Datei geht Prima auf.
    Jetzt habe ich bei MS diesen link gefunden -> http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/windowsserver2003/de/library/ServerHelp/f82ccb19-6891-45ec-b602-1048e70a0e88.mspx
    Dort steht drin, dass man eine Dateizurodnung machen muss und den
    Verfasser und den Typ angeben soll. Wo kann ich auf dem MAC die Zuordnung
    anschauen oder woher krieg ich diese Typen???
    Oder liege ich Total auf dem Holzweg und ich muss im Windows Server
    nichts einstellen, sondern beim Client?
    PS: Einige Dateien erkennt der MAC aber zum Beispiel Adobe Indesign oder Adobe PDF kennt er nicht!! sind noch mehrere...

    2)An was kann es liegen, dass die MAC's nicht direkt von einem Programm auf
    den smb freigabe speichern können. Dort bricht er ab. Speichere ich auf der
    Platte und schiebe die Datei auf die gleiche Freigabe klappt es Problemlos.

    Also bin einwenig ratlos und hoffe Ihr könnt mir ein paar Fragen beantworten
    oder Tipps geben ....

    Also vielen Dank im Voraus
    Grüsse Xheon
     
  2. Xheon

    Xheon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2005
    Hat niemand einen Tipp oder Idee?
    Wär für jeden Hinweis sehr dankbar :)
     
  3. joker_rein

    joker_rein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2004
    vielleicht hilfts

    Hallo,

    ich weiss nicht ob der Tipp weiterhilft, aber ein MS Administrator hat mir mal erzählt das es auf Windows 2000 Servern auch eine Druckerfreigabe für Mac gibt. Die muss aktiviert werden. Damit hats dann zumindest bei uns im Netz - allerdings unter OS9 - funktioniert. Ansonsten habe ich nicht viel Ahnung von Windows 2000 Server.
    Aber vielleicht gibt es noch nen Anreiz woanders zu suche.

    Gruß
    Reier
     
  4. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    1.655
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Hi Xheon,

    Frage: Greifst du über AFP oder SMB zu? Wenn du über SMB zugreifst, brauchst du kein UAM installieren. UAM ist nur für den Zugriff über AFP, also das Apple File Protokoll über TCP/IP. Nicht zu verwechseln mit AppleTalk - das ist das Netzwerkprotokoll.

    Für SMB reicht es, die entsprechenden Ports an der Firewall zu öffnen. (137 UDP, 138 UDP, 139 TCP und 445 TCP und UDP)

    Damit sollte ein Schreibzugriff problemlos möglich sein. Die Verbindung stellst du dann über smb://IP-Adresse/Freigabe her.

    Schau außerdem mal, was dein Server für ein Timeout bei inaktiven Verbindungen hat. Damit hatte ich sogar unter XP Probleme. Steht unter HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters und nennt sich Autodisconnect. Ist ein Hex-Wert, der die Timeout Zeit in Minuten angibt. 0xFFFFFFFF sollte da reichen. :D

    Erfahrungsgemäß treten viele Probleme mit AFP und Server 2003 auf. Da gibt es ellenlange Threads. Mit SMB läuft nach meiner Erfahrung aber alles reibungslos.

    Schreib mal, ob's geholfen hat.

    Edit: Hab grad deinen Beitrag nochmal gelesen und wie es scheint, klappt ja der SMB Zugriff.

    Hast du mal probiert, dich mit nem Mac als Admin anzumelden? Ich bin mir nicht sicher, ob es vielleicht Probleme mit den .ds_store Dateien gibt, in denen der Mac Informationen zu den Dateienzuordnungen, etc. speichert.

    Tauchen die Dateien nach Zugriffen von Mac Clients auf dem Server auf? Wenn nicht, kann der Mac die womöglich nicht anlegen und dementsprechend keine Zuordnungen speichern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2005
  5. Xheon

    Xheon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2005
    Danke für die Info :) Werd es mal prüfen :D Der Dienst hab ich glaubs mit installiert, bin mir aber nicht sicher ...
     
  6. Xheon

    Xheon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2005
    Also zuerst haben wir via AFP zugegriffen, da es mit einem Windows 2000 Server prima geklappt hat, aber mit W2k3 hatten wir riesige Probleme, weil
    Dateien welche auf Windows System erstellt worden sind nicht sichtbar waren.

    Durch die Apple Seite hab ich dann erfahren, dass Sie SMB als Zugriffsart verwenden. Also der Server und die Mac's sind im gleichen Netzwerk und somit fällt die Firewall weg...

    Das mit dem Autodisconnect werd ich mal checken, könnte vielleicht das Problem sein :D Danke für den Tipp

    Wie gesagt geht der zugriff via smb ohne Probleme ausser gewisse Dateien werden vom Macsystem nicht erkannt (Indesign CS2). Die Datei wird als unbekannt angezeigt mache ich dann offnen mit und wähle es aus gehts auf.
    Irgendwie hat der Mac probleme mit der Dateizuordnung via smb.

    Also ich schau mal ob eine .ds_store vorhanden ist auf dem Netzwerklaufwerk.
    Was könnte ich tun, wenn diese Datei nicht vorhanden ist. Kann man diese irgendwie anlegen lassen? Wie gesagt, der User hat ändern Rechte - werde die mal auf Vollzugriff erweitern - vielleicht klappt es dann ...

    Werd mal die paar Sachen testen und ein Feedback geben.
    Nochmals vielen Dank :D

    PS: Soll ich den UAM wieder deinstallieren? Der macht ja nur die Anmeldung
    und müsste ja nichts mit den Dateien und dessen Zuordnungen zutun haben.
     
  7. Xheon

    Xheon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2005
    Also mein Feedback:
    hab eure Tipps versucht und leider ohne Erfolg. Habe danach die ganze Umgebung
    mit MAC OS 10.2.x ausprobiert, da ich gelesen habe, dass das neue OS einige Probleme
    hat mit InDesign CS und Windows Server und schaue da - es läuft :) Naja muss halt
    warten bis Adobe den Patch für die Application published. Trotzdem vielen Dank für
    eure Hilfe - fand ich Super :D

    Greetz Xheon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche