OS X Notebook Fit machen

Diskutiere mit über: OS X Notebook Fit machen im Mac OS X Forum

  1. e.v.o

    e.v.o Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.06.2006
    Hallo,
    unter Windows würden mir etliche Dinge einfallen um aus dem Akku bzw. der Software noch ein paar Minuten bzw. Stunden mehr rauszukitzeln, aber was gibt es denn unter OS X zu tun?

    Welche Grafischen Gimmicks schlucken Performance?
    Spotlight abschalten?

    Ist es möglich am Anfang eine Art Hardware Profil zu laden?

    Wäre super wenn wir hier ein paar Tips und Tricks zusammentragen könnten.

    ----------------
    Monitor dunkler machen
    Lautstärker runterdrehen
    CPU runtertakten -> Coolbook
    Airport ausschalten
    Bluetooth ausschalten
    USB-Geräte abstecken/ausschalten
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2007
  2. roitherkur

    roitherkur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2005
    Monitor dunkler machen fällt mir spontan ein. Ich glaube es gibt auch Tools mit denen du die CPU runtertakten kannst. Das spart auch Strom.
     
  3. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    21.06.2006
    Ich würde Bluetooth und Airport abschalten, wenn man es nicht benötigt. Das Display nur so hell wie nötig. Lautstärke aus oder leiser stellen. Alle unnützen Programme beenden, um die minimale CPU-Auslastung zu senken. Wenn man es mal für 30min oder so nicht brauch in den Ruhezustand schicken, gegebenenfalls die eigenen Nutzungszeiten optimieren.

    Edit: Externe USB-Geräte (beispielsweise Maus) wenn möglich vermeiden. Festplatten/CPU-Lastige Anwendungen auf später verschieben. Diverse Wartungs- und Aufräumarbeiten (Scripte) mal durchlaufen lassen.
     
  4. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    Bei meinem iBook kann ich die Prozessorleistung einstellen (z.B. Minimal bei Akkubetrieb). Des weiteren Monitorhelligkeit anpassen und die Funknetzwerke ausschalten (WLAN, Bluetooth).

    5,5 Stunden reichen, oder? ;)
     
  5. e.v.o

    e.v.o Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    27.06.2006
    Danke für die Tips, aber mir ging es persönlich speziell um OS X. Also was man direkt am OS drehen kann damit es weniger Saft zieht. Grafische Gimmicks ausschalten, etc..
     
  6. St.Garg

    St.Garg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    16.12.2004
    Kannst das Dock statisch stellen, damit der Lupen-Efekt weniger saugt, aber ob das wirklich was bringt ....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche