OS X Modemproblem

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von kno_p, 31.01.2002.

  1. kno_p

    kno_p Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2001
    Moin

    Ich hab ein kleinen Bug in meinem OS X, wenn ich eine PPP Verbindung mit Hilfe des kleinen Telefonsymbol´s starten will und nur im Register "Verbinden" drücke, schafft es das System nicht die korrekte Nummer zu wählen. Das Problem besteht darin das ich eine Amtziffer (0) vorher wählen muß und dadurch wählt der Rechner scheinbar zu schnell und gibt an das die Nummer nicht vergeben sei. Wenn ich das Verbindungsfenster einfach öffne und so auf Verbinden drücke geht das Verbinden problemlos.
    Auch mit den üblichen Symbolen(#, ,) schafft er der Rechner nicht die Nummer sauber zu wählen.

    1. Kennt jemand das Problem?:confused:

    2. Ist es mit einem Update schon behoben worden? (Ich hab 10.1)
     
  2. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2001
    Wenn Deine Konfiguration richtig angelegt, alle Parameter in Ordnung sind, sollte einer störungsfreien Verbindug beim internem Modem nichts im Wege stehen. Leider ist bei den Modems, bedingt durch die Einwahl, eine wesentlich höhere Wahrscheinlichkeit vorhanden, das der Provider besetzt ist. Nachdem man einige Sekunden wartet (das System muß im Hintergrund die Protokolle beenden und zurücksetzen), sollte einer Wiedereinwahl nichts im Wege stehen. Es kommt viel darauf an, welcher Provider genutzt wird.
     
  3. newmedia

    newmedia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.02.2002
    Mit...

    0wTELEFONNUMMER

    (w)wartet das Modem, bis es eine AMtsleitung zugeteilt bekommen hat. Notfalls bis ans Ende seines Lebens...

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen