OS X extrem langsam geworden

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von superego77, 23.03.2007.

  1. superego77

    superego77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2007
    Hallo,

    nachdem ich meine beiden Mac-Experten-Freunde bereits ergebnislos um Rat gefragt habe, dachte ich, ich wende mich mit meinem Problem mal an ein größeres Publikum:

    Seit einiger Zeit läuft OS X (momentan 10.4.9, auf einem iBook G4 1,2GHz, 768MB RAM, 60GB HD, davon ca. 7-8 GB frei) unter meinem normalen Benutzerkonto so langsam, daß ein flüssiges Arbeiten mit mehr als 2 Programmen gleichzeitig kaum noch möglich ist. (Programme wie iPhoto laufen auch solo nur unerträglich langsam). Selbst nach einem Neustart ist es erheblich langsamer als noch vor ein paar Monaten.

    Ich habe (auch vorher schon) die Cronjobs laufen lassen, caches gelöscht, etc., nichts half. Ein Blick auf die Aktivitäts-Anzeige (Speicher und Seitenauslagerungen) lassen mich als Laien vermuten, daß irgendetwas mit der Speicherverwaltung schiefläuft, da dieser ständig am Limit ist, sobald nur eine kleine Anzahl von Prozessen zusätzlich zu denen von OS X selbst läuft. Einzelne Programme, welche die Systemleistung auffressen kann ich dabei dagegen nicht erkennen. Ich weiß, das man unter Tiger eigentlich nie zuviel RAM haben kann, aber früher lief's bei mir ja auch flüssig, und es sind seitdem auch keine Ressourcenfresser hinzugekommen. Im normalfall habe ich z.B. Word, Safari, mail, adium und itunes gleichzeitig laufen. Und für knapp 100€ fallen mir momentan schönere Verwendungszwecke ein als von 768 auf 1280 MB aufzurüsten.

    Vor kurzem habe ich dann (eigentlich aus einem anderen Anlass) ein weiteres Benutzerkonto eingerichtet, und siehe da: das System lief auf dem neuen Konto wieder flüssig wie am ersten Tag!

    Die Frage ist jetzt:

    a) Hat vielleicht jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte, so daß ich ohne viel Aufwand mit dem alten Benutzerkonto weiterarbeiten kann,

    oder

    b) sollte ich lieber meine Daten extern sichern (soweit das geht, die Einstellungen am System und einzelnen Programmen sind hier das weitaus umständlichere und zeitaufwändigere Problem), die Platte formatieren und den Tiger nochmal komplett neu installieren, oder aber auf das andere Konto "umziehen"? (wobei auch das natürlich einiges an Daten- und Einstellungs-Jonglieren mit sich bringen würde) Meine Sorge bei der zweiten Lösung wäre, daß das Problem tiefer liegt, und ich mir am Ende die ganze Arbeit umsonst mache. Und gibt es vielleicht eine einfach Möglichkeit, die Einstellungen von einem Benutzerkonto auszugsweise zu übernehmen (da ich diese u.a. auch als eine Mögliche Quelle meines Problems im Verdacht habe), oder müßte man das alles Schritt für Schritt von Hand aus der Library kopieren bzw. neu eingeben (passwörter, alte mails, Adressen, iTunes-playlists, etc.)?

    Wäre für Tips sowohl zu a) als auch b) sehr dankbar!

    Gruß,
    Philippe
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    das ist hier schon öfter nach dem 10.4.9 Update dokumentiert worden.
    Kannst du die Verlangsamung zeitlich mit dem Update in Verbindung bringen?
     
  3. merischa

    merischa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Hallo,

    diese Idee ist zu begrüssen.
     
  4. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Ein paar nahe liegende Sachen: Ist die Platte zu voll? An den Schriften was verändert? Allerdings sollten sich beide Sachen bei jedem User auswirken...
     
  5. superego77

    superego77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2007
    Das Problem besteht schon länger, hing auch nicht mit irgendeinem update zusammen (zumindest nicht in sofern, als das es nach einem Update plötzlich langsamer geworden wäre). Letztlich hat es sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen immer mehr verlangsamt. Das mit der Speicherauslastung und der Seitenauslagerung habe ich über die Aktivitätsanzeige erst vor kurzem angeschaut, habe also keine Ahnung, wie sich das speziell entwickelt hat. Auf dem anderen Konto jedenfalls bleibt (sofern ich nicht anfange übermäßig viele Programme zu öffnen) genug Speicher frei, um flüssig zu arbeiten.

    Auf der Platte schwankt der freie Speicher so zwischen 5 und 8 GB, je nachdem wann ich mal wieder etwas auf die externe Platte schiebe oder lösche. Aber auf dem anderen Benutzerkonto ist ja auch der gleiche Speicherplatz frei, und da habe ich keine Probleme. An den Schriften habe ich nichts verändert, zumindest nicht daß ich wüßte. Wie könnte ich das denn überprüfen?
     
  6. Leachim

    Leachim Gast

    Das mit den Fonts kannst du zB überprüfen wenn du dir im Finder unter ~/Library/Fonts die Zeichensätze unter Änderungsdatum sortiert anzeigen lässt.

    Die aktuellsten sind die verdächtigsten.
     
  7. YoungApple

    YoungApple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    144
    MacUser seit:
    01.04.2006
    Damit bist Du doch der Lösung schon relative nahe. Poste doch mal die Aktivitätsanzeige. Wie gross ist denn der virtuelle Speicher? Hast Du schon probiert Dateien auf eine externe FP auszulagern um den internen Festplattenplatz zu vergrössern? Ich lese hier im Forum immer, dass OSX abnehmenden Speicherplatz übel nimmt. Wäre ja mal einen Versuch wert, bevor man neu installiert.
     
  8. superego77

    superego77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2007
    Der Virtuelle Speicher ist zur zeit immer so um 5GB groß.

    Ich habe jetzt mal die Fonts in ihren Urzustand zurückversetzt und die Zugriffsrechte reparieren lassen (was ich vor ein paar Wochen aber auch schon mal gemacht hatte) und habe den Eindruck, daß es dadurch wieder ein wenig besser läuft. Zumindest scheint mehr Speicher freizubleiben als sonst. (keine Ahnung, ob da ein Zusammenhang besteht) Momentan sind noch ca. 110MB verfügbar (mit einer handvoll geöffneter Programme), sonst war es bei normalem Betrieb im unteren 2stelligen MB-Bereich und immer wieder mal gegen 0 tendierend.

    Ganz wie erhoft läuft es aber noch nicht, Programme wie iPhoto oder iMovie haben immer noch große Aussetzer von bis zu 20 Sekunden (das bunte 'wheel of misfortune'), und wenn ich videos gucken will, muß ich immer noch erst fast alle anderen Programme schließen, damit es nicht alle 2-3 Minuten für ein paar Sekunden aussetzt. Ich überlege jetzt, für eine Übergangszeit das andere Benutzerkonto für Fotos und Videos (mache ich eh nicht besonders oft) zu nutzen und ansonsten so lange durchzuhalten, bis Leopard rauskommt. Vielleicht bin ich dann ja motiviert genug, mir mehr Speicher zu kaufen (so ca. 2 Jahre soll das iBook eh noch durchhalten) und/oder mich Stundenlang mit einer kompletten Neuinstallation zu beschäftigen.
     
  9. Besimo

    Besimo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Normalerweise sollte man doch immer 20% seiner "Platte" freilassen, um zu garantieren, dass das OS auch richtig und vor allem flüssig läuft.

    Meine, dass hier mal in einem Thread gelesen zu haben...

    Vielleicht hilft es also, Speicherplatz freizugeben und Daten, die nicht mehr so häufig benutzt werden, extern zu sichern!
     
  10. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    muss nicht sein. Ein "Archivieren und Installieren" des Systems dauert rund 30 Minuten, deine Daten bleiben erhalten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - extrem langsam geworden
  1. mochroi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    542
    kuebler
    30.07.2016
  2. Discovery
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    123
  3. mohmac
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    764
    iPhill
    16.12.2015
  4. Hansjuergen51
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    594
    Hansjuergen51
    22.10.2015
  5. Starclassic
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    996
    Starclassic
    02.04.2014