OS X dazu bringen immer die detailansicht für ordner zu verwenden!?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von shivers, 02.03.2005.

  1. shivers

    shivers Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.02.2005
    Hi,

    wie geht es, das os x immer die detailansicht auf ordner anwendet, wenn ich sie aufmache?

    es nervt einfach grade wenn ich mich durch die ordner klicken muss und jedesmal die ansicht wieder auf das umstellen muss, was ich vorher hatte ...

    gruß
    chris
     
  2. MacBarfuss

    MacBarfuss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Hi!

    Eigentlich müsste er sich für jeden Ordner die bevorzugte Ansicht speichern.

    D.H. du solltest eigentlich für jeden Ordner einmal einstellen müssen wie du es gerne hättest, dann macht er es automatisch.

    Am Anfang etwas nervig, aber irgendwann hat sich das Problem erledigt.
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Von wegen. Jedesmal, wenn ich meinen Programme-Ordner aufmache, sieht es da aus wie Kraut und Rüben. Da kann ich einstellen soviel ich will - er merkt es sich nur begrenzt... :(
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    fuer das Finder Fenster geht das aber manchmal nicht - bzw. nur fuer die Home Verzeichnisse da die Ansicht in den User preferences (.plist) gespeichert ist.

    Du kannst folgendes machen. Wenn dein root account fuer ein paar Minuten frei geschaltet ist und du dir im Login Fenster die Moeglichkeit einstellst, einen Usernamen (also in dem Fall root) angeben zu koennen und nicht nur aus der Liste von Usern auswaehlen zu koennen, dann log dich als root an, stell die Ansicht nach deinen Wuenschen ein log dich aus und deaktiviere den root account wieder.

    Dann bleiben die Finder Fenster auch ausserhalb deines home Verzeichnisses in der gewuenschten Ansicht.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Lunde, Danke - aber das hab ich irgendwie nicht ganz kapiert... :confused:
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Der einzige Orner, fuer den ein User die Ansicht wirklich einstellen und in .plist speichern kann ist sein eigenes Home Verzeichniss und alles was darunter liegt. Fuer alle anderen Ordner ausserhalb des home Verzeichsses ist das nicht moeglich (permissions).

    Um das zu umgehen, kannst du dir im Netinfo Manager den root account temporaer aktivieren.

    Manche user haben ihren login window so eingerichtet, dass die Auswahl des users nur aus einer Liste von usern moeglich ist und ein login als root somit nicht moeglich ist. Du kannst das in dem Kontrollfeld Benutzer einstellen. 'Display login Window Name and Password' und nicht 'List of Users'. (Weiss leider nicht wie das auf einem deutschen System heisst.)

    Du meldest dich dann als Benutzer root an und stellst in den Finder Einstellungen die Spaltenansicht ein. Anschliessend meldest du dich als root ab und wieder normal an. Dann sollte fuer jeden User die Ordner ausserhalb seines home Verzeichnisses grundsaetzlich in der Spaltenansicht geoeffnet werden.

    Als letzten Schritt deaktivierst du den root account wieder ueber den Netinfo Manager.

    Cheers,
    Lunde
     
  7. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.07.2003
    ok och nicht mich interessiert eine Lösung aber wie loggt man sich dauerhaft als root ein ? bis dann ;)
     
  8. shivers

    shivers Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.02.2005
    hm. das ist ja schonmal ein schritt in die richtige richtung.
    nur die spaltenansicht ist ja auch nicht so toll.
    mir wäre die detailansicht am liebsten, weiß da einer wie das geht?
     
  9. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    @Lunde: Danke. Jetzt war's super verständlich! :)
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Fuer jeden Folder legt der Finder eine unsichtbare Datei .DS_Store an. In der sind Informationen ueber Fensterpoistion, Ausrichtung und Position der Icons und andere visuelle Informationen ueber die Ansicht des Fensters gespeichert.

    Normalerweise wird immer die letzte Einstellung vor dem Schliessen des Fensters gespeichert. Das gilt fuer jede Ebene ueber die du dich im Finder weiter durch deine Struktur hangelst.

    In der Spaltenansicht fuehle ich mich am wohlsten. Wenn du aber bei jedem Doppelklick auf einen Ordner ein neues Finder Fenster aufmachst musst du vor dem Schliessen die Listenansicht eingestellt haben.

    Probier doch mal, dich ueber 3 oder 4 Unterverzeichnisse in der Listenansicht zu klicken und schliesse dann die Finder Fenster. Wenn du dann die selbe Prozedur wiederholst sollten alle Fenster wieder in der Listenansicht sein. Wenn das nicht so ist kannst du im Finder die Datei .DS_STORE suchen. Du musst dazu die Option unsichtbare Dateien anzeigen auswaehlen. Die vielen Dateien mit dem Namen .DS_STORE unterscheiden sich durch den Parent. Du kanst die Datei mit dem Parent Desktop loeschen und dann das gleiche nochmal probieren (Fenster in der Listenansicht oeffnen).

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen