OS X baut immer automatisch Internetverbindung auf

Diskutiere mit über: OS X baut immer automatisch Internetverbindung auf im Mac OS X Forum

  1. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Wenn ich mich an Mac OS X anmelde so baut dies immer eine Internetverbindung über meinen D-Link Router auf. Da ich ISDN User bin und es keine Flatrate gibt ist dies ein Problem für mich.

    Ich habe alle Erdenklichen Features deaktiviert die eine Verbindung aufbauen können wie z.B. die ganzen automatischen Updates von OS X, Quicktime etc.

    Die rechner haben alle eine Feste IP und verwenden den Router als DNS Forwarder.

    Habt Ihr einen Tipp wie mit Logs z.B. feststellen kann wer und was immer versucht eine Verbindung aufzubauen?

    Danke bereits vorab für euere Hilfe.
     
  2. Tobster

    Tobster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2004
    Stell doch Automatisch mit dem Internet verbinden aus. Das ist zwar nicht so komfortable aber billiger wenn du ISDN hast.
     
  3. tom_fuse

    tom_fuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    04.07.2004
    hmm, baut nicht er router die verbindung auf?
    ich z-b- habe im router die daten der verbindung eingetragen.

    gibts im router ein feature, dass den "auto dial-up" deaktiviert?
     
  4. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Ja das Auto Dial up ist aktiviert aber wenn ich dies abschalte wiederspricht dies doch dem Vorteil eines Routers der ins Internet connectet wenn eine IP nicht lokal oder im LAN aufgelöst werden kann.

    Ich bin leider noch nicht so Unix und Shell erfahren um mir die notwendigen Infos über die Dienste oder Programme zu holen die eine Verbindung aufbauen.

    Die automatische Zeitsynchro mit einem Timeserver habe ich auch abgeschaltet...

    Sehr merkwürdig
     
  5. tom_fuse

    tom_fuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    04.07.2004
    also ich bin nu absolut kein profi aber:

    du hast ein heimnetz z.b. 192.168.x.x das ist auch dann die ip. die du in den netzwerkeinstellungen einträgst unter "router", stell DHCP an, und aktiviere (evtl gateway noch verändern).

    jede adresse in der obigen range wird lokal aufgelöst, alles andere z.b. internet url über extern, spich router.

    demnach kannst doch das auto dial up ausstellen.

    right or wrong?
     
  6. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    aber ohne auto DialUp muss ich dem Router über das WebInterface ja dann erst sagen das er jetzt aufbauen soll. Das auto DialUp soll ja wählen wenn der Router die Adresse extern auflösen muss.

    Mit den Windows Rechnern läuft das ja auch wenn man den ganzen nach Hause telefonieren kram deaktiviert....

    ???
     
  7. tom_fuse

    tom_fuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    04.07.2004
    hm. also..
    ich bin der meinung, sobald du eine externe url wählst, macht der router das alleine..
     
  8. CRen

    CRen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Schalt mal die automatische Synchronisierung mit 'nem Time-Server aus.

    Aber ich kenne das Problem, hatte ich auch, damals, mit Modem via Airport, noch nerviger. Keine Ahnung, was man sonst dagegen machen kann.

    Gruß,
    Christian
     
  9. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Automatisches Time Sync hatte ich schon deaktiviert, dies ist leider auch nicht die Lösung.....
     
  10. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.039
    Zustimmungen:
    1.315
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Stichwort Namensauflösung! Kann es sein, daß Dein MAC vielleicht immer den großen DNS im Internet fragen will?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen