OS X Apache und Perl

Diskutiere mit über: OS X Apache und Perl im Web-Programmierung Forum

  1. mikrobe

    mikrobe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    Hallo an alle,

    noch ganz neu und schon Fragen:
    Ich beschäftige mich jetzt schon die ganze Zeit damit den bordeigenen Apache soweit zu bringen, dass er mir folgendes Perl-Skript ausgibt.

    #!/usr/bin/perl
    print "Content-type: text/html\n\n";
    print "Hello, World.";

    Die Anfrage wird quittiert mit Internal Server-Error.

    Dieses Skript wird anstandslos ausgeführt:
    #!/usr/bin/perl
    print "Content-type: text/html\n\n";
    foreach $key (keys %ENV) {
    print "$key --> $ENV{$key}<br>";
    }

    Hilfreich wäre evtl. Die log-Datei. Wie kommt man an die log-Datei des Apache ran?

    Gruß
    mikrobe
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.795
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    in /var/log/httpd/ solltest du fündig werden...
     
  3. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    internal server error wird oft durch falsche Rechte erzeugt.
    Setze mal das Skript und den Skriptordner auf 755.
     
  4. mikrobe

    mikrobe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    @oneOEight

    Danke jetzt kann ich in Echtzeit das Protokoll in textmate verfolgen.
    Das Skript selbst kann nicht ausgeführt werden, da es fehlerhaft ist, hab es aus dem Netz gesaugt, weil ich selbst nicht so fit in Perl bin.
    Aber der Server läuft, wie er soll juchuu.

    Gruß
    mikrobe
     
  5. mikrobe

    mikrobe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    Hallo,

    als nächsten Schritt möchte ich die Möglichkeit schaffen Fehler im Browser ausgeben zu können (internal server error ist etwas zu allgemein, andernfalls ist jedesmal das logfile zu prüfen).

    Habe mir dazu eine .htaccess Datei angelegt. Darin steht (nur!?):

    ErrorDocument 500 /cgi-bin/internal-error.pl ## Fehlt hier was?

    in der Datei internal-error.pl steht:

    #!/usr/bin/perl -w
    print "Content-type: text/plain\r\n\r\n";
    print "Internal Server Error: $ENV{REDIRECT_ERROR_NOTES}\n";

    Habe in der httpd.conf die entsprechende Zeile geändert in: "AllowOverride All"## oder fehlt hier was?

    Hab leider nicht so die Ahnung, und im Netz schon alles abgegrast.
    help!

    ###
    hinzugefügt: weiß grad auch gar net wie ich die .htaccess Datei wieder wegbekomm, also löschen kann

    Gruß
    mikrobe
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2007
  6. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    Probier's aus! Erzeuge einen Error 500 ;)
     
  7. mikrobe

    mikrobe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    @ macMännchen

    Schlaui,

    den error 500 hab ich jetzt schon tausendmal provoziert, sonst müsst ich ja nicht posten.
    Sorry, dass ich nicht explizit daraufhingewiesen habe!
    Ansonsten ein echt heißer tip, auch der mit chmod a+x ... danke!

    @others

    Vermute, dass es an der Einstellung der httpd.conf liegt.
    Wenn ich über /localhost/... aufrufe funktioniert die differenzierte Fehlermeldung
    Wenn ich über 127.0.0.1 aufrufe kommt lapidar internal server error, mehr eben nicht.

    Leider komme ich nicht weiter

    Gruß
    mikrobe
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2007
  8. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    schon mal versucht, einfach für 127.0.0.1 einen VirtualHost anzulegen?
    Vielleicht hilft das.
     
  9. mikrobe

    mikrobe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    Hallo macmännchen,

    weiß nicht was Du mit virtual host meinst, jedenfalls kann ich die in Documents abgelegten *.htm Seiten aufrufen, als auch wie bereits gestern beschrieben *.php sowie *.pl Dateien abarbeiten. Sendmail funktioniert ebenso. Der Server läuft soweit bestens.

    Bei Provokation eines error 500 Fehlers wird dieser in der log Datei z.B. als premature end of ... ausgegeben.

    Ich möchte mir gerne Kenntnisse in der Einrichtung von .htaccess Dateien aneignen. Daher wäre es ein guter Einstieg diese einfach anmutende Aufgabe, nämlich die error 500 Fehlerausgabe über das browserfenster zu regeln, zu bewerkstelligen.

    Nun hätte ich gerne eine Antwort auf meine Frage ob die weiter oben beschriebene .htaccess Datei für den Zweck der error 500 Fehlerausgabe vollständig eingerichtet ist. Anders gefragt: Genügt es wenn diese Datei nur diese eine Zeile beinhaltet oder fehlt da noch irgend etwas?

    Mit allgemeinen Vermutungen, wie setze dochmal die Rechte auf 755 ist mir hier nicht weitergeholfen, trotzdem danke.

    Gruß
    mikrobe
     
  10. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    um den Fehler 500 abzufangen, genügt es, diese eine Zeile

    Code:
    ErrorDocument 500 /cgi-bin/internal-error.pl
    in die .htaccess einzutragen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apache Perl Forum Datum
Apache gestoppt, Webseite trozdem erreichbar Web-Programmierung 23.01.2012
HTML-Formular mit PHP auswerten: Apache funktioniert nicht Web-Programmierung 02.04.2010
Apache Java-Applet Bild lädt nicht Web-Programmierung 06.09.2009
Apache tot? Web-Programmierung 21.10.2008
Apache funktioniert nicht (PERL lokal testen) Web-Programmierung 01.06.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche