OS X 10.4.5 auf G3 266 MHz!

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von EPAPRESS, 24.02.2006.

  1. EPAPRESS

    EPAPRESS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    03.07.2004
    Habe bei eBay einen G3 Desktop beige ersteigert. Er hat 266 MHz und ich habe mal trotz dem Bustakt von 67 MHz einfach meine SDRAM-Module mit 133 MHz eingesteckt und siehe da, er hat es akzeptiert!
    Damit habe ich 128 MB+64MB+32 MB=224 MB und das reicht auch für OS X!

    Also die eingebaute 10 GB-AT-Platte mal in vier Partitionen eingeteilt.
    Auf der 3.Partition ist nun OS 9.1, auf die 4. soll OS 9.2.2....

    Partition 1 hat erstmal ein komplettes Installationsverzeichnis von OS X 10.4
    bekommen, welches ich mit dem zuvor installierten OS X 10.3.8 von einem
    Tiger-Image auf eben Partition 1 mit dem OS X-eigenen 10.3er Festplattenprogram "wiederhergestellt" habe.

    Nun OS 9.1 gestartet und XPostFacto 4.0 drauf. Nun konnte ich die Partition 1 als Tigerinstallations-Platte starten (Von Festplatte installiert es sich schneller) und nun habe ich auf Partition 2 ein vollupgedatetes OS X 10.4.5!

    Hintergrund: Ich wollte endlich mit einer ATI-Radeon 7000 PCI 32MB solche Dinge wie "Quartz-Extreme", "Extreme 2D" und "Core Images"bewundern. Wenn man dann "Gadgets" setzt, dann gibt es den tollen "Wassereffekt"...

    Nun, mit den Tips hier im Forum über die alten und fehlerhaften ATI-Treiber konnte ich allzuböse Überraschungen abfangen:

    - Da die Radeon 7000 mit den Treibern von 2001 das OS X nicht starten konnte, habe ich die neueste Version vom Dezember 2005 geladen und darüberinstalliert.

    - Dann habe ich die Dual-USB-Karte mit Opti ausgebaut, da sie den Botprozess gestoppt hatte.

    Da Apple Extreme 2D hardgecodet und abgeschalten hat, habe ich es mit PCI Extreme 3.1 wieder angeschalten! Quartz Extreme und Extreme 2D waren nun online, doch das Core Image blieb aus!

    Kein Wassereffekt bei den Gadgets zu sehen!

    Liegt das an der 7000er ATI mit "nur" 32 MB RAM?

    Würde das mit 64 MB besser laufen oder mit einer 9200er?

    Oder geht es nur auf Rechnern mit AGP-Bus?

    Danke für alle Antworten!

    Gruß
    Manfred
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2006
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Da könntest du dich auch auf den Kopf stellen das wird nicht gehen ;)
     
  3. king

    king MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003
    für core image brauchts du min eine NVIDIA FX 5200. ich meine mal gelesen zu haben das es möglich ist eine normale PC FX5200 PCI mit nem Mac bios zu flashen..
     
  4. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    die ATI Radeon 7000 kann kein CoreImage... liegt auch nicht am kleinen 32 MB RAM... sondern einfach daran das sies nicht unterstützt!!
     
  5. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Immerhin auf ner alten beige Kiste X.4.5 das ist doch schon was, obwohl es sich sicherlich nicht sehr geschmeidig anfühlt :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen