OS X 10.1.5 in Windows Domäne integrieren

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von guhrkensalat, 08.09.2003.

  1. guhrkensalat

    guhrkensalat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Moin,
    ich habe ein Problem und zwar möchte ich meinen Power Mac G4 MacOSX10.1.5 in eine Windows NT Domäne einpflegen. Hauptsächlich für den einfachen Datenaustausch (drucken geht und das Internet läuft schon über den Router ohne Probleme...) zwischen den Workstations und dem Mac.
    Ich habe einen Win2k Server, an dem größtenteils WinNT Rechner hängen, aber auch Win2k und WinXP.
    Anleitungen habe ich ja schon einige gefunden, aber die haben sich meistens leider auf MacOSX10.2 bezogen, wo die Sharing Funktion ja schon enthalten ist.
    Also theoretisch sollte es doch einfach über den Finder mit "Gehe zu" ---> "Verbinde mit Server" ---> smb://rechnername/Shareordner gehen, da kommt aber immer diese nichtssagende Fehlermeldung, von wegen "Keine Dateidienste unter der URL smb://blabla vorhanden!!!
    Das anpingen der Rechner untereinander ist kein Problem, die IP und Netzmaske ist auch korrekt eingerichtet.

    Nun wäre ich echt dankbar, wenn mir einer von Euch noch weiterhelfen könnte, da ich mit meinem Latein erstmal am Ende bin :eek: Ich schätze ja, dass es irgendwie daran liegt, dass der Mac noch nicht richtig in die Domäne integriert ist...

    Also, wenn Ihr noch Informationen braucht, könnt Ihr haben, aber ich weiss jetzt net, was noch fehlen könnte :p

    Also Danke schon mal


    Greeetz

    guhrkensalat
     
  2. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hallo guhrkensalat,

    an sich solltest Du mit 10.1.5 auf smb-Freigaben zugreifen können, ich mach das auch (PC mit Win2000). Genau so wie Du es beschrieben hast.

    Kontrolliere mal, ob der Ordner am PC freigegeben ist und Du Zugriffsrechte hast.
    Hast Du im Dialog mit der Passwortabfrage die richtige Arbeitsgruppe eingetragen?
    Du kannst auch mal versuchen, statt des Rechnernamens die IP-Adresse des Rechners einzutragen.

    Grüße,

    tasha
     
  3. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

  4. guhrkensalat

    guhrkensalat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Also die Freigaben hab ich alle gecheckt, da kann jeder zugreifen der Lust hat...
    Kann es sein, dass es vielleicht an der WinNT 4.0 Workstation liegt? Mit einem Win2k Rechner habe ich es noch nicht ausprobiert, da ich hier an meinem Arbeitsplatz nur einen WinNT Rechner und den G4 hab.
    Wenn ich statt dem Rechnernamen die IP eingebe, kommt erstmal gar nicht die Benutzerabfrage mit der Domäne, sondern er sagt mir gleich, dass keine Dateidienste vorhanden sind. Gibt es denn mit 10.1.5 dann echt nur die Möglichkeit über AppleTalk zu kommunizieren??? Eigendlich wäre es mir ganz normal über TCP/IP lieber, da es einfach die elegantere Lösung wäre...

    Naja, auf jeden Fall schonmal vielen Dank und ich schau mal ob ich nicht doch noch einen Win2k Rechner zu fassen bekomme :D

    Greeetz

    guhrkensalat


    ps. Hoffentlich kommt mein imac für daheim bald an *freu* *windowsade*
     
  5. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hi,

    oh, ich habe noch nie ausprobiert, ob es Probleme geben könnte, wenn der Ordner für alle freigegeben ist. Ist es möglich, dass Du auf dem NT 4-Rechner Ordner für bestimmte Benutzer frei gibst (ich hab nie was mit NT 4 zu tun gehabt)? Wenn ja, versuche es mal so.

    Grüße,

    tasha
     
  6. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    Das könnte sein. Note 9 aus dem Link, den ich gepostet hatte: 9. Mac OS X uses SMB only over the TCP/IP protocol, not over the NetBEUI protocol.
    Windows NT 4 jedoch macht SMB meist über NetBEUI. Fehlt hier vielleicht die Bindung zwischen der Freigabe und TCP/IP (oder wie auch immer man NT 4 dazu bewegt, SMB über TCP/IP zu machen)?
    Vielleicht liegt es aber auch daran, dass der Server keine unverschlüsselten Passwörter anerkennt (oder keine verschlüsselten?). Das müsste dann am Server geändert werden.
     
  7. xymos

    xymos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.06.2003
    hi,

    es gibt auch tools, die dir unter 10.1.x weiterhelfen, wie z.B

    SMB Browse oder Sharity

    checke dir mal, es kann teilweise bis zu 15min dauern bis der mac in der domaine registriert ist....ich habe schon so lange warten müssen

    -xymos.
     
Die Seite wird geladen...