OS neu installieren? idvd geht einfach nicht...

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von the_muck, 06.12.2005.

  1. the_muck

    the_muck Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    19.10.2005
    hallo,
    in einem anderen thread habe ich schon mein problem geschildert
    wenn ich eine dvd erstellen will kommt beim codieren des menüs folgender fehler:

    Beim Rendern/Codieren der Menüs/Diasshows ist ein Fehler aufgetreten. Der Brennvorgang wurde abgebrochen.

    ich habe schon:
    - rechte rebariert
    - idvd neu installiert
    - alle themen getestet und auch neue runtergeladen
    - sämtlich einstellungen in idvd ausprobiert
    - verschiedene videos bilder, diashows geteset
    - es passiert egal ob ich ein image erstellen oder ein dvd brennen will

    was ich bemerkt habe:
    - wenn ich ein video importiere rendert er es nicht, sehe ich das richtig das er im hintergrund oder sofort anfangen soll zu rechnen?
    - die balken unter status füllen sich kein stück
    - kurz vor der fehlermeldeung will er mit dem codieren der menüs beginnen
    - alle anderen i programme laufen fehler frei

    so das wars, währe nett wenn einer weiter weis, habe dan mac erst 3 wochen und jetzt schon eine radikalkur aller windows...genau das wollte ich mir ersparen und habe mir einen mac gekauft :( ist wohl auch nicht das gelbe vom ei .....
     
  2. MacBookSeth

    MacBookSeth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2008
    IDVD Lösung

    Hier ist meine LÖSUNG:

    Ich hatte genau das selbe Problem mit der Fehlermeldung:
    "Beim Rendern/Codieren ist ein Fehler aufgetreten!
    Beim Rendern/Codieren der Menüs und....."

    Ich hab das Problem wie folgt lösen können (ohne iDVD neu zu installieren) und es geht noch immer so mit meinem MacBook (2 GHz, 1GB Arbeitsspeicher, Leopard 10.5.2 und iDVD 7.0.1):

    Und los gehts:

    1. Erstellen eines iDVD Projekts mit Filmen + Diashows und (Animierten) Menüs (4:3 oder 16:9, beides geht). Als Format der Filme nehme ich immer .mov (Um in iMovie dieses Format zu bekommen muss man, sobald man sein Projekt fertig hat, auf Bereitstellen/Projekt mit Quicktime exportieren/ bei Exportieren muss dann gewählt sein "Film->QuickTime Film" , unter Optionen/Größe kann dann noch die Größe gewählt werden, Standardgröße ist "Pal 720x576 4:3" und "Pal 720x576 16:9").
    Auf eine normale DVD passen so ungefähr 90 min. Film + Menüs (auch Kapitelmenüs).
    Zum Rendern und für die Temp.Daten braucht man mind. 10 GB freien Speicher auf der Hauptfestplatte. Das Projekt ist am Schluss aber nur um die 4GB groß.
    2. Projekt speichern und Mac neustarten (mit Netzanschluss).
    3. Keine Programme öffnen und folgende Einstellungen vornehmen:
    3. 1. Systemeinstellungen/Energie sparen/ Netzteil: Ruhestand des Computers deaktivieren und Ruhezustand der Festplatte deaktiveren.
    3. 2. Systemeinstellungen/Energie sparen/ Batterie: Ruhestand des Computers deaktivieren und Ruhezustand der Festplatte deaktiveren (nur bei MacBook).
    3. 3. Systemeinstellungen/Schreibtisch+Bildschirmschoner/ Bildschirmschoner deaktivieren.
    4. !!! iDVD starten und wieder Beenden !!!
    5. Deine iDVD-Projekt mit Doppelklick auf das Projekt öffnen!!!
    6. Dann in iDVD Menü folgende Einstellungen vornehmen:
    iDVD/Einstellungen/Projekte/Codierung: Hohe Qualität
    7. Unter "Erweitert " das Häkchen von "im Hintergrund codieren" ENTFERNEN.
    8. Finder öffnen
    9. Projekt brennen (unter Ablage) DVD brennen / Als Image sichern/ Als Video_TS sichern => bei mir klappt alles
    10. Finder im Vordergrund halten (muss über iDVD liegen)!!!!
    ===> Fertig

    Am Schluss möchte ich noch folgendes sagen:
    Ich weiß nicht woran es wirklich liegt aber so wie oben beschrieben hat es bisher bei mir immer funktioniert und ich werde es auch weiter so machen, den auf iDVD kann ich nicht verzichten.

    MFG SETH
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen