Ordner samt Inhalt sichtbar machen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von pdr2002, 18.03.2004.

  1. pdr2002

    pdr2002 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Hi Leute,
    wie kann ich einen Ordner samt Inhalt sichtbar machen, so daß es ganz normal im Finder wieder angezeigt wird?

    mfg

    Peter:rolleyes:
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    von welchem Folder sprichst du?

    Es gibt unter OS X versteckte Dateien und Unterverzeichnisse. Wenn der Name einer Datei oder eines Unterverzeinisses mit einem Punkt (.) beginnt wird der im Finder nicht mehr angezeigt. Es gibt meistens gute Gruende warum eine Datei oder ein Verzeichniss nicht sichtbar ist und du solltest vorsichtig damit umgehen wenn der Folder dem System gehoert.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. pdr2002

    pdr2002 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Der Ordner nennt sich Lost and found und das sind noch einige wichtige Daten drin, die noch von einem Festplattencrash übrig geblieben sind. Die benötige ich, aber um damit wieder arbeiten zu können, müssen diese erst einmal sichtbar gemacht werden.

    mfg

    Peter;)
     
  4. jodtee

    jodtee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Unsichtabre Dateien und Ordner kannst du mit TinkerTool sichtbar machen, aber halte dich unbedingt an den obigen Rat: Pfusche nur rum, wenn du weißt was du tust oder gerne Zeit mit Systemreperaturen und -neuistallationen verbringst.
     
  5. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo pedr2002,

    schift-apfel-g im Finder. Gehe zu Ordner... Dann kannst Du reinsehen. Mit dem TinkerTool kann mann sich Versteckte und Systemdateien anzeigen lassen.

    Gruß Andi
     
  6. pdr2002

    pdr2002 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Keine Sorge, ich habe nicht vor irgend etwas am System zu machen.
    Der Ordner Lost and Found ist auf meiner Backupfestplatte mit 50 GB Daten. Wenn ich diese Daten "gerettet" habe wird die Festplatte sowieso formatiert.
    Die Daten "sehen" kann ich ja, unter anderen auch durchs suchen nach unsichtbaren Dateien. Aber um wieder mit den noch intakten Dateien arbeiten zu können dürfen die nicht mehr unsichtbar sein, sondern müssen, wie normale Dateien sichtbar sein. Also es genügt nicht unsichtbare Dateien einfach nur anzuzeigen. Ich hoffe Ihr wißt jetzt was ich meine:confused:

    mfg

    Peter
     
  7. Genau das funktioniert mit Andis Tip (Apfel-Shift-G, bzw. Menü Gehe zu > Gehe zu Ordner). Der Pfad, den Du eingeben musst, ist "/Volumes/NamedesVolumes/Lost and Found" (wenn der Ordner nicht auf dem Startvolume liegt; wenn er auf dem Startvolume leigt, "/Lost and Found"). Der wird dann ganz normal in Finder angezeigt.
     
  8. pdr2002

    pdr2002 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    OK, werde ich versuchen. clap Vielen Dank.
    Drück mir mal die Daumen daß ich wenigstens die wichtigen sachen retten kann.
    Ich muß mir wohl noch eine andere Backup-Strategie überlegen. Bisher hatte ich die Datensichererung immer auf eine 2. Festplatte gemacht. Dumm nur, wenn die auch abraucht, wie in diesem Fall. kopfkratz Zu viele Daten um auf DVD zu sichern.


    mfg

    Peter
     
  9. hobo64

    hobo64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.03.2004
    ...für welche, die das selbe Problem und kein TinkerTool haben: Wenn der Name des Files bekannt ist, reicht auch die gewöhnliche Suche mit Apfel-f. Dann kann man den übergeordneten Ordners öffnen... und siehe da, die files sind plötzlich sichtbar.
    Es sind nicht nur Systemfiles, die mit dem Punkt beginnen. Das p2p-Tool «poisoned» speichert die noch nicht vollständigen Downloads in einem .file, wieso weiss kein Mensch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen