Ordner per Passwort schützen?!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von BoDok, 31.07.2005.

  1. BoDok

    BoDok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Hallo,

    ich habe eine externe Platte die ich zwecks Filmprojekte ab und zu an Mitkommilitonen verleihe. Ich habe auf dieser Platte auch private Daten welche ich gerne schützen würde. Gibt es die Möglichkeit dass ich diesen Ordner "Privat" mit einem Passwort versehe um es öffnen zu können? Danke,

    Bo
     
  2. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.03.2005
    würd mich auch interessieren aber ich glaub ohne extra prog wird es nicht gehen oder?
     
  3. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Du kannst mit dem Festplattendienstprogramm ein Passwortgeschütztes DMG drauf anlegen.
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    nein.

    Du kannst aber mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein verschlüsseltes Image (entweder mit fester oder wachsender Größe) anlegen, und dort Deine Daten reinlegen. Das Kennwort kannst Du im Schlüsselbund speichern, dann entfällt die Eingeberei beim Mounten des Images.

    No.
     
  5. aeuglein

    aeuglein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Du machst einen weiteren Benutzer "filmprojekt" z.B. auf, welcher andere Rechte hat.
     
  6. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    einfach ein diskimage anlegen und zu schützende ordner dahineinverschieben.
    am sinnvollsten ist sicherlich ein mitwachsendes image (technik wie filevault) anzulegen:

    • im menü: images -> neu -> "leeres image" auswählen
    • speicherort eingeben (ziel - wo soll die imagedatei hin)
    • größe eingeben (ich empfehle 4,7 gb - das passt zum sichern genau auf eine dvd (da es ein mitwachsendes image wird, belegt es nur wenig mehr platz, als die menge der gespeicherten dateien - die größe gibt nur den maximalwert vor))
    • verschlüsselung "aes-128"
    • format "einfaches image" (=mitwachsendes image (unter panther - wie es unter tiger heißt muß jemand anderes ergänzen))
    • ok
    • dann alle zu schützenden folder auf das neu geschaffene laufwerk ziehen
    • löschen an alter position (originaldateien) nicht vergessen
    • imagedatei schließen (auswurfknopf)

    das ist alles :)

    gruß
    w
     
  7. BoDok

    BoDok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Danke für die Antworten, werde es mal ausprobieren. Da es sich um eine externe Platte handelt welche die Leute an den eigenen Mac hängen entfällt die Möglichkeit mit dem Benutzer?! Das ist ja Rechnerabhängig wenn ich das richtig sehe?
     
  8. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    dann kannst du dir ja gleich das image sparen und die files einfach in deine privaten benutzerordner legen... [​IMG]

    ciao
    w
     
  9. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Nur der Schlüsselbund an seinem Mac hat das KW gespeichert.

    No.
     
  10. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    würde das pw für die images trotzdem nie am schlüsselbund sichern - einmal eingegeben ist es bis zum ausloggen bzw. auswerfen geöffnet.

    nicht vergessen, die verschlüsselung kostet rechenzeit und läßt bei längerer benutzung ggf. die akkuleistung schneller abnehmen - merke das auf banhfahrten, wenn ich viele vertrauliche dokumente in geschützten images bearbeite.

    gruß
    w
     
Die Seite wird geladen...