openoffice-welche version

Diskutiere mit über: openoffice-welche version im Office Software Forum

  1. chrisHH36

    chrisHH36 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.01.2004
    Moin macianer
    ich habe Mac OS X (Panther- Ich finde keinen funktionierenden link zu 1.1.1 der neuesten Version von open office-Ligt das nun an mir oder daran, dass es eine Betaversion ist.- Ich weiß, dass dieses Thema schon ausführlich disskutiert wurde, aber mir ist es nicht klar... die Pro box der uni göttingen kann ich seit 2 wochen nicht erreichen.. liegt das an meinem Rechner?
    Oder ist 1.1.1 nicht oS X Version sondern Windoof?
    und:
    Open office.org, bietet auf seiner page ja "nur" 1.0.3 an..
    <Was ich suche, ist schlichtweg eine einfacvh zu installierende, deutechse version von open office.. ich möchts halt einfavch haben
    danke
    Chris
     
  2. ts_

    ts_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2003
    Soweit ich weiß ist nur die Version 1.0.3 für MAC freigegeben die 1.1.1 ist für Windows.

    Ich warte auch schon länger

    - Thomas
     
  3. alaska

    alaska MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.11.2003
  4. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Für Windows ist auch schon die OO 1.1.1 draussen:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/46182

    Müsste für Mac auch bald kommen. Anscheinend sind in der 1.1.0 ein paar hässliche Bugs, so dass es sich lohnt, noch etwas zu warten, bis die Mac 1.1.1 draussen ist. (Daher kam die 1.1.1 auch so schnell nach der 1.1.0.)
    Ich wart auch noch.
     
  5. alaska

    alaska MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.11.2003
    &nbsp;

    Schnell ist gut, die 1.1.0 ist vom Oktober letzen Jahres ;)
     
  6. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    @Alaska: Ups, sorry, hast recht. Hab wohl irgendwas missverstanden :(
     
  7. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    &nbsp;

    Ich kann dir NeoOffice/J empfehlen. Das ist Open Office, aber es benötigt kein X11 mehr. Ausserdem kann es auf Systemschriftarten zugreifen und zickt beim Drucken nicht rum.
    NeoOffice/J gibt es auch in Deutsch
    Infos findest du hier
     
  8. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Für die ganz Neugierigen gibt es hier

    http://macosxrc.services.openoffice.org/pub/OpenOffice.org/ooomisc/MacOSXrc/

    eine TechPreview der 1.1.1.

    Achtung!
    Diese Preview ist in englischer Sprache und läuft nur unter Panther und mit Apples X11.

    Die aktuellste deutsche Version ist auf dem Pro Box Iso, welches seit gestern auch auf diesen Mirrorservern liegt:

    ftp://ftp.leo.org/pub/openoffice/contrib/iso/de/
    ftp://sunsite.informatik.rwth-aachen.de/pub/mirror/OpenOffice/contrib/iso/de/
    ftp://ftp.tu-chemnitz.de/pub/openoffice/contrib/iso/de/
    ftp://gd.tuwien.ac.at/office/openoffice/contrib/iso/de/

    Und ich hab es schonmal geschrieben. Wenn nur halb so viele Leute helfen würde anstelle immer und immer wieder zu maulen und sich zu beschweren ja und zu fordern, dann wäre die Macportierung auch schon weiter. Haben, haben, haben wollen, aber aber bitte bitte mach ein anderer die Arbeit. Geht mir langsam auf den Senkel.

    Ich bin schon lange Mädchen für alles. Macianer beraten die Probleme mit ihrem OOo haben und das noch in x verschiedenen Foren, von denen ich die Hälfte sicherlich noch nicht gefunden habe, mir ständig anhören, dass es keine Aquaversion gibt oder wann die kommt. Zusätzlich noch Gemaule weil es keine deutsche Version gibt, dann kompilier ich eine und neben Anerkennung noch die dumme Frage warum es kein kleineres Paket gibt. Also wieder Erklärungen.

    Ich bin zusammen mit Christian Zwahlen, der auch hier im Forum ist, so ziehmlich die Fraktion OOo auf dem Mac für den ganzen deutschsprachigen Raum! Wenn es noch mehr gibt, dann sind sie mir nicht bekannt und verstecken sich gut.

    Nebenbei noch fünf Mailinglisten im Auge, eine davon betreuen, dann noch die aktuellen Sourcen im Auge behalten und kompilieren. Das ist bei allen anderen Plattformen schön aufteilbar, nur beim Mac gibt es außer moralischer Unterstützung und der Haltung ich brauch meinen Rechner doch nur zum Arbeiten nix.

    So der Frust mußte mal raus und ich frag mich immer noch warum ich das alles noch mach.

    Gruß
    Eric Hoch
    de.OpenOffice.org Teammitglied
     
  9. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    @Maverick

    das kann ich verstehen. Ich fände es auch gut wenn die Oo_Org 1.1.1 schon mit Aqua und ohne X11 auf dem Mac läuft. Leider gibt es zuwenig Entwickler.

    Kann leider auch nicht Programmieren und deshalb denke ich mir wenn jemand Programmieren kann sollte er sich doch gleich melden weil Oo_Org einfach gut ist.
     
  10. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    @Mauki:

    Genau da liegt der Irrtum. Es braucht viel mehr Leute als nur Programmierer. Ich kann auch nur das notwendigste in Basic und jetzt Delphi und trotzdem mach ich mit und hab mir sogar extra nen Power Mac gekauft um das Sourcecodemonster kompilieren zu können und ne deutsche Version zu haben, die eventuell vertrieben werden kann und ja auch aktuell über die Pro-Box wird.

    Neue Versionen müssen getestet werden, da die Leute die die Builds erstellen, wie schon in einem anderen Thread geschrieben, nahezu identische Power Macs G4 bzw. G5 haben, treten bei uns einfach ein paar Probleme gar nicht auf. Ich weiche ja schon von der "Norm" ab und verwende Xfree anstelle von Apples X11.

    Dann müßten mal meine über zig Seiten und Mails etc verteilten Tips, Tricks und Co gesammelt und aufbereitet werden, nur ich selber kann das nicht machen, da ich mitlerweile so tief im Kompilierprozeß und Co drin bin, dass die Zeit für diese Aufgabe weggefallen ist. Vor allem vieles von mir geschriebene ist in Englisch und ich hab so langsam das Gefühl, das mir Deutsch als Schriftsprache abhanden kommt.

    Es gibt sicher noch mehr Kleinigkeiten die mir jetzt nicht einfallen, die aber auch zu erleding sind und nicht von mir gemacht werden müssen.

    Gruß
    Eric
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - openoffice welche version Forum Datum
FehlerMelung bei OpenOffice Office Software Donnerstag um 09:06 Uhr
OpenOffice: Frage bezügl. Seitenformat Office Software 23.10.2016
OpenOffice nicht mehr installierbar unter Yosimite Office Software 25.01.2015
welche openoffice version passt für mich? Office Software 29.07.2008
Welche Erfahrungen habt Ihr mit OpenOffice / NeoOffice in der Praxis? Office Software 04.10.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche