OpenOffice 2.0 nativ für OSX

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von phonaut, 08.10.2005.

  1. phonaut

    phonaut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2005
  2. odif

    odif MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.07.2005
    Das wäre sehr schön. Mich nervt dieses Win98 Aussehen nämlich auch sehr, da es mich an meine alten Win-Tage erinnert.
     
  3. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Und ich freue mich. NeoOffice ist zwar schon super, aber OOO2 in cocoa ist natürlich viel geiler.
     
  4. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Lächerlich. Das wird nichts werden. Und wer einen realistischen Blick auf die Sache haben will, soll sich folgenden Thread in den NeoOffice-Foren durchlesen: http://trinity.neooffice.org/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=1811

    Kurz zusammengefasst: Die NeoOffice-Entwickler haben das selbst mal versucht und weil Cocoa dafür nicht geeignet ist (weshalb steht da im Thread), haben die's sein gelassen und nutzen jetzt eben Java.
     
  5. D.B.

    D.B. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    22.03.2005
    Mal sehen, was draus wird und wie lange das dauert. Hier gibt es ein "interessantes" Filmchen von der Entwicklerkonferenz zum Thema: http://ooocon-arnes.kiberpipa.org//media/OSX_Port_Eric_Bachard/play.html

    Ich werde Microsoft Office 2004 bestellen und in zwei Jahren nochmal nach einer Alternative für die Textverabeitung schauen, vielleicht ist dann ja auch Pages soweit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen