Open/NeoOffice ist sooo langsam !

Diskutiere mit über: Open/NeoOffice ist sooo langsam ! im Office Software Forum

  1. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.09.2003
    Hi,

    Also ich möchte nun doch wissen, ob bei mir was nicht stimmt, oder ob ihr das auch erlebt. Ich habe ein PowerBook 1.5ghz mit 1.5 GB RAM und darauf ist momentan NeoOffice 2.0 installiert.

    In den letzten Tagen musste ich eine Arbeit schreiben und da hatte ich vermehrt damit gearbeitet. Es kann doch aber nicht sein, dass ich kaum damit schreiben bzw sonst was machen kann weil es soo derbe langsam läuft !
    Ich habe kein anderes Programm geöffnet gehabt und trotzdem es war elend langsam. Als ich dann ca 30 Seiten Text mit Bildern hatte, ging's schon fast an's unmöglich mit arbeiten.

    Ich hatte das aber schon bei alten Versionen von NeoOffice. Da mir aber die Software eigentlich sehr gut gefällt möchte ich jetzt doch wissen ob ich da der einzige bin mit solchen Problemen. Hat jemand vielleicht einen Tipp oder erlebt ihr gleiches ? Es kann doch einfach nicht sein, dass ich mit meiner Kiste (die ja wirklich nicht soo alt ist) nicht mal ein einfaches Büroprogram bedienen kann weil alles so langsam ist (photoshop z.b. geht mit riesen files ohne probleme). Als beispiel gestern hatte ich noch zusätzlich itunes offen und eben ca 20 seiten open office dokument und ich konnte keine Musik mehr höhren ! Weil der Itunes die Musik nicht mehr Ruckelfrei abspielen konnte. Und ich hatte aber immer genügend RAM (hab's kontrolliert).

    Geht da das richtige OpenOffice (über x11) besser als NeoOffice ?

    Ich bin ja mal sehr gespannt was ihr für Meinungen und Tipps habt.

    Grüsse
     
  2. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    Registriert seit:
    23.08.2005
    Bei mir und einem anderen User hier im Forum ist es auch sehr langsam (während des Starts), du bist also nicht alleine:)
     
  3. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.09.2003
    Nein der Start ist mir ja noch egal ich mein auch nachher ! Wenn ich da einen Text Tippe, kommt OpenOffice mit der Anzeige der Zeichen nicht nach. Das kann's ja nicht sein. Ab ca 4 Seiten Text wird scrollen zur schwierigen Aufgabe ...
     
  4. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2004
    Hallo,

    ich kann Deinen Eindruck leider nur bestätigen ... NO ist langsam, aber immerhin zuverlässig. So leid es mir tut, MS Office ist da flinker, aber auch kein Renner. Papyrus wäre vielleicht eine Überlegung? Unter www.lemkesoft.de gibt es im Bereich Partnerlösungen eine funktionsreduzierte Probeversion.

    Aus diesem Grund habe ich für den Satz der Seminararbeit meiner Freundin angefangen, mich in LaTeX einzuarbeiten. Das geht überraschend gut. Wenn Du Interesse hast, kann ich Dir ja mal die betreffenden Dateien schicken. Je nachdem wie weit Du schon bist und wie strikt die Formatierungsvorgaben deiner Uni sind, kommt man mit Latex entweder recht unproblematisch zurecht - oder man muss elendig frickeln, bis man die Vorstellungen seines Profs in Sachen Layout (so abstrus sie auch sein mögen) getroffen hat.

    Gruß
    S
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2006
  5. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    den beschriebenen Eindruck kann ich so nicht bestätigen. NeoOffice ist grundsätzlich langsamer als vergleichbare Programme wie Mellel oder auch Office:mac. Doch man kann damit arbeiten. Mein Tipp: Schau Dir mal die Einstellungen zur Linguistik an - insbesondere die Automatismen ("Rechtschreibung bei Eingabe prüfen").

    OpenOffice unter X11 ist auf meiner alten Maschine (G3 350) deutlich schneller. Der Ausdruck stellt ein Problem dar - mein Drucker will das Dokument einfach nicht zu Papier bringen. Der Umweg über PDF funkt aber. Zweiter Nachteil: die Bildschirmanzeige ist bei mir (10.3.9) recht bescheiden; die Abstände der Buchstaben variiert und die Bögen haben Treppen. Dafür ist OpenOffice mit X11 unschlagbar flott - das Scroll-Rad de Maus manchmal zu schnell.

    Der größte Nachteil sowohl von OpenOffice wie von NeoOffice: sie können keine Vektorgrafiken aus anderen Programmen (z.B. OmniGraffle) verarbeiten. Zumindest praktisch nicht - die Grafiken werden nicht ordnungsgemäß dargestellt.

    In meiner Praxis kommen Word (aus beruflichen Gründen) und Mellel und LaTeX für alles andere (Studium, privat) zum Einsatz.

    Also ganz ruhig bleiben: NeoOffice wird auf Deinem Rechner kein Raser - doch es wird funktionieren.

    Peter
     
  6. was ist denn jetzt für nen azubi wie mich zu empfehelen?? also azubi zum bürokaufmann...office:mac, oder durchaus auch noch openoffice? im betrieb arbeite ich halt nur mit windoof 2000 und word/excel 2000, in der berufsschule dann zum teil "schon" mit XP und den 2003er versionen...
    privat kann und will und muss ich zwar meine sachen für schule aufarbeiten, aber "bestehe" nun auf Mac...
     
  7. adreu

    adreu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    13.11.2003
    Neo Office 2.0 ist auf G4-Macs schlicht und ergreifend unbenutzbar. Microsoft Office ist nach wie vor die mit Abstand beste Office-Lösung für Mac (und wenn sie tausendmal von Microsoft ist - die ganzen "Neo Office läuft bei mir super"-Kommentare kann man getrost vergessen - sie müssen von Leuten kommen, die keine Ahnung haben oder unter extremer Wahrnehmungsverzerrung leiden).
     
  8. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    Registriert seit:
    23.08.2005
    Ich sehe das auch so wie du, dennoch solltest du mit deiner Wortwahl etwas aufpassen; so was wird gerne als Beleidigung aufgefasst und ist (besonders bei Moderatoren) nicht gern gesehen;)
     
  9. adreu

    adreu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    13.11.2003
    Ok, aber wenn man auf eine Vielzahl von offensichtlich unsinnigen Kommentaren (das ist keineswegs auf diesen Thread bezogen!) nur mit nettem Wir-haben uns-alle-so-lieb-im-Forum-Gesäusel reagieren darf, dürfen mich die Mods gerne, extrem ausgedrückt, rausschmeißen, da dieses Forum (unter dem Nutzer-nutzen-Nutzern-Aspekt) für mich zwecklos wäre.
     
  10. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.02.2003
    verzerrte Wahrnehmung eher weniger....

    ....vielleicht ne falsche Einstellung?
    Nicht ZU OpenOffice oder NeoOffice oder MS-Office.....
    Nein, IN den Java-Einstellungen in NeoOffice vielleicht!

    NeoOffice mag anscheinend das 1.5er nicht so gerne.
    Ich hab 1.4.2 aktiviert und, -ja, ich ARBEITE seit Jahren mit beiden freien Offices wechselweise, weil ich einfach die Kohle für was sinnvolleres einzusetzen habe.
    Klar, ein paar kleine Mängelchen sollte man schon auch tolerieren können, wenns etwas gratis gibt.
    Dagegen kann ich richtige Mängel, die MS-Office mir schon beschert hat, absolut nicht tolerieren wenn ich dafür auch noch bezahlen muß und mit einer DRM-Politik, sowie einer undurchsichtigen Lizenzpolitik gegängelt werde.
    Wir haben unsere neue Firma komplett mit OpenOffice laufen, unser Ing. hat etwas geschwitzt, bis er sich von seinen heißgeliebten Excel-Makros verabschiedet hatte. Aber im Endeffekt war er dann sogar begeistert.

    Also alles ein bisschen in den Relationen sehen und vielleicht auch mal denen eine Spende zukommen lassen, die sich auf die Arbeit an einer Alternative zu MS-Office einlassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Open NeoOffice sooo Forum Datum
Wo finde ich bei Open Office in den Einstellungen "Writer"? Office Software 21.08.2016
Fließtext in Spalten (Pages => Numbers Open Office) Office Software 25.01.2016
Open Office bzw. NeoOffice Schriftarten vorschau Office Software 22.06.2008
Warum eigentlich Open Office fuer Mac? Was ist so schlecht an NeoOffice? Office Software 08.06.2007
MS-/Open-/NeoOffice Office Software 17.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche