Online Speicher

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von xxllotti, 25.07.2005.

  1. xxllotti

    xxllotti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2004
    Hi, Forum,

    ich trete bald meinen wohlverdienten Urlaub in Spanien an, muss aber dort noch ein wenig arbeiten. Das bedeutet auch, dass ich größere Datenmengen (ca. 600 MB) mit meinen daheimgebliebenen Kollegen austauschen muss. Habt Ihr Erfahrung mit Online-Speicher (z.B: web.de). Werde ein Powerbook 17" mit Airport extreme dabei haben. Hot-Spots habe ich schon ausfindig gemacht.
    Oder fällt Euch noch eine andere Methode der Datenübertragung ein.

    Danke schon mal.

    Lotti
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Einen lokalen FTP-Server oder ein lokales WebDAV-Share bei deinem Kollegen anlegen. So spart ihr euch einmal 600MB zum Provider schieben. Voraussetzung ist natürlich, dass der Rechner dann permanent läuft (besser: dann, wenn er benötigt wird) und dass ihr nicht auf die Uhr gucken müsst wegen Onlinezeit.

    Dirk
     
  3. MILE

    MILE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2005
    Eine weitere Alternative wäre vielleicht, die Files über YouSendIt zu vesrenden...!? Die lassen Dateien bis zu 1GB zu und es funktioniert eigentlich ganz problemlos...

    .:: MILE ::.
     
  4. xxllotti

    xxllotti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2004
    Hallo Dirk,

    Hallo MILE, habe gerade YOUSendit ausprobiert, das ist interessant, dauert aber ziemlich lange und ich weiß noch nicht ob der file auch angekommen ist.
    Vielleicht versuche ich es noch einmal.

    Danke Lotti
     
  5. xxllotti

    xxllotti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2004
    Hallo Dirk,

    kannst Du mir das mit dem lokalen Server bzw. webDAV-Server näher erklären?
    Was brauche ich dazu. Womit lade ich hoch?

    Lotti
     
  6. MILE

    MILE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2005
    Ja, das schnellste System ist es wohl nicht, obwohl natürlich der Upload eines so großen Files grundsätzlich seine Zeit braucht...

    Allerdings sind mir zumindest noch nie Files verloren gegangen oder so, bisher kam immer alles brav so an, wie es sein sollte...

    Und es ist eben eine recht einfach Lösung, die man jederzeit verwenden kann...! Einen eigenen Server aufzusetzen ist natürlich noch sicherer und evtl. effektiver, aber eben vielleicht nicht jedermanns Sache...!? Wenn ihr das aber machen könnt, ist es auch eine Alternative...

    .:: MILE ::.
     
  7. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Hallo Lotti,

    die Idee war eigentlich, dass der Mac deines Kollegen als Server genutzt wird. Mac OS X bringt ja einen Webserver, einen FTP-Server und andere lustige Sachen mit. Ihr könnt ja den FTP-Server z.B. nutzen. Er bedarf nur einiger Konfiguration oder man nimmt pureftpd, wofür es auch ein grafisches Frontend gibt. Damit fällt die Konfiguration leicht. Das Problem ist nur, dass dann der Mac deines Kollegen permanent laufen muss bzw. dann laufen muss, wenn ihr Daten austauschen wollt. Auch spielt die Internetverbindung dann eine Rolle, bei Flatrate jedoch kein Thema. Weiterhin muss er den Port 21 weiterleiten durch die Firewall/Router (sofern vorhanden) und idealerweise sich noch einen dyndns-Eintrag holen, so ist er immer unter einem bestimmten Namen erreichbar (name.dyndns.org oder so) und nicht unter einer immer anderen IP-Adresse wie 217.1.2.3 etc. (ausser er hat eine Standleitung bzw. eine feste IP-Adresse). Die Daten zum Tauschen werden dann immer in das entsprechende Verzeichnis gelegt und gut ist. Grundsätzlich könntest du das auf deinem PB auch einrichten, aber das Problem könnte beim HotSpot mit der Portweiterleitung liegen. Auch ist noch ein Problem mit der sicheren Authentifizierung, da die Daten im Klartext rübergehen und die Anmeldedaten so von jedem mitgesnifft werden können, der am selben Hotspot hängt. Ihr bräuchtet also eine gesicherte Verbindung.

    Beim Schreiben des Textes fiel mir gerade ein: warum nicht via SSH? Das ist verschlüsselt und ihr braucht nicht groß rumbasteln. Er muss nur entfernte Anmeldung laufen haben und du brauchst einen Account auf seinem Rechner (am besten einen "neutralen" Account, damit beide drauf zugreifen können und keiner von euch sein Passwort preisgeben muss, also etwa einen Nutzer "Austausch" und ein beliebiges Passwort). Mit einem FTP-Client, der sftp (FTP per SSH) beherrscht (z.B. Transmit) kannst du dann eine Verbindung zu dem Account herstellen und die Daten verschieben.

    Letzte Variante halte ich sogar für die bessere.

    Dirk
     
  8. xxllotti

    xxllotti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2004
    Hallo MILE,
    hallo Dirk,

    ihr habt mir echt weitergeholfen, vielen Dank! Ich habe nun schon einiges ausprobiert und in die Wege geleitet. Es wird sicher eine der von Euch vorgeschlagenen Lösungen werden.

    Liebe Grüße

    Lotti
     
  9. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Also mal im Ernst, in der Zeit die man braucht um 600 MB über ne DSL-Upload Verbindung zu drücken und das ganze noch im Urlaub? Womöglich über einen Zugang im Hotel?

    Ich glaube da fährt man schneller und günstiger wenn man einfach ganz altmodisch ne CD brennt und per Express versendet. :)
     
  10. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.03.2005
    bei gmx haste 1 gb speicher mit 2 gb traffic kostenlos

    einfch meherer emails machen wenns mehr wird :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen